Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Unterschied zwischen ATA und S-ATA

Hallo,
Ich habe mich dazu entschlossen ein neues Mainboard zu kaufen. Als ich dann ein passendes gefunden hatte stand da als Festplattenanschluss S-ATA. Wenn ich die Details von meiner Festplatte aufrufe, dann steht da ATA. Besteht da ein Unterschied? Funktioniert die Platte auch mit dem anderen Anschluss, oder muss ich mir eine neue kaufen?
Danke schon mal,

Manu



Antworten zu Unterschied zwischen ATA und S-ATA:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

hallo, also ata platten haben einen anderen anschluß..der ist kleiner aber du kannst auch eine ata platte (breiter anschluß) einbauen da diese anschlüsse immer noch auf den mainboards vorhanden sind. viel unterschied gibt es nicht zwischen ata und serian ata..halt die anschlüsse und sata gibts unter anderem auch platten mit 10000 rpm. während es für ata platten nur 7200 rpm das max ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

sorry die sata (serial ata ) platten haben einen kleinen anschluß.... hatte mich da verschrieben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Die Temperatur wird durch die kleineren Kabel auch besser im Mainboard geregelt,auch wenn nur minimal.Schneller sind die S-Ata Platten wie bereits erwähnt auch.Also am besten S_ATA Platten bevorzugen.

Fraisel????

Ich habe das selbe Problem, nur dass ich noch nichts gekauft habe... Kann man denn die ATA Platten wirklich an SATA Mainboards betreiben? Wenn es da andere Anschlüsse gibt, dann muss ja ein neues Kabel her, denn zumindest das eine Ende passt ja dann nicht mehr auf das Mainboard oder täusche ich mich da?

Ich habe 2 Nagelneue ATA/IDE 80 Gb Festplatten gekauft, die in meinen neuen Rechner hinzukommen sollen, den ich mir sehr bald kaufen werde, sollen also 3 Festplatten betrieben werden... Ist das überhaupt noch möglich, wenn ich nur 1 optisches Laufwerk (DVD-Brenner) benutze? Ich finds nervend, dass die Hersteller aus einem System neuerdings 20 draus machen - usb, usb2.0, firewire, ata, sata, pci, pciexpress... - wer blickt denn da noch durch?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also bei ATA hast du zwei IDE-Känale (primär&sekundär) die sich dann nochmal in master&slave unterteilen lassen...das macht man mit "jumpern", kleinen steckbrücken die hinten an der festplatte sind.(!sekundärer Kanal für optische Laufwerke!)
und genau dieses jumpern bzw. das festlegen ob meine platte jetzt master oder slave ist entfällt bei S-ATA platten weil man hier sowieso nur eine Platte pro kanal anschließen kann

d.h.: man kann max. 2 ATA Platten (eine master die andere slave oder beide auf cable select) pro IDE Kanal anschließen
die meisten Boards haben zwei S-ATA Anschlüsse; -> max. 2 S-ATA Platten

macht Summa-Summarum 6 Platten die angeschlossen werden können wenn man auf optische (IDE) Laufwerke verzichtet...USB-Laufwerke müssten nach wie vor gehen

also bei ATA hast du zwei IDE-Känale (primär&sekundär) die sich dann nochmal in master&slave unterteilen lassen...das macht man mit "jumpern", kleinen steckbrücken die hinten an der festplatte sind.(!sekundärer Kanal für optische Laufwerke!)
und genau dieses jumpern bzw. das festlegen ob meine platte jetzt master oder slave ist entfällt bei S-ATA platten weil man hier sowieso nur eine Platte pro kanal anschließen kann

--> das wusste ich schon.

d.h.: man kann max. 2 ATA Platten (eine master die andere slave oder beide auf cable select) pro IDE Kanal anschließen
die meisten Boards haben zwei S-ATA Anschlüsse; -> max. 2 S-ATA Platten

macht Summa-Summarum 6 Platten die angeschlossen werden können wenn man auf optische (IDE) Laufwerke verzichtet...USB-Laufwerke müssten nach wie vor gehen

