Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Umfrage: Wer ist besser oder beliebter? Intel oder AMD?

Auf wessen Seite stehst du?

Intel
AMD
Egal

Wer ist besser oder beliebter? Intel oder AMD?

Hallo zusammen!
Natürlich gab es schon mehrere Umfragen zu diesem Thema. Aber diese waren nie so richtig Speziell/Detailliert.
Also.
Intel.
Intel steht für hohe Performance in allen lagen. Vor allem die neuen (wie lange eigentlich noch?) I Prozessoren. (I3, I5, I7)
insbesondere der I7 verspricht einen hohe Leistung in anspruchsvollen Games der heutigen Zeit.
Als Unterordnung gibt es dort dann noch den Intel Core I7 980X. Es handelt sich hier um einen sogenannten "Hexa-Core". Diese Prozessoren haben 6 Prozessorkerne.
in der Gerüchteküche von Intel wird ja bereits über 8 oder gar 12 Kerne gemunkelt. Wo soll denn  das noch enden? Damit meine ich vor allem bei Intel den stolzen Preis für den 980X. Er soll rund 1000€ kosten.
 Nagut. für die richtigen ***please notify moderator / bitte melden*** Gamer ist das im Grunde ja nix.
Aber wer kauf ihn sich noch?
Und an diesem Punkt schwenken wir über zum Preisleistungsverhältnis.
Dieses ist ja, wenn man solche Preise sieht, bei Intel total verfehlt.
Weit gefehlt. So Intel.
"man müsse ja die ganzen Herstellungskosten sowie die Entwicklungskosten der Hard- und Software einkalkulieren. macht man das, stimmt das Verhältnis."
Meine Meinung: Man kann es auch übertreiben.
Nagut. die Software der Intel Prozessoren ist schon eine der besten. Kostet diese dann aber gleich ein halbes Vermögen?
Und nun zu AMD.
Natürlich hat AMD auch einen guten Ruf in der Spielindustrie. So mal ATI auf AMD Prozessoren basiert.
Soll dass jetzt heißen, dass AMD besser ist als Intel?
laut Kritikern, nicht.
AMD soll eine schlechtere Architektur haben, außerdem mit in die höhe ragenden Herz leistungen sowie einem sehr niedrigen Preis praalen.
Ist das so?
Die Intel Anhänger meinen natürlich JA!!!
Die Warheit sagt NEIN!!!
Intel ist hauptsächlich für Spiele PC´s mit massieger Leistung da. AMD ist mehr für die Allrounder.
Natürlich hat auch AMD einen 6 kerner. den AMD Phenom || X6. Der Preis: 200€. Wie bekommt AMD soetwas hinn.
Hier die lieben Inteler wieder:
Tja, da wird an dem Kundenservice, an der Qualität und an der Software gespart.
Meine Meinung:
** Netiquette! **!
AMD wird genau wie Intel auch in Malaysia Produziert.
Warum? Weil Malaysia mit zu den Führenden Herstellern von Technischen Produkten zählt.
Aber zurück zu AMD.
Jeder kennt es und jeder hasst es.
Wenn AMD (genau wie Intel) wollten, würde jede Woche eine neue Generation von Prozessoren auf den Markt kommen.
Immer schneller, immer kleiner, immer Sparender.
Aber das wird leider auch immer teurer.
Den meist bleibt es nicht bei einem neuen Prozessor. Dann muss meist auch ein neues Mainboard her.
Warum? Die lieben Entwickler haben irgendwie eine Pin Reihe entfernt, oder dazu gemacht.
Oder einfach dafür gesorgt, dass es einfach nicht passt.
So darf man sich alle Jahre wieder, über ein nettes neues Update von Intel und AMD freuen.
Was hat das jetzt beschrenkt mit AMD zu tuhen?
Ob man es glaubt oder nicht, aber AMD versucht in der bevorstehenden Prozessorgeneration die AM3 Sockel bei zu behalten. Laut Gerüchten soll höchstens ein AM3+ folgen.
Was aber dann auch einen Mainboard Neukauf nach sich ziehen würde.

Also von mir ist soweit alles gesagt.
Ich finde AMD besser als Intel, ganz einfach deshalb, weil AMD für mich persönlich erschwinglicher ist, aber trotzdem eine hohe Performance abliefert.
Sagt mir eure Meinungen dazu!

