Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Canon i350

Bei meinem i350 war der Resttintentank voll. Hab den Drucker resettet, OK.Weiter war eine schwarze Hatenase ( Plastik ) oben am Schlitten des Druckkopfhalters abgebrochen. Habe den Drucker total auseinander genommen, eine neue Plastiknase gebastelt und diese hinter den Schlitten oben mit Sek-Kleber angeklebt.Hält astrein, besser als der Originalschund. Mein Problem nun: Nachdem ich die Schlittenpartie vom Unterteil endlich gelöst hatte, lagen 4 Drehfedern ( wie die in der Mausefalle ) auf dem Tisch. Wo gehähren die hin und wie werden sie wieder eingesetzt?? Sie drücken wahrscheinlich eine weisse Schiene mit kleinen Plastikrollen gegen eine dünne Papiertrnsportwalze unter dem Drukkopfgehäuse. Wenn ich ein Foto davon hätte, wäre mir schon etwas geholfen.
Gibt es so etwas im Net und wo( Canon Pixma hilft nicht) ?



Antworten zu Canon i350:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

 

Zitat

im ersten Bild sieht man wo eine der Federn befestigt und wie diese Schiene eingehangen ist.

 


Im Bild zwei ist gekennzeichnet wo die andere feder eingehangen wird. Viel Spaß beim Fummeln. Canon hat offensichtlich nicht damit gerechnet das jemand auf die Idee kommt den Drucker zu demontieren.

 

Und Bild drei zeigt wie es aussehen soll wenn alles wieder an seinem Platz ist. Wenns so weit ist bekommt man ganz dolle Glücksgefühle.

 






Hoffe das hilft dir weiter!


Gruß
© http://www.hstt.net   User: Sven

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

   Danke liebrer Sven
Schöne Fotos. Ich bin aber noch tiefer in die Maschine eingedrungen. Das dicke Blechteil in dem der Schlitten hin und her läuft musste ich demontieren, um hinter dem Schlitten zu reparieren. Eine teuflische Fummelei. Sehen kann ich nur gut durch eine Lupe. Du hast es gut gemeint aber Deine Fotos gehören zum Parkplatz des druckkopfs. Das hab ich schon vorher bis zum Neuwert gereinigt, funktioniert auch. Nur meine 4 Klemmfedern- wohin damit?
Fotos hab ich auch gemacht.Bin aber zu dumm ( alt ) diese hier einzustellen

sry, in die tonne.
wer macht bei den druckerpreisen das noch.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button



 Nene, nicht wegschmeissen. ein Federchen hab ich schon drin. Ein Nachbar hat mir gezeigt, wo sie hineingehören. Das Maschinchen hat jahrelang herumgelegen und sollte für meinen Enkel( 10 ) sein. Wird schon kappen

Meinen Dank noch mal und Gruß
               SimsonJimmy

« Grafikkarten austauschhardware probleme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...