Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: drucker druckt nicht

drucker HP druckt nicht. blinkt nur mit dem kleinem knopf. tintentank angeblich leer, ist aber voll


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: drucker druckt nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
drucker HP druckt nicht.
Aha. Der eine, von HP jemals gebaute Drucker. Genau dieses eine von HP je verkaufte Modell.

 
Zitat
blinkt nur mit dem kleinem knopf.
Aha. Der eine kleine "Knopf" an dem einen von HP verkauften Drucker.

Dann wird Dir ja sicher das eine Handbuch zu dem einen Drucker mit dem einen roten "Knopf" Auskunft geben, was der Drucker Dir mitteilen möchte.

Diese eine Handbuch zu diesem einen Drucker mit dem einen roten Knopf musst Du Dir nur bei HP herunterladen und lesen.

 
Zitat
  tintentank angeblich leer, ist aber voll
Jemand lügt. Der Drucker oder Du. BTW. Kompatible Patronen?? Kein Original??  Wenn kompatibel, dann lügt der Drucker u. U. nicht. 

danke schön für diese belehrungen. ??
es ist ein HP 3920.
kabel ab und wieder eingesetz, nix, pc runter gefahren und wieder rauf, nix, lampe lässt sich nicht ausschalten. im manager steht der der druckauftrag ausgeführt wird, der hinweis -patrone leer- ist nicht richtig da sie gefüllt wurden. orig hp 21 black

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 -patrone leer- ist nicht richtig da sie gefüllt wurden. orig hp 21 black
und : Tintenfüllstand "resettet" ?

ne nicht resetet, wie geht das ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dafür gibt es bei den "Profi Auffüllern" ein Geräte , das die Patrone/Druckkopf wieder auf VOLL markiert.
Man kann den Punkt auf dem Chip ggf auch abkleben ... hab ich mal gelesen .
Oder Ne Volle einsetzen , starten , Rausnehmen , dann nachgefüllte einsetzen .

Aber dass ist alles "ohne Gewehr" ...
man sollte vorher lesen , was zu tun ist .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
danke schön für diese belehrungen. ??
 
Bitte, bitte, immer wieder gerne.

 
Zitat
es ist ein HP 3920.
Aha. Das ist etwas genauer.

 
Zitat
der hinweis -patrone leer- ist nicht richtig da sie gefüllt wurden
Der Hinweis des Druckers ist auf jeden Fall richtig. Für den Drucker ist die Patrone dank eingebautem "Quasi-Seitenzähler" leer, solange, bis Du ihm "mitteilst", dass er eine neu HP-Patrone mit Zählerstand null bekommen hat. In diesem Sinne: Drucker hat Recht, Du hast gelogen.

Als Ausgleich für Dich eine Anleitung zum Reset der Patrone/n:

http://anleitungen.compedo.de/HTML/PDF/a_hp_21_58.pdf



 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

es gibt immer wieder leute,die es nicht raffen,das man bei HP dem drucker sagen muß,das er eien neue patrone hat.die geräte merken sich intern 3 patronen.


« Windows XP: Systemherstellung XPVista: Live messenger »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...