Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Burgeule

Webse??? ich bin/war das Höllenweib und der kleine Mann auf dem Foto mein Enkel.

Ich war eigentlich der Meinung, dass ich keine Automatik eingestellt habe. MF ist doch der manuelle Fokus und "P" heißt Programm oder irre ich da? Ergo, die Cam sollte die Einstellungen so nutzen wie ich sie in diesem Programm hinterlegt habe - richtig?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ Burgeule

Hallo Webse,

ääähhhmm...hier schrieb Höllenweib und nicht webse  ;)


erst stimmt das Objektiv nicht | aber ich glaube das hier auch nicht

Die Bilder werden einfach nicht scharf  ???  

Hier muss ich einige Aussagen von Burgeule korrigieren:
 
Zitat
1.  Näher ran an das Objekt deiner Begierde
Höllenweib kann nur so nah rangehen, wie ihre Naheinstellgrenze es zulässt. Das sind bei ihr 45cm. Wenn sie die unterschreitet, kann der Autofokus nicht mehr scharf stellen!
Und  die Grenze hat sie hier wohl unterschritten.

 
Zitat
Mit  120 mm Brennweite kommen genau wie ich ältere Leute ins Zittern, also Antiverwacklungsmodus benutzen.

Da sie ein sehr leichtes Objektiv hat, sollten 120mm kein Problem sein.

Zitat
wenn das Licht nicht ausreicht, Blitz zuschalten oder größere Blende und längere Belichtungszeit, oder andere ISO-Zahl, die 200 ist noch gut ohne Verrauschen.

Blitz muss nicht sein, dann lieber höhere ISO-Zahl. Es darf auch etwas mehr sein als 200  ;)
Größere Blende kann sie nicht einstellen, da das Objektiv nicht gerade lichtstark ist...3, 5 - 6,3.
War also mit 5,6 ihre kleinst mögliche Blene möglich.

Desweiteren solltest du darauf achten, dass du auch tatsächlich vor dem eigentlichen "abdrücken" fokosierst.

Desweiteren solltest du mal dein AF-Messfeld überprüfen.
Dort kannst du einstellen welche Messpunkte die Schärfe einstellen sollen.


Geli  8)
 

Joa mei,
wie konnte das denn passieren.  :-[

Also ist korrigiert.  Höllenweib   :-*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nix für Ungut Burgeule, kann passieren  :D

Geli, welches Objektive würdest Du empfehlen.

Ich habe wie gesagt noch zwei von Sony 18-70 (3.5-5.6) und DT 55-200 (4-5.6). Die besten Fotos habe ich mit dem 18-70 von Sony gemacht, aber es ist eben nur begrenzt nutzbar.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
MF ist doch der manuelle Fokus

RICHTIG!
Zitat
und "P" heißt Programm oder irre ich da? Ergo, die Cam sollte die Einstellungen so nutzen wie ich sie in diesem Programm hinterlegt habe - richtig?  

Nicht ganz. Was heißt bei dir "wie ich sie im Programm hinterlegt habe"?
P = Programmautomatik.
Hier legt zwar die Kamera Blende und Zeit fest, du kannst aber per Einstellrad vor der Aufnahme diese Werte ändern.
Dieses gilt allerdings dann auch nur für diese eine Aufnahme.

Wenn du in deiner Kamera voreingestellte Blende und Zeit abspeichern kannst, mußt du diese Funktion auch vorher erst aufrufen, denn die >Programmautomatik< wählt, wie oben schon beschrieben, als erstes immer selbst Blende und Zeit.


Geli  8)
 

Hier muss ich einige Aussagen von Burgeule korrigieren:
 Höllenweib kann nur so nah rangehen, wie ihre Naheinstellgrenze es zulässt. Das sind bei ihr 45cm. Wenn sie die unterschreitet, kann der Autofokus nicht mehr scharf stellen!
Und  die Grenze hat sie hier wohl unterschritten.

Also doch näher ran, um die Brennweite von 70 mm - 100 mm zu nutzen.
Dann klappt das auch mit der Zeit und Blende.


Blitz muss nicht sein, dann lieber höhere ISO-Zahl. Es darf auch etwas mehr sein als 200  ;)

Ein Aufhellblitz kann hier Wunder wirken.

Zu mehr als 200 ISO würde ich bei Porträtaufnahmen abraten, allein wegen dem Rauschverhalten.