Danke
Gruß

PS: ich bitte hier mal um eine rege Beteiligung!


Antworten zu Wer ist besser oder beliebter? Intel oder AMD?:

klar sind die Intel CPU`s en ticken shcneller als die AMD`s, aber ich würd mir keine CPU für 980€ kaufen, wobei ich dann auch ein neues Board brauchen würde. Und das billigste Board (HWV.de) mit sockel 1366 kost auch gleich mal 140€....und dann auch noch e ASUS ROCK..nein danke

Ich denke das der "Hauch" mehr Leistung die Preise nicht rechtvertigt.

Und warum jetzt schon einen x6?
Manche games unterstützen dies noch nicht mal. Oder habt ihr schon ein Spiel gefunden, was ein empfohlenes System mit einem x6 vorgiebt?
Ich denke nicht....

Naja meine Meinung AMD einfach besseres P/L

Also wenn man die direkten Konkurrenten vergleicht, ist Intel auf jeden Fall schneller.

ABER:

Das Preis/Leistungsverhältnis ist bei AMD z.T. um Welten besser.

Dies ändert sich jedoch jetzt mit den neuen Sandy-Bridge CPUs. Der i7-2600K kostet "nur" rd. 300 USD. Das ist für Intel-Verhältnisse extrem wenig.

Von daher würde ich momentan ganz klar zu Intel tendieren.
Die nächste AMD-Generation kommt auch bald, Stichwort "Bulldozer".

Kannst dir ja mal diesen Test von CB ansehen:
http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/test-intel-sandy-bridge/ 

« Letzte Änderung: 05.01.11, 13:09:53 von Chief_Justice »

ich war schon immer ein AMD-freundchen, hi =)
Intel ist "Monopol-fixiert" es gab Zeiten wo es z.B. bei Saturn nur fertige Rechner mit Intel Prozessoren gab und diverse anderer Geschichten. Die Industrie schläft nicht und der Markt schreit nach immer mehr Leistung! Trotzdem finde ich es überstrieben, dass man sich immer "sofort" die neuste Technik organisieren muss, nur weil sie NEU ist! Intels Sockel 1156 (H1) hat es geschafft ganze 1,5 Jahre auf dem Markt durchzuhalten - nun wird er abgelöst durch 1155 (H2) (was man hier immer mehr als empfehlung vorfindet, wenn jemand nach einer zusammenstellung fragt)! Ich finde man kann auch nicht grundsätzlich sagen: "das oder dies ist besser", den es kommt immer darauf, an was man damit anfangen will und ob man gerade das nötige kleingeld hat.
 

Da gebe ich TimeOut ganz klar recht, das es einfach darauf ankommt wieviel man ausgeben will und was man mit der jeweiligen CPU anstellen will.

Momentan halte ich es für weniger sinnvoll einen schnellen Phenom II zu kaufen, da diese einfach von den teils sogar günstigereren 1155er CPUs in einfach jeder Hinsicht übertrumpft werden. In dem Bereich also ein NEIN zu AMD.
Was die wirklich billiger Athlon II CPUs und auch die etwas schwächeren Phenoms angeht hat Intel einfach nichts zu bieten, gerade was die Preise angeht. In dem Bereich also ein NEIN zu Intel.

Verallgemeinerungen bringen bei so einer Umfrage auch nichts, weil wir die Käufer eben den Preis als Faktor 1 in Betracht ziehen. Gewinne ich im Loto würde ich auch zu einem 980X nicht nein sagen, Performance wird geboten und der Preis spielt keine Rolle, wann gewinnt man aber schon soviel das man sich die CPU mit dem schlechtesten P/L Verhältnis zulegt? ;D;)

Die Frage, wer der gute und wer der böse Prozessorhersteller ist, ist sehr unsinnig. Sie gleicht der Frage: "Wer ist besser, VW oder Tojota?"
Auf eine solche Lagerdenken-Frage kann es keine solide Antwort geben.
Man kann höchstens Prozessor XY von Intel gegen Prozessor YZ von AMD vergleichend testen.
Beide Hersteller haben bekanntlich schon gute und schlechte Produkte herausgebracht.
Bevor nicht feststeht: "Was willst Du mit dem Prozessor machen und wieviel Geld ist da" kann man auch gar nichts sagen.
Eins ist aber sicher: Die Masse der PC-Anwender, die vor allem Büroaufgaben damit macht, kann mit beiden Prozessorherstellern bestens leben und ein Großteil weiß nicht mal, welcher Typ unter der Blechhaube steckt.  :-\

Hallöchen nochmal.

Also hier geht es einfach um Meinungen und Erfahrungen.
Viele meinen, dass Intel einfach überteuert ist.
Andere Meinen, dass die Leistung und Zuverlässigkeit von AMD grottig ist.
Meine Erfahrung:
PC: AMD Phenom || X4
Laptop: Intel core I5

Der AMD ist besser.
Dies liegt vor allem daran, dass der AMD nicht ganz so anspruchsvoll von der Technik ist.
Außerdem kann ich mit dem PC besser Spiele Spielen. Auch wenn ich mein Laptop an Bildschirm, Maus und Tastatur angeschlossen habe.
Die Leistung kommt einfach besser rüber.
Das ist mein Eindruck.
Der Laptop war auch teurer.
Mein PC war billiger.
da muss man zwar noch beachten, das ein Laptop in der Regel immer mehr kostet als ein PC, doch so viel teurer kann ein PC einfach nicht sein.
Außerdem hatte ich die Wahl zwischen I3 und I5.
der I5 hat mich jetzt 150€mehr gekostet. Warum habe ich mich für ihn entschieden? Weil ich mit dem Laptop hauptsächlich unterwegs zocken wollte,weil ich viel unterwegs bin.
da war mir dann der Preis auch egal.
Vor allem, weil ich Papas Kreditkarte bei hatte :D.
So.. ich kann zwar ohne Probleme zocken, doch wenns richtig anspruchsvoll wird, wenn z.B. eine Invasion kommt, wo der Prozessor einfach nur rechnen muss. Dann ist Schluss.
Dann übernimmt AMD die  Führung.
Gruß

Moment mal, Laptop und Desktop sind 2 Paar Schue, das kann man nicht so direkt vergleichen. Natürlich ist der Phenom schneller, ein Notebook kann man auch nicht mit einer 125W CPU ausrüsten ;)

Hi.
Es gebe den auch mit I7^^
hätte aber mein Budget erheblich übermannt.
Darum halt den Mittelweg.
Und natürlich kann man das vergleichen.
Es ist ja mittlerweile nicht mehr das größte Problem, ein Laptop mit allem drum und dran voll zu bauen.
Und es ist noch weniger ein Problem, wenn das Laptop eine Größe von 22" hat^^.
Natürlich kann man das nicht machen, wenn du in der einen Hand n Mini Laptop hast, und in der anderen einen espire Predator..
Dann wirds  schon recht ungleich.
Gruß

Intel ist wie immer meinn Favorit. Viel stärker und taktfreundlicher im OC-Bereich und liefert allgemein bessere Qualität. Zumindest im bereich der Core Duo2..

Zu den neuen kann ich nichts sagen, hab noch keine gekauft und getestet, doch beide nehmen sich hier nichts.

habe und werde schon immer AMD bevorzugen!

Ich habe schon "ibsn" PCs zusammengebaut, installiert und eingerichtet.
Bittet mich ein User, ihm einen PC zusammenzustellen, dann wähle ich für den Privatuser, der auf seinem PC alles und jedes macht und sehr viel in der Soft- oder Hardware ändert, immer AMD.
Will einer nur spielen oder nur Videobearbeitung machen - oder der PC ist für kommerzielle (also spezifische) Nutzung vorgesehen, wähle ich Intel.
Besser ist keiner.
Schlechter ist keiner.
Und mein "Bauchgefühl" tendiert zu AMD. Ist Nutzerfreundlicher.
Nur als ein Beispiel - meine Quadcore- CPU taktet im Leerlauf mit 400MHz. Bei Vollast mit 3.400MHz. Das schafft kein Intel.
Dafür hat eben Intel an anderer Stelle Vorteile.

Jürgen


« Mini Nettop mit w7- Home-Premium ... Erfahrungen ?IPv6-Smartphones-gefaehrden-Privatsphaere »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!