Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Lüfterloser PC

hi, nach einer suche nach einem hardware-fragen-forum bin ich auf diese seite gestoßen und werde demnäcst wohl häufiger hier vorbeischauen

ich habe auch ne relativ groß angelegte frage.
und zwar:

ich müchte mir nen mini rechner aufbauen , alles selbst zusamenstellen wie auch das gehäuse selber bauen.
mit maximal breite/tiefe/höhe 27x27x14 cm

da ich ausser dem netzteillüfter kein weiten lüfter verbauen möchte und auch sonnst nur auf passiv gekühlte komponenten setzen möchte ist natürlich die wärmeentwicklung ein faktor der beachtet werden muss.

ich würde gerne meinen alten duron 700mhz verbauen , diesen würde ich mit einem thermalright SI-97 gern lüfterlos kühlen.

würde das stabil laufen ?

natürlich würde ich diverse luftschlitze im deckel einarbeiten da der deckel ja eh nur knapp über dem lüfter sitzt , ein barebone netzteil mit 250 watt und irgendne passende passiv graka ( min. gf3 ti-200 ,über diverse, bis hin zu max. gf5200 )

stabilität ist hierbei mein grösster sorgenpunkt obwohl ich denke ,das des eigentlich laufen sollte.

vielen dank schonmal für eure antworten .



Antworten zu Lüfterloser PC:

wenn der kühlkörper groß genug ist läuft jeder CPU lüfterlos...... ;D

also wenn de sowas in angriff nimmst empfehl ich dir einen vollkupferkühler zu nehmen (kenn denn den du nennst leider nciht) und auch in einer ordentlichen größe nach möglichkeit wären auch headpipes von vorteil da sie die wärem gut vom kühlkörper wegleiten..... grafikkarten gibts auch schnellere mit passivkühlung.
ich hab letztens mal ne X700 mit passivkühlung für 170 € gesehen....... was willst überhaupt mit der kiste machen? ins auto einbauen oder für was braucht man des sonst?

mfg

der SI-97 scheint ein referenz kühler für den sockel A zu sein , hat auch heatpipes...
da nen duron 700 nicht so der heizer ist , passt des schon denke ich...

soll ne art wohnzimmer rechner werden ... im schicken design , für dvd gucken , bissl internet. deswegen möcht ich mirden selber zusammen bauen ...
und mir keinen barebone kaufen o.Ä.

ne schnelle grafikarte bringt ja aufgrund des schwachen prozzis nicht allzuviel
hauptsache nen TV out ;] und nen bissl 3d leistung für gelegentliche dx7 spielchen...   auch wegen abwärme pruduktion ...

wireless eingabe geräte.... soll ja alles passen
eventuell ne 2.5er hdd ,die produziert ja auch nicht so viel abwärme

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
Lies mal hier: http://www.hartware.de/review_427.html das dürfte all deine Fragen beantworten

danke dir

doch ich hate schon alle möglichen tests zum lüfter gelesen  ;]

nunja hab mich nen bisl informiert

der duron läuft mit ca. 30 watt
untervollast könnte es also etwas eng werden

muss ich halt nun gucken, ob ich nen langsamen (5 volt) lüfter irgendwie von der seite draufgepappt kriege
naja das kleine "projekt" rückt eh erstmal in weite ferne , mal sehen , eventuell fällt ja jemanden noch was dazu ein

Hallo bei uns im dorf ist einer der vertreibt Fujitsu siemens computer und dem hab ich ma über die schulter geguckt und das erstaunliche ist das die rechner kein prozi lüfter haben sonder der lüfter im nt wird dazu benutzt den prozi zu kühlen :o!!!! das geht so:eine plastikabdeckung wird vom nt lüfer zum prozi drüber geklemmt auf dem prozi ist nur ein normaler alu kühlkörper und dann saugt der nt lüter die heise luft ab vom prozi!!und der hat auch schnelle rechner die gehen von 1,7 bis 2,8 ghz. die unter 2,2 liegen sind alle pentium 4 prozis die darüber alle celeron prozis und ich hab ma nach einer stunde im bios geguckt und die temperaturwerte sind alle im grünen bereich !!!!! :):):)

Hi,
als Grafikkarte würde ich dir eine 9200er oder 9550er empfehlen. Die sind passiv gekühlt und für dx7 spielchen noch ganz gut geeignet.
Ne fx5200 würde ich nicht nehmen ehrlich gesagt, die bringt nicht wirklich viel.
Außerdem wieso willst du denn keine Aktiven Lüfter verbauen??
Es gibt doch heutzutage schon lüfter die laufen mit 13db die sind kaum hörbar vor allem wenn du DVD Guckst dann hast du doch sowieso Ton an und dann hörste das doch gar nit!!!
Ich hatte auch mal nen 700mhz Prozzi und der wurde mit sonem kleinen Lüfter gekühlt der sah aus wie der einer Northbridge.
Also ich würde es mir nochmal überlegen mit den aktiven Lüftern!! ;)

P.S. Die Idee ist nicht schlecht. Welches Mabo willst du verwenden???

ja das mit dem Mobo bereitet mir noch probleme

als neuware findet man selten noch gute sockelA micro atx Mobo´s

hatte eins von AS rock gefunden

aber ehrlich gesagt würde ich höchst ungern das nehmen weil da nen SIS chipsatz drauf ist

danke mit dem tip wegen der Grakas , denke auch das eine solche radeon ausreichen sollte ...

das mit den lüftern stimmt schon , bezüglich sound ... nur finde ich das mir selbst ne PS2 noch zu laut war , deswegen will ich alles so gut es geht lüfterlos betreiben ;]

Also ich denk mal in dem geschwindigkeitsbereich in dem du dich bewegst müsst auch ein SIS chipsatz ausreichen, da du des teil als unterhaltungsmedium und nicht zum zocken nehmen willst sollte der wirklich reichen. aber nen schnelleren proz würd ich vielleicht doch mal in augenschein nehmen. auch wenn du nur dx7 zeug spielen willst (wozu die vorgeschlagenen karten mehr als locker reichen, auch die fx5200) würd ich schauen ob du nicht an nen gebrauchten 1000-1400MHz Athlon rankommst.  :-\
Als Cpu lüfter könntest auch diese neuen mit dem ansaugschlauch nehmen, da steckst n schlauch auf den kühlkörper und der schlauch führt dann zu nem gehäuselüfter der die warmluft ausbläst (verbessert daher auch die ganze temp innerhalb des gehäuses). Die gehäuselüfter sind nun wirlkich nicht laut (kugellagerung an besten einer von papst) und würden doch einiges an kühlleistung bringen.

überleg dir mal ob de die kiste am schluss nich doch in auto bauen willst  8)


« cpu cache ???Athlon und Sempron unterschied??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Autoresponder
Der Autoresponder, auch autoreply, ist eine spezielle Funktion im Email - Programm oder ein Zusatz auf dem Mailserver: Per Autoresponder lassen sich automatische Antwortm...

E Book Reader
Als E Book Reader bezeichnet man eine spezielle Hardware, um E-Books auch ohne den klassischen Computer zu lesen. E-Book-Reader bestehen meist nur aus einem Flach-Bildsch...