Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

XP- Updates weiter beziehen

Der Betreiber von http://www.sebijk.com hat einen Registry- Hack veröffentlicht, mit dem XP- Nutzer (von denen es noch massig viele gibt) weiterhin Updates beziehen können - gegenwärtig noch bis 2019.
Dem Updateserver wird damit ein Updateberechtigtes System (wofür diese viel Geld an M$ bezahlten) vorgegaukelt.
Den fett formatierten Text in den Editor kopieren und als "XP-Update.txt" abspeichern, anschließend in "XP-Update.reg" umbenennen:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\WPA\PosReady]
"Installed"=dword:00000001


Funktioniert tatsächlich.
Währen ich ohne diesen hack nur ein IE8- Update angeboten bekam, waren es mit 6.
Für die anwesenden Scheinheiligen: Dieser hack ist nicht illegal.

Jürgen



Antworten zu XP- Updates weiter beziehen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Jüki ...
Wenn das klappt ... genial ...
Habe im XP sowieso AutoUpdate AN gelassen .
Das könnte ja jetzt noch erfolgreicher sein.
HCK

EDIT:
Hab mal installiert ...
Aber sind die eigentlich wirklich nötig ?
Na ja , wird hoffentlich auch nicht schaden ...

« Letzte Änderung: 25.05.14, 12:27:33 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt
Immerhin einiges für XP IE und Office falls Du hast, Framework...   

Man sollte hier aber unbedingt beachten,dass diese Updates für ein Embedded PosReady (Point-of-Sales System) gedacht sind.
Das ist zwar auch ein XP,aber mit einigen Modifikationen und sollte ein Update auf diesen Unterschied in Abhängigkeit stehen,dann könnte dieses durchaus zu diversen Problemen bis zum Abschuss des Systems führen! Also nicht ganz ohne Gefahren!
Und ob hier nicht doch Verletzungen der EULA von XP vorliegen,das wird man ja noch sehen.Ich halte das kostenlose hacken des Service nicht unbedingt für legal!
Noch ein Hinweis! Der eingefügte RegKey lässt sich nach ausführen der Updates wohl auf normalem Wege nicht mehr entfernen! Zugriffsverweigerung!
Man wird das Ganze in den nächsten Tagen wohl noch aufmerksam beobachten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
Ich halte das kostenlose hacken des Service nicht unbedingt für legal!
Begründe das bitte basierend auf Deutscher Gesetzlichkeit.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Also ich hab ein paar Stichproben von den KBs gemacht, wenn man die Nr. weiß, kann man das ja auch so runterladen.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für den Tipp, jüki. Ich werde es mal testen. ;)

 

Zitat
Begründe das bitte basierend auf Deutscher Gesetzlichkeit

Warten wir doch bitte erst einmal ab,eventuell wird sich die Rechtsprechung sogar selbst damit befassen müssen und Microsoft wird sich dazu sicher auch relativ schnell zu äußern! Auch wenn es am Ende für Microsoft heißen sollte "Dumm gelaufen" dann bleibt aber der Umstand erhalten,das Updates für XP PosReady nicht immer kompatibel für XP Home/Prof. sein müssen! Das Risiko trägt also der User!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Warten wir doch bitte erst einmal ab,eventuell wird sich die Rechtsprechung sogar selbst damit befassen müssen
Das wird sie mit Sicherheit nicht. Ein Eintrag in die Registry setzt in keinster Weise einen Kopierschutz  außer Kraft.
Vorauseilender Gehorsam hat weder etwas mit Gesetzen, noch mit der Definition Legal/Illegal zu tun.
Und nur das betraf meine Bitte um Begründung.
Nicht umsonst habe ich in meinem Startposting den Satz
 
Zitat
Für die anwesenden Scheinheiligen: Dieser hack ist nicht illegal.
geschrieben - ist mir doch klar, das bei solchen Themen immer die absonderlichsten Behauptungen spriessen.
 
Zitat
dann bleibt aber der Umstand erhalten,das Updates für XP PosReady nicht immer kompatibel für XP Home/Prof. sein müssen!
Die Unterschiede sind kaum so gewaltig, das das Risiko erheblich höher ist, als bei normalen updates. Auch dort trägt der User das Risiko vollkommen allein.
Und er ist gut beraten, immer ein aktuelles Image im Schrank aufzubewahren.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Jüki für den Tip, werde es mal testen. :)
Das hier wieder einige User drauf anspringen war doch klar  ::)

Editiert

Da sich nun unser Wechselbalg wieder meldet, werde ich den Thread schließen.

Jürgen

« Letzte Änderung: 25.05.14, 17:10:15 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auch noch ein Hinweis meinerseits:

Noch ein Hinweis! Der eingefügte RegKey lässt sich nach ausführen der Updates wohl auf normalem Wege nicht mehr entfernen! Zugriffsverweigerung!
Ich habe dies zur Überprüfung schnell auf 3 verschiedenen XP- Systemen erporobt.
Der eintrag ließ sich auf allen drei Systemen problemlos löschen.
Allerdings testete ich das nur unter XP Prof.
Bei Bedarf können wir uns da gern per PN austauschen.

Jürgen

Ergänzung:
Sollte, wie Exit darlegte, der Eintrag nicht löschbar sein, dann sollte das mit diesem Editor funktionieren:
http://support.kaspersky.com/8110
« Letzte Änderung: 25.05.14, 23:07:31 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich mache hier noch einmal auf, um diese Warnung hinzuzufügen - ein User bat mich darum:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Warnung-vor-Update-Hack-fuer-Windows-XP-2197645.html

Der dort ausgesprochen Warnung
Einen XP-Rechner mit POSReady-Updates zu versorgen ist alles andere als ideal. Man kann in diesem Fall nicht davon ausgehen, dass das System ausreichend vor Angriffen geschützt ist
- kann ich inhaltlich zu 100% zustimmen!

Jürgen


« Laptop bootet nicht, schwarzer BildschirmDatei kann nicht geöffnet werdemerstützt w »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Autoresponder
Der Autoresponder, auch autoreply, ist eine spezielle Funktion im Email - Programm oder ein Zusatz auf dem Mailserver: Per Autoresponder lassen sich automatische Antwortm...

E Book Reader
Als E Book Reader bezeichnet man eine spezielle Hardware, um E-Books auch ohne den klassischen Computer zu lesen. E-Book-Reader bestehen meist nur aus einem Flach-Bildsch...

Eingabefelder
Als Eingabefelder werden in einem Programm oder in Online-Formularen die Stellen bezeichnet, an denen Informationen eingetippt werden können. Die Beschriftung neben ...