Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

SSD/System nach 3 Monaten defekt

Hallo, bin auch mal wieder da.
Wie o. geschrieben, die SSD wird im BIOS nicht mehr erkannt. Verschiedene Anschlussmöglichkeiten habe ich ausprobiert. Da es ja keine HDD ist, also ein rein elektronischer Datenspeicher, müsste es doch möglich sein, die Daten zu retten bzw. auf einen anderen Datenträger zu speichern. Datensicherung ist mir wichtig, wird einmal die Woche gemacht. Nur die inst. Programme auf dem Systemdatenträger macht ja kaum Sinn. Also gibt es eine Möglichkeit?



Antworten zu SSD/System nach 3 Monaten defekt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,was? Inwiefern Datenrettung möglich ist kann ich nicht sagen,aber eine SSD ist für Daten od. zum ständigen beschreiben & löschen völlig ungeeignet, was auch den schnellen defekt erklären könnte. Auf eine SSD gehören nur OS+Programme+Spiele,alles andere wie z.B.Musik,Bilder,Videos & Dokumente kommen auf eine HDD.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo,was? Inwiefern Datenrettung möglich ist kann ich nicht sagen,aber eine SSD ist für Daten od. zum ständigen beschreiben & löschen völlig ungeeignet, was auch den schnellen defekt erklären könnte. Auf eine SSD gehören nur OS+Programme+Spiele,alles andere wie z.B.Musik,Bilder,Videos & Dokumente kommen auf eine HDD.
Ich wollte auch keine Belehrung, das weiß ich alles selber, sondern eine Möglichkeit die Systemdaten zu retten. Wie ich genau schrieb, handelt es sich um einen Systemdatenträger. Keine anderen Programme außer Win7 und unumgängliche Installationen sind da drauf.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also grundsätzlich werden die MLC mit einem Controller angesprochen. Das mit einem Schlag alle MLC Speicherzellen zerstört sind ist unwahrscheinlich. Daher gehe ich davon aus, dass die Platine mit dem Controller einen weg hat. Blöd ist nur, dass bei SSD der Controller auf derselben Platine Sitz wie die MLC, anders als bei HDDs.

Wenn du deine Daten um jeden Preis brauchst, dann gibt es zwei Optionen:

1) Du bist technisch und feinmechanisch gut begabt und kaufst dir eine baugleiche funktionierende SSD, öffnest beide, identifizierst, wo genau der Controller sitzt und tauscht ihn aus. Natürlich ohne Gewähr, dass das Ganze funktioniert.

2) Du schickst die SSD zu einem Fachmann oder zum Hersteller und lässt sie für teures Geld reparieren.

Wie gesagt, es kommt drauf an, wie hoch die Priorität darin liegt, dass du deine Daten zurückbekommst. Außerdem ist nicht 100% sicher, ob die MLC nicht doch zerstört worden sind.

Gruß

« Letzte Änderung: 29.09.13, 09:26:47 von shibby1989 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dank @shibby1989 für die mögliche Lösung. Sie ist doch recht umfangreich, obwohl die Erfahrung daraus wäre interessant. Nein, dann muss ich eben das System neu aufsetzen. Ist ja auch kein Problem, nur die vielen Treiber und kleinen Progrämmchen, die man bei der Installation nicht "umleiten" kann, die neu inst. werden zu müsen, das ärgert mich.
Also Danke für den Lösungsvorschlag.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit einem sauberen Image wäre das "Aufspielen" m.E. eine Sache von 15 Minuten .

Mit Acronis 2013 & höher ggf auch auf andere Hardware ....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn die Platte nicht mehr vom BIOS erkannt wird hast du schlechte Karten.

Da hilft wohl nur Garantie in Anspruch nehmen und dann neu aufsetzten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Mit einem sauberen Image wäre das "Aufspielen" m.E. eine Sache von 15 Minuten .

Mit Acronis 2013 & höher ggf auch auf andere Hardware ....
Das stimmt natürlich.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wenn die Platte nicht mehr vom BIOS erkannt wird hast du schlechte Karten.

Da hilft wohl nur Garantie in Anspruch nehmen und dann neu aufsetzten.
Das werde ich wohl auch versuchen.

« Drucker Samsung SX 4300Geht nicht ins Bios, Touchpad funktioniert nicht, Lüfter immer an »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
SSD
SSD ist die Kurzform von Solid-State-Drive und wird auch Halbleiter- oder Festkörperlaufwerk genannt. Die SSD ist ein Speichermedium, das ähnlich wie eine herk&...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

HDD
Siehe auch Festplatte ...