Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Maginon Wlan Verstärker WLR 755 AC keineVerbindung zum Internet

Nach der Einrichtung des WLR 755 AC nach Bedienungsanleitung bekomme ich beim Verbinden meiner Endgeräte fast immer die Rückmeldung "Internet nicht verfügbar". Es besteht also wohl eine Verbindung mit dem WLAN, aber der Internetzugriff ist nicht möglich.

Kann es sein, dass sich der Verstärker die falsche IP-Adresse "zieht" (.100 statt .34 bei der Anmeldung am Router direkt)? Ab und an funktioniert es ja mal, wenn zufällig die "richtige" IP angezeigt wird.

Weiß jemand Abhilfe. Bin für jeden Tipp dankbar.



Antworten zu Maginon Wlan Verstärker WLR 755 AC keineVerbindung zum Internet:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Jann Fiete,
wie du sicher schon gemerkt hast, bin ich kein Experte ;-) Ich habe nur festgestellt, dass beim Verbinden mit dem Wlan bei direkter Auswahl des Routers eine IP-Adresse angezeigt wird, die mit .33 -.35 endet, bei der Verbindung mit dem Verstärker aber am ende .100 oder .101 angezeigt werden.
Bei den 30igern ist eine Einwahl ins Internet möglich, bei den 100ern eben nicht.
Achim

Hast du den WLR 755 AC per Kabel vom Router abgesetzt und betreibst den als WLAN-Accesspoint - oder in der Betriebsart "Repeater" (Funkstrecke WLAN-Router <-> WLR 755 AC und zweite Funkstrecke WLR 755 AC <-> Netzwerkclient)?
 
Dem WLR 755 AC in der Basis (WLAN-Router) eine feste IPv4 zuweisen, die der DHCP-Server keinem anderen Client zuweisen kann - sollte das Problem ausschließen, daß der Repeater nur manchmal als Client Verbindung zur Basis hat.

Betriebsart "Per Kabel vom Router abgesetzter WLAN-AP" hat den Vorteil, daß im WLAN nur die Funkstrecke WLR 755 AC <-> Netzwerkclient genutzt werden muß.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanno,
ich betreibe den WLR 755 AC als Repeater, um das WLAN-Signal zu verstärken. Also mit 2 Funkstrecken.
Achim

Deine Erklärung zu:
30-er / 100-er im Bereich der IPv4 ist nicht ganz nachvollziehbar, denn im WLR 755 ist ja kein DHCP-Server wirksam - also müssen solche IPv4 vom WLAN-Router "durchgereicht" worden sein.
Besser wäre, die jeweils vollständigen IPv4 hier zu nennen / noch besser;
ein Protokoll "ipconfig / all" vom betroffenen Rechner zu zeigen.

https://www.edv-lehrgang.de/netzwerk-analysieren-mit-ipconfig/
Daraus läßt sich auch in der Ferne etwas auslesen und ableiten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanno,

hilft der Anhang weiter?

Achim

192.168.1.33
Mit dieser IPv4 solltest du Verbindung zum Internet haben.
(Dazu brauchst du sicher keine Ratschläge.)

Ich hätte dazu schreiben sollen:
"IP-Protokoll aus einer Situation ohne Internetverbindung"
also mit integriertem WLR 755

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanno,
sorry für meine Doofheit, bin echt kein Computer-Experte.
Mein Windows-PC ist über LAN an den Router angeschlossen. Beim Android-Tablet habe ich keine Ahnung, wie man ipconfig ausführen kann. Wollte deshalb auf meinem alten Windows(XP)-Laptop mit dem fehlerhaften Zugriff über den Repeater ipconfig ausführen. Beim Aufruf von ipconfig.exe taucht der Eingabebildschirm auch kurz auf, um dann aber sofort wieder zu verschwinden.
Falls du also Ziet und Lust hast, mich meines Problems weiter anzunehmen (vielen Dank schon mal für deine bisherige Unterstützung!!!), wie kann ich dir die notwendigen Daten liefern?
Achim

Um die "Windows-Eingabeaufforderung" (cmd-Konsole) am Notebook mit XP zu starten:
In der "Ausführen"-Zeile eintragen "cmd" und <Enter> klicken
Den Befehl "ipconfig /all" erst in der geöffneten Konsole eintragen und von da aus ausführen.

Welchen WLAN-Router nutzt du als Basisstation - auf die der WLR-755 zugreift?
Im Konfigurationsmenü des Router sollte der Repeater ja erkannt sein, wenn er (zumindest manchmal) das WLAN auch für nachgeordnete WLAN-Clients ermöglicht.
Wird die Hardwareadresse (MAC-Adresse) des Repeater angezeigt und ist eine IPv4 aus dem Adresspool des Router dieser MAC-Adresse fest zugeordnet?

Ist möglicherweise das unter Android bei dir einsetzbar?
"IPConfig - What is My IP?"
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.paksoftwares.ipconfig&hl=de
(Benutze leider keine Geräte mit Android - kann also das nicht testen.)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also: der Router ist ein Vodafone WLAN-Modem 200.
Im Anhang ist die ipconfig des Laptops mit fehlerhaftem Zugang über den Repeater.
Das ipconfig-Programm für Android lade ich gerade herunter und in die Konfiguration des Routers bin ich gerade hereingekommen. Versuche die Antworten auf deine Fragen heraus zu bekommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanno,
muss jetzt leider zu einem Termin. Wenn ich darf, würde ich mich gerne morgen noch mal melden.
Gruß, Achim

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nach dem IP-Protokoll deines Rechner im LAN hat der Router / das Standardgateway die IPv4  192.168.1.1  -
Die Verbindung des Repeater wird aber zu einem WLAN-Router / Standardgateway aufgebaut mit der IPv4  192.168.10.1

Gibt es in deinem Umfeld so stark abstrahlende WLAN-APs, daß der Repeater darauf zugreift?


« Mein Tablet lässt sich seit dem letzten update nicht mehr einschaltenPc aufrüsten sinvoll? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!