--> bleibt nur noch die Frage, ob ich an ein SATA-Motherboard prinzipiell IMMER eine ATA/IDE Festplatte laufen lassen kann, oder ob ich hierfür spezielle Kabel benötige?
Ich habe vor mir einen neuen Rechner zu kaufen. Eine neue 200 Gb Festplatte bestelle ich gleich dazu - und möchte 2 80 Gb Festplatten (ATA/IDE) mit dazuschließen, wenn der neue Rechner dann da ist. Ich nehme mal an, da es ja fast nur noch SATA-Motherboards gibt, dass dann die neue Festplatte die ich mir dazubestelle auch SATA ist?! Ich komme bei diesem ganzen Wirrwarr einfach nicht zurecht. Mein Rechner ist Baujahr 1999 mit 13 Gb Festplatte, aber dass sich in 7 Jahren soviel geändert hat ist eigentlich nachvollziehbar, aber dennoch nervend! Wer blickt denn da noch durch?

Ich will halt nur vermeiden, das ich meinen neuen Rechner wieder zurückschicken muss, nur weil ich meine Komponenten, die ich zwingend benötige nicht anschließen kann...

Noch eine andere Frage: Kann man eine gewöhnliche PCI-Karte an einen neuen PCIe-Slot hängen oder gibts da auch Schwierigkeiten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt meines Wissens durchaus Mainboards, die S-ATA und ATA nicht parallel unterstützen. Das ist jedoch von Board zu Board unterschiedlich.
Auch kann man alte PCI Karten soweit ich weiß leider nicht auf PCIe anschließen. Jedoch haben die Boards noch zusätzlich PCI-Anschlüsse.

hallo!

ich hätte da eine passende frage zum thema:

ich versuche die festplatte aus meinem alten pc (ide anschluss, das heisst ata so wie ich das verstanden habe) in meinen neuen einzubauen. siehe da eine überaschung... die hd im neuen rechner hängt an einem dünnen kabel mit einem nahe zu winzigen anschluss. nach einiger recherche tippe ich mal auf s-ata (platte wird   im gerätemanager unter ata controller am pimären ide anschluss erkannt - wiederspricht sich das?).

gut. also dann habe ich die alte festplatte mit einem ide kabel einfach in den freien ide-stecker am motherboard gesteckt. (2rom drives hab ich schon). die neue festplatte ist auf master eingestellt, die alte auf slave. strommäßig passt alles und beim hochfahren surrt die alte sogar ein wenig. nur das windows findet sie nicht.

kann es sein, dass es nicht möglich ist, den master vom primären kanal am sata hängen zu haben und den slave vom primären - am ide?

bzw. kann es sein, dass man mit irgendwelchen jumpersettings am mainboard herumspielen muss?

für hilfe und antworten wäre ich sehr dankbar.
grüße

google helft

hmmm. naja. habs mittlerweile eh geschafft. musst halt tausend mal herumstecken und probieren. schlussendlich dann das ding noch im bios aktivieren.

jaja. an die einfachsten dinge denkt amn immer erst zuletzt.

Hallo, danke für die ausführlichen Beiträge hier die haben mir sehr geholfen.

habe noch eine frage.

ich habe meinen rechner aufgerüstet und hatte eine 120 GB ATA platte. ich habe mir eine 320 GB SATA PLatte dazugeholt, und alles kein problem. Windows ist auf einer Partition der SATA platte installiert so das meine alte platte im rechner nur noch datensicherung ist.

so 1 Situation. ziehe ich die alte ata platte ab. bootet der rechner nciht mehr windows hoch. frage, warum? (windows befindet sich doch auf der SATA platte die noch im rechner steckt)

2 situation: ich habe noch eine ältere platte mit 40 GB. die wollte ich noch als 3te platte anschließen. geht nicht. er erkennt die platte nicht. gleichzeitig aber auch meine andere ATA platte nicht. mit ein bischen rumgefummel im bios und der jumper, bootet mein windows. aber "oha" der erkennt nun die 40 GB platte, aber nicht mehr die 120 GB. das lustige ist, dass er die 40 GB platte formatieren will, obwohl dort ganz normale daten drauf sind. weiss jemand RAT?


übrigends ich habe von einen single core auf einen dual core aufgerüstet.

 


« Festplatte ohnt sich ein Raid verbund aus 2 x SATA Platten auf einem Asus A8V Win XP: Prozessor-Kühler getauscht, Bildschirm bleibt schwarz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...