Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Lohnt es sich Mac Office zu kaufen?

Hi Leute...

Will mir evtl. Microsoft Office kaufen.
Nur 149€ sind ja nicht gerade billig.

Von daher würde ich gerne von euch wissen ob sich diese investition lohnt.

vielen dank


Antworten zu Lohnt es sich Mac Office zu kaufen?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Diese Frage ist schwer zu beantworten. Ich möchte es nicht missen, andere kommen mit Shareware-/Freeware-Officepaketen ebensogut (oder besser) zurecht (z.B. OpenOffice, NeoOffice, RagTime). Auch Apple hat entsprechende Produkte im Programm (AppleWorks, iWork mit Pages und Keynote). Wenn Du nur einfache Textdokumente bauen musst, dann genügt vielleicht auch ein Texteditor wie z.B. TextEdit, BBEdit oder Tex-Edit Plus. Letztlich bleibt wohl nur: ausprobieren was den eigenen Bedürfnissen am ehesten gerecht wird. Such mal auf versiontracker.com nach den Stichworten "office", "text", "page" o.ä.

Wenn Du mal schreibst, wofür Du das Paket genau brauchst kann man Dir vielleicht etwas präziser helfen.

Übrigens: falls Du Schüler, Student oder Lehrer sein solltest kannst Du MS Office wesentlich günstiger als SSL-Lizenz erwerben (oder es ggf. von Deinem schulpflichtigen Kind kaufen lassen).

Danke für deine Antwort schonmal!

Bin ein Windowsumsteiger von daher kenne ich mich gut mit Officeprgrammen aus. Ausserdem habe ich dann noch den 2. XP-PC.

Brauche es für die Uni, für Präsentationen und Textdateien.

Die 149€ sind leider schon die studentenpreise  :o

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Die 149€ sind leider schon die studentenpreise  :o

Ja, sorry, stimmt.


Brauche es für die Uni, für Präsentationen und Textdateien.


Für Präsentationen verwende ich lieber Keynote aus dem Apple iWorks-Paket (60 Euro als Edu-Lizenz). Ist in Verbindung mit iBook und Beamer sehr viel komfortabler als PowerPoint, weil es auf dem iBook eine Vorschau auf die folgende Folie und einen Kommentartext anzeigt.

Das zweite mitgelieferte Programm (Pages) finde ich allerdings nicht so prickelnd. Für einfache Textdokumente dürfte es aber ausreichen. Das mit dem Mac OS mitgelieferte TextEdit ist aber auch gar nicht so schlecht.

Wenn Du einen größeren Funktionsumfang brauchst, schau Dir doch mal die oben genannten Freewarepakete an. Ragtime z.B. ist sehr umfangreich - leider aber auch sehr gewöhnungsbedürftig in der Handhabung. NeoOffice und OpenOffice haben auch einige Fans hier im Forum.

« ATI Config Menü starten MAC OS 9.2.2osx tiger auf PC? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!