Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Eumex 300 ip - Portfreigabe

Hallo,
ich möchte in der Firmware meiner Eumex 300 ip einen Portbereich (von-bis) freigeben, was aber leider nicht funktioniert. Muß ich jeden Port einzeln freigeben, was sehr mühsam wäre, oder gibt es da 'nen Trick?
Beim Speedport, oder der Fritz-Box ist das ohne weiteres möglich.
Oder kann ich notfalls eine andere Firmware aufspielen? Irgendwie soll das Gerät ja baugleich mit einem Geät von AVM sein.
Kann mir da wer helfen?

Schöne Grüße



Antworten zu Eumex 300 ip - Portfreigabe:

Das ist bei deiner Eumex 300 ip in der Tat etwas umständlich. Da die Eumex 300 ip im Prinzip eine FritzBoxFon mit angepasster Software von der Telekom ist, würde ich dir empfehlen, deine Eumex 300 IP zur FritzBoxFon zu patchen.

http://blog.fabrice-pascal.de/item/date/2006/03/20/

Vorteil: Mehr Bedienkomfort als mit der "angespeckten" T-Software. Aber vorsicht: Eigenes Risiko und ohne Gewähr!

kenne mich leider nich so aus ..bleiben alle sachen erhalten ?! möchte nicht zugang usw neu eingeben müssen habe den nich hier

btw...will das nicht alles machen wenn es mein problem nicht behebt...bist du sicher das dieser FW patch mein port problem beseitigt?


« Windows XP: Arbeitsspeicher wird in der Systemsteuerung erkannt aber nicht in Everest...Neues Mainboard + CPU »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
COM Port
Die Abkürzung COM Port steht für Communication Port. Dies ist eine serielle Schnittstelle an PCs als Anschluß für Zubehör, wie Maus und Modem, a...

Gameport
Der Gameport ist ein Anschluß auf den meisten Soundkarten, an den Joysticks angeschlossen werden können. Es können bis zu vier analoge Steuerachsen und vi...

Uplink Port
Siehe Switch. ...