Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Kein Witz : Rückwärts geblitzt

Ein deutscher Autofahrer hat in Bludenz (Österreich) vermutlich einen Rekord im Rückwärtsfahren aufgestellt. Der Mann fuhr mit 56 km/h rückwärts in eine Radarfalle der Polizei.

Die Beamten waren von dieser Geschwindigkeit so überrascht, dass sie einen Test machten. Sie stellten fest, dass sich der von dem Verkehrssünder gefahrene Wagentyp nur mit Automatik so schnell rückwärts bewegen ließ, berichteten die "Vorarlberger Nachrichten" am Mittwoch (28.6.). "Das ist der erste Fahrer, der es geschafft hat, rückwärts ins Radar zu fahren" sagte der Leiter der Verkehrsstrafabteilung der Stadt. Erlaubt waren 40 km/h, die Tempoüberschreitung kostete den Verkehrssünder 29 Euro.


Antworten zu Kein Witz : Rückwärts geblitzt:

ist zwar kurios, aber das stimmt  ;D;D;D


« Nicht nur Rauchen ist lebensgefährlich!Soll man heiraten oder nicht? Helft mir bitte bei der Entscheidung! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!