Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

MS-Office 365 loswerden

Guten Tag,
Ich habe mir einen neuen PC gekauft (Dell Inspiron 15 7000). Auf dem PC befand sich ein vorinstalliertes MS-Office 365. Da ich das Office nicht wollte, habe ich es deinstalliert. Wenigstens glaubte ich das, aber Outlook ist immer noch da und hindert mich daran, einige Mailadressen einzurichten. Beim Googeln habe ich erfahren, dass ein Programm von Ashampoo die Reste löschen würde. Das Programm habe ich gekauft, aber es löscht nichts oder höchstens nach einer Neuinstallation.
Aktueller Stand: Ich schaffe es nicht, das Programm zu reinstallieren, ohne es zu kaufen.
Wer kann mir da weiterhelfen? Ich würde das Programm gerne loswerden. Wenn es nicht klappt, kann ich natürlich immer noch Thunderbird installieren. Es wäre mir aber lieber das MS-Office 365 loszuwerden.

Bin für jeden Tipp dankbar.
MfG
fred2



Antworten zu MS-Office 365 loswerden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In der Systemsteuerung / Programme und Features sind tatsächlich keine Eintragungen mehr zu Microsoft Office zu finden?

Windows-Explorer starten - im Menüband das Register "Ansicht" aktivieren,
die Option "Optionen" + "Ordner- und Suchoptionen ändern" klicken.
In dem neu geöffneten Menü (Register "Ansicht")
- "Geschützte und Systemdateien ausblenden (empfohlen)" - Markierung raus
- "Versteckte Dateien und Ordner"
  - "Ausgeblendete Dateien, Orner und Laufwerke anzeigen" <- Markieren
Windows-Explorer scjießen + neu starten.

Suche im Benutzerprofil nach "Outlook" - Dateien löschen, die von der Deinstallationsroutine nicht beseitigt wurden. - Löschen solcher Daten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Von ashampo besser finger weg, revo uninstaller sollte hier helfen. Wobei eine sauber win10 installation besser  wäre, ohne herstellerdreingaben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Tar-Ava,
vielen Dank für Deinen Beitrag.

Ich benutze nur das Microsoftkonto.
Ich hatte auch schon gegoogelt und mir die von Dir vorgeschlagenen Sachen auf die Schnelle angeschaut. Das hat mich aber nicht überzeugt. Ich habe gar keine Zeit um das alles auszuprobieren. Ich habe einfach Thunderbird installiert und habe jetzt problemlos Zugang zu allen meinen Mailadressen. Das alles mal gründlich anzugehen ist allerdings nur mal aufgeschoben.
Ich wollte mich jetzt eigentlich nur bei Dir bedanken und habe festgestellt, dass sich noch mehr Helfer gemeldet haben. Im Moment kann ich mich bei euch auch nur bedanken und sagen, dass ich mich irgendwann noch einmal melden werde.

MfG
fred2


« Firefox 64.0 ist da[Erledigt] Installation von PDF-XChange Editor fehlgeschlagen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!