Bei einer späteren Ausschnittvergrößerung macht sich das eher negativ bemerkbar.


Desweiteren solltest du darauf achten, dass du auch tatsächlich vor dem eigentlichen "abdrücken" fokussierst.


Hier gebe ich dir Recht.


Desweiteren solltest du mal dein AF-Messfeld überprüfen.
Dort kannst du einstellen welche Messpunkte die Schärfe einstellen sollen.


Bei einer Programmeinstellung  ???
 
Burgeule

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hm, dann bediene ich das Ding wohl falsch  ???. In dem Programmteil, kann man die ISO, mit Blitz oder ohne ....usw. einstellen. 

PS: Nehme alles zurück  ;D - hier war eine Einstellung falsch! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Geli, welches Objektive würdest Du empfehlen.  

Das kann ich nun nicht aus dem Ärmel schütteln  ;)
Ich schau mir mal nachher mal die Daten der DT 55-200 an.

Schau du erst mal nach den Einstellungen in deiner Kamera bezüglich AF-Messfeld nach.
Achte auf die Naheinstellgrenze, denn das passiert sehr schnell, dass man zu nah dran ist und dann ist kein scharfstellen möglich.

Wenn du Programme hinterlegen kannst...schau wo und wann sie aufgerufen werden können.

Manchmal sind es nur kleine Details, die man nicht beachtet, bzw. der Fehler liegt meist hinter der Kamera und nicht am Objektiv  ;)

Trotz langem Fotografieren bin ich am Anfang am Makroobjektiv bei meiner DSLR fast verzweifelt....dachte es wäre defekt....bis ich merkte, dass ich der "Defekt" war  ;)


Geli  8)


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja Burgeule,
da gibt es ein Punkt der da Messmethode heisst:
- Spot, Mittenbetont und Mehrfeld

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
In dem Programmteil, kann man die ISO, mit Blitz oder ohne ....usw. einstellen. 

Richtig! Im Gegensatz zur "Vollautomatik"...wo fast alles vollautomatisch eingestellt wird udn man selbst kaum eingreifen kann... kannst du bei P ISO...AF-Funktion...Bildfrequenz...Messmethode...und diverses andere zusätzlich selbst einstellen.

 
Zitat
PS: Nehme alles zurück  Grin - hier war eine Einstellung falsch!

Also Verursacher schon gefunden  ;D


Geli 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Also doch näher ran, um die Brennweite von 70 mm - 100 mm zu nutzen.
Dann klappt das auch mit der Zeit und Blende.

Nicht richtig!
Die Nahgrenze ist unabhängig von der Brennweite. Sie wird ab Kamera gemessen.
Es ist eben ein Unterschied ob DigitalKamera (kompakt) oder Spiegelreflexkamera.
Zitat
Bei einer Programmeinstellung
Ja.
Bei meiner Kamera kann ich bei der Programmautomatik das AF-Messfeld...Messmethode...Belichtungskorrektur etc. selbst einstellen.

Wie oben schon beschrieben, nicht zu verwechseln mit der "Vollautomatik".


Geli  8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Also Verursacher schon gefunden  ;D

Ich denke schon. Habe einwenig experimentiert mit meiner R-1 (Sony) und wollte da die Menüprogramme angleichen. Das geht aber gar nicht - wie wir ja jetzt wissen - Eine Bridge verhält sich nun mal anders als eine DSLR - Menüführung aber ziemlich ähnlich   

@Höllenweib
@Geli

OK, alles klar.

Burgeule

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Burgeule
@Geli,

vielen Dank für Eure Hilfe - werde noch einwenig experimentieren - lerne es dann vielleicht auch mal  ;D:D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Eine Bridge verhält sich nun mal anders als eine DSLR - Menüführung aber ziemlich ähnlich   
;)

Habe mir mal das DT 55-200 angeschaut.
Es ist lichtstärker als das 18-200! Müsstest du also besser mit zurecht kommen.

Allerdings liegt hier die Naheinstellgrenze bei 95cm !!
Ist nur 'ne Gewöhnungsache. ;)


Geli  8)

« Atlantis vor Sonne* Eselei * »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Secam
Die Abkürzung Secam steht für Séquentielle couleur a mémoire. Dies ist eine in Frankreich und Osteuropa eingesetzte Fernsehnorm, die mit einer 625...