Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Probleme mit HD Disketten?

Hi,

mich würde gern mal interessieren ob ihr HD Disketten für euren Amiga verwendet oder nicht. Und wenn ja, habt ihr damit Probleme? Hab mir nan Packen HD gekauft. Formatieren und kopiren ging auch alles wunderbar. Benutze die jetzt auch schon seit ein paar Tagen nur jetzt hab ich ein paar Ausfälle. Immer irgend welche Errors. Hab den Fehler jetzt nicht genau aufgeschrieben. Und komischwerweise sind es immer die neuen Disketten. Also die HD Disketten.
Wie sind eure Erfahrungen?


Antworten zu Probleme mit HD Disketten?:


Mein A4000 hat zwei HD-Laufwerke, da funktionieren HD-Disketten ohne Probleme.

HD-Disketten in einem DD-Laufwerk zu benutzen ist zum einen Platzverschwendung (halbe Kapazität) und zum anderen problematisch, weil das DD-Laufwerk die Disketten nicht genau genug magnetisieren kann. Deshalb gibt es immer wieder Lesefehler.

Das ist aber von Laufwerk zu Laufwerk verschieden. Es gibt auch DD-Laufwerke, die akzeptieren keine HD-Disketten, sondern man muß erst das zweite Loch zukleben. Bei diesen ist die Wahrscheinlichkeit höher, daß sie keine Lesefehler produzieren.

Gruß Thomas

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe in der letzten Zeit, wo ich mal Disketten noch verwendet habe, immer wieder Probleme damit gehabt. Ich habe den Eindruck, daß die neuen Disketten von heute (egal, ob DD oder HD) so schlecht sind, wie die NoName von damals (zur Amiga-Zeit) gewesen sein sollen (aber damit hatte ich nie probs).

Tomcat

also ich glaube es liegt am Laufwerk. Ich hab festgestellt, dass mein einer A500 die HD Disketten ohne Probleme liest aber wenn ich in meinem 2. A500 meine Workbench auf ner HD Diskette einlege dann gibts nen Error. Obwohl die Disk 2 Minuten vorher im 1. noch einwandfrei ging.

Also, bei mein Amiga600 gingen HD Disketten Super, auf mein Amiga1000 laufen nur ganz ganz selten HD Disketten alles was ich Raufkopiere sagt er Read/Write Error aber nur im Internen Laufwerk auf DF1: und DF2: gehen auch HD's

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

check doch mal den Laufwerkshersteller. Steht auf dem Laufwerk drauf. Damals wurden Laufwerke von chinon und Matsuchita verbaut. Je nach dem, was Comodore gerade hatte.
Die Chinon-Laufwerke waren eigentlich super. Die haben fast alles beschrieben, was in Platik verpackt war und sich im Innern irgendwie drehte. Die Matsushita war sehr sensibel. Ich ahtte im Laufe der Zeit mit beiden Typen zu tun. HD-Disketten in einem Matsushita war immer ein Problem.

Damals wurden Laufwerke von chinon und Matsuchita verbaut.
Die Chinon-Laufwerke waren eigentlich super.

Ich hab hier sogar nen Laufwerk von Panasonic.  ???
Und das Chinon keine Probleme machen mit HD Disketten kann ich bestätigen. Hab nämlich eines und das läuft echt einwandfrei  :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Panasonic ist Matsushita.
Der Konzern heisst Matsushita und hier in D werden die Produkte unter dem Label Panasonic verkauft.


« SupportPlus Mp3 PlayerADFs auf dem PC Spielen!? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...

Formatieren
  Das Formatieren einer Festplatte, HDD oder SSD bereitet das Laufwerk auf neue Daten vor. Dazu werden sämtliche alten Daten gelöscht, damit die...

Benutzerkonto
Windows bietet die Möglichkeit Benutzerkonten, kurz Nutzerkonten, anzulegen. Auf diese Weise kann ein Rechner von mehreren Nutzern verwendet werden.   Bei jed...