Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

illegales downloaden/Bugs und Konsorten

Hallo zusammen,
nun ist es soweit. Die Musikindustrie hat zugeschlagen und hat die ersten Anzeigen gegen User die illegal aus dem Netz geladen haben erstattet.
Warum ist klar. Die Einnahmen gehen zurück.
Das gleiche gilt aber auch für Filme und Spiele.

Sicherlich ist es nicht die feine Art sich die Sachen auf solchen Wegen zu besