Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Speicher unerklärlich gemindert an einem von zwei gleichen Geräten

Hallo, ich tapse so leidlich seit Jahren durch die digitale Welt und konnte durch lesen so einige Probleme lösen, aber manchmal finde ich die Lösung nicht oder ich habe das falsche Problem. Natürlich kann es daran liegen, dass ich noch mit Schiefertafel und Kreidestift aufgewachsen bin.

Also hier ist mein aktuelles Problem: meine Frau und ich, wir haben das gleiche Smartphone, LG Bello2, da ich gerne sinnvoll experimentiere habe ich ein paar Apps mehr geladen als meine Frau, dafür hat sie sich ein Spiel (kostenlos) runtergezogen, nix großes, eigentlich was ganz einfaches für Kinder zum Zeitvertreib.
Da die Oberfläche ihres Smartphones beim bedienen etwas ruckelt hatte ich mal die Speicherkapazität verglichen und festgestellt dass bei Ihr noch 360 MB vorhanden waren, bei mir dagegen noch 1,6 GB. Hat jemand eine Idee was da passiert sein kann? Die geläufigen Lösungen habe ich bereits durch. Dann noch eine allgemeine Frage, was von Google ist wirklich notwendig bzw. was kann man löschen? Ich schreiben keine Mails und bin auf dem Smartphone nicht im WWW unterwegs.
Ok, heftige Fragen für den Einstieg, und deswegen schon mal danke für das durchlesen.
MfG
Peter


Antworten zu Speicher unerklärlich gemindert an einem von zwei gleichen Geräten:

Ist denn zum Gerätespeicher "Phone" zusätzlich auch eine SD-Karte im Smartphone?
Welche Android-Version ist in den Smartphones installiert?
"Einstellungen" - "Apps"
Jede App betrachten und wenn diese nicht für das Funktionieren des Gerätes nötig ist oder vom User genitzt werden soll - kann diese App deinstalliert werden. - Bei der Vorkonfiguration der Hersteller ist ein hoher Prozentsatz an Apps, die nur als Ballast "rum liegen".

Verschiedene Apps lassen sich auch vom "Phone" auf "SD-Karte" verschieben (nicht jede!).
Nach Abschluß von Lösch- und Verschiebeaktion - Speicher optimieren.
"Einstellungen" - "Gerätewartung" - "Optimierung Speicher" -> "Bereinigen"
(Es wird angezeigt wieviel Speicherplatz durch Bereinigen gewonnen werden kann.)

So sind die Optionen in Android 9 zu finden,
In früheren Android-Versionen kann der Pfad zu manchen Aktionen abweichend sein.

Vergessen:
Auch unter Android legen Apps "etliuches an Daten" in temporäre Zwischenspeicher und selbst bei 100% identischer Apps-Installation werden Untersdchiede beim noch vorhandenen freien Speicher angezeigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wow, erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die Teile haben Android 5.0,  sind ja auch schon fast 3Jahre alt aber ich besitze viele Dinge auch Handys die noch vieeel älter sind und trotzdem funktionieren. Also die Apps auf die SD Karte verschieben geht bei dem Modell nicht das habe ich schon am Anfang ausgekaspert. Ich habe auch die Teile nebeneinander gelet und alles verglichen, da ist nichts auffälliges. Vor ca. 3-4 Monaten habe ich das schon mal gemacht und da hatte meine Frau mehr Speicherplatz als ich, was mir auch logisch erschien. Da muß in den letzten Monaten etwas passiert sein, und es kann doch bzw. sollte doch nicht an einem Spiel liegen, was wir natürlich probeweise auch mal gelöscht hatten
Mal eine gewagte These, wie allgemein bekannt ist haben PC Drucker ja eine "Sollbruchstelle" voreingestellt, kann es sein, dass es etwas ähnliches auch beim Smartphone gibt, damit ich nicht unverschämter Weise das Teil 10Jahre benutze??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Worauf ich jetzt als erstes tippen würde: Deine Frau hat mehr Fotos gemacht und gespeichert oder mehr Dateien auf WhatsApp empfangen: Die werden auch lokal gespeichert. Man muss da nur in 1-2 Gruppen sein, bei denen regelmäßig Fotos und Videos geschickt werden, um den Speicher stark zu minimieren :-)

Das kannst du z.B. mit einem Dateimanager wie dem ES Datei Explorer, mit AirDroid oder aber durch ansehen der Fotogalerie prüfen: Da siehst du, welche Elemente unter "Fotos" alles gesichert sind.

