Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Uraltnotebook zum Leben erwecken - aber wie?

Hallo zusammen!

Ich bin nun stolzer Besitzer eines Ebay-Zufallskaufs (im Kleingedruckten: für Bastler ohne Widerrufsrecht, blabla).

Kurz zum Notebook:

Compaq Armada 4200T 233Mhz 12" TFT.
Soweit begutachtet sind Diskettenlaufwerk, Festplatte 3GB, Arbeitsspeicher vorhanden.

Bei Netzanschluss fährt der Rechner "hoch" (10s) und spuckt nur eine DOS ähnliche Nachricht aus:

>>Non-System disk or disk error<<
>>replace and strike any key when ready<<

Nichts anderes wurde auf dem Bildschirm angezeigt :-(

Ich vermute einen Festplattenfehler.

Daraufhin versuchte ich es mit einer stinknormalen Startdiskette und habe den Rechner neu gestartet.

Daraufhin hat sich eine Kommandozeile ergeben, die mir nur das Diskettenlaufwerk anzeigen konnte.

Viellecht weiss jemand einen Rat, ohne gleich probeweise eine neue gebrauchte Festplatte zu kaufen.

Vielleicht kennt jemand eine Rep-Scan-Dos-Software, die von Disketten aus gestartet werden kann.

Wie komme ich in das BIOS hinein ? Tastatureingaben auf F10 F10 DEL etc. ignoriert er beharrlich  :-\
Bin für jeden Hinweis dankbar.



Antworten zu Uraltnotebook zum Leben erwecken - aber wie?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei Notebooks ist es unterschiedlich wie man ins Bios kommt.

bei dem von meiner Schwester muß man F2 drücken.

Alles mal testen, irgendwie mußt du ja rein kommen. oder entf....irgendwas geht bestimmt

zum festplatten problem kann ich dir leiuder net helfen

Ich hab' bereits alle Kombis durchgeprüft, ohne Ergebnis.

Normalerweise kommt beim Booten doch immer ein Starttext o.ä.

In diesem Fall erscheint NUR dieser Text.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat das Notebook ein CD-ROM Laufwerk? Wenn ja, dann boote doch mal von einer Windows CD. Vorausgesetzt natürlich, du kommst vorher ins BIOS oder dieses ist so konfiguriert, dass du von CD starten kannst.

Das NB hat leider nur ein Diskettenlaufwerk :-(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was für eine Startdiskette hast du benutzt?

Ich habe eine auf WinXP Home erstellt, um wenigstens an ein Eingabeformular zu kommen. Dies hat geklappt. Nur existiert nur das Diskettenlaufwerk A: Bei zugriff auf b,c,d,... wird ein nicht vorhandenes laufwerk angegeben.  :-\
Die Festplatte macht klirr-klack ca. 5 mal hintereinander weg, dann erscheint die Fehlermeldung.

Das wird zu 99% die Festplatte sein oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was für ein BS willst du denn auf den Laptop installieren?

Ich tendiere zu WinME

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Klackende Festplatten sind nie ein gutes Zeichen. Am Einfachsten wäre es wirklich, eime neue Gebrauchte irgendwo aufzutun, die dein Notebook auch unterstützt (Hersteller anschreiben!).
In das BIOS eines Notebooks kommt man bei jedem Hersteller anders. Dazu einmal den angezeigten Text des Notebooks lesen; da steht dann welche Tastenkombination du drücken mußt.

Falls sich keine neue HDD für dich auftut (und ehrlich: ich bezweifle es!) könntest du das Notebook immernoch als DISK-Router mißbrauchen (FLi4L DISK ROUTER).

Gruß,
 con\con

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ich tendiere zu WinME

1. WinME ist eines der schlechtesten BS überhaupt. Dann lieber noch Win98SE.
2. Wie willst du WinME installieren, wenn das Notebook kein CD-LW besitzt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1. WinME ist eines der schlechtesten BS überhaupt. Dann lieber noch Win98SE.
2. Wie willst du WinME installieren, wenn das Notebook kein CD-LW besitzt?

Wie war das nochmal? WinME = Windows mit Einschränkungen?
2. Wäre mal ein nettes Wochenendprojekt; durchaus möglich und recht umständlich.

 ;D also ich würde ein externes CD-Laufwerk an den Parallelport anschliessen...bzw. eine USB-Slotkarte einsetzen.

Zum Bios: Es kommt wirklich keinerlei Bildschirmausgabe bis auf die Fehlermeldung.

Die Bios-Batterie wird dann wohl als Zusatz-Ursache in Betracht kommen oder?


« BIOS löschen. Aber wie? HILFE LCD Monitor, schaltet bei Spielen immer ab... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

TFT
Die Abkürzung TFT steht für "Thin Film Transistor" und ist ein Flachbildschirm. Fast alle Flachbildmonitore arbeiten mit der TFT-Technik. Eine weit verbreitete ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...