Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

also mein router den ich noch nciht ausgepackt / ausprobiert habe ist ein netgear g 54. hat kein modem inklusive. würde es was bringen, wenn ich den zwischen meinem rechner und dem modem zwischenschalte?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

da habe ich wenig Hoffnung, wenn der kein eigenes Modem hat.
Denn entweder liegt es an der Leitung oder am Modem vermute ich mal.

kann man diesen zustand als grund für die kündigung ausnutzen? wenn es am provider liegt?

die garantieren den speed einer 4000er leitung was seit tagen nicht der fall war.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die garantieren .......

Des wäre mir ja völlig neu, wenn ein Provider eine Geschwindigkeit garantieren würde.

habe ich im hansenet forum gelesen.
eben in der agb nachgeschaut: kann nie gewährleistet werden -.-

scheiß drauf, habe meine sis geworben und werde ihr sagen sie soll sofort wieder kündigen. lieber paar euronen mehr dafür qualität, gerade was internet angeht.

wenn jmd ncoh eine idee hat, gerne

lg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Melde eine Störung bei deinem ISP.

Wenn die BB runter geht hasst du meist eine Fremdbeeinflussung oder eine TAL (Teilnehmer-Anschluss-Leitung, also dass Kabel in der Erde) zu lang für die eingerichtete Bandbreite.

Normalerweise meldest du eine Störung.
Die Techniker deines ISP prüfen die Leitung durch.
Dann wird dein Modem bzw dein Splitter getauscht, die Leitung durch die DTAG entstört oder die Bandbreite deines AS angepasst so dass die reale Bandbreite hochgeht und ggf. dein Vertrag angepasst wenn es einen geringeren Vertrag gibt.


« Eigenbau HeimserverWindows XP: 2. computer bekommt keine intnernetverbindung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!