Mehr zu Airdroid:
https://www.computerhilfen.de/info/motorola-smartphone-mit-pc-verbinden-und-auf-fotos-und-daten-zugreifen.html#airdroid

ES Datei Explorer:
https://www.computerhilfen.de/download/es-datei-explorer.html

Die als "Sollbruchstelle" bei Smartphones empfundene Angelegenheit ist weniger das Interesse der Hardwareproduzenten.
Aber nicht jede vor Jahren entwickelte und produzierte Hardware ist in der Lage, mit der weiter entwickelten Software zu funktionieren.

Es ist sicher auch gar nicht möglich, daß von den Programmierern der Betriebssysteme jede Entwicklung auf dem Hardwaremarkt abgesichert wird.
Damit muß man selbst erkennen: Wenn sich die Android-Version auf einem bestimmten Smartphone-Modell nicht Updaten läßt, muß man mit dem aktuell Möglichen umgehen - oder die "Sollbruchstelle" durch Neuanschaffung umgehen.

Gegenwärtig sorgen die Banken für gesteigerten Absatz von Smartphones, indem ihre TAN-Verfahrenumgestellt werden und "einfache Mobiltelefone" (SMS-TAN) dazu nicht mehr genutzt werden können.

Dein / eure Smartphones haben welche Handelsbezeichnung?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, das Handy ist ein LG X150 bzw. Bello2. Gute Idee, dass meine Frau aktiver wäre wie ich, aber dem ist nicht so, sie fotografiert fast garnicht und auch in Whatsapp gebe ich mehr Gas ;-) Die große Ausnahme sind halt kleine Spiele, die sie schonmal runtergezogen hat, aber wie ich bereits erwähnte, nichts großartiges und nur kostenlos mit reichlich Werbung. Aber kann das den Speicher fressen? Kurz zusammengefasst, aufgrund der Apps und Aktivitäten (ausser spielen) müsste ich den kleineren Speicher haben. Und ich würde auch nicht darüber nachdenken wenn der Unterschied nicht so grafierend wäre.
Danke für eure Antworten!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Eifelhammer,
ich hätte noch einen Vorschlag um einen schnellen Speicherüberblick zu bekommen.
"DiskUsage"- eine App in der du gezielt in alle Speicherbereiche zoomen kannst und genau die Speicherfresser identifizieren kannst.
Und mit "AppMgr III" konnte ich bisher seit meinem S3 bis heute auf jedem meiner Geräte viele (alle gehen nicht)Apps auf die SD_Karte schieben. Nach Updates alledings musst Du wieder schieben. Dort siehst Du auch auf die schnelle, welche Apps viel Cache belegen. Da kann dann mal schnell 1 GB frei gemacht werden. Ob und was auf Deinen Handys geht, weiß ich natürlich nicht.
Wie auch erwähnt, eine böse Falle ist auch noch WhatsApp. Meine Frau z.Bsp. hatte Speicherprobleme. Ursache: Sie bekommt ein "lustiges,tolles" Video geschickt und schickt es nstürlich sofort an 10 andere weiter. Somit hatte sie dieses Video (70MB) im Eingang und  10 mal im Ordner "Whatsapp\media\video\send". Summe 770MB weg. Habe ich erst beim sichern auf PC bemerkt, da dort plötzlich so viele gleiche Dateien vorhanden waren. Betrifft natürlich auch Bilder.


« Android: Facebook Fenster kommt immer wiederProbleme beim Koppeln von Huawei p smart mit fitbit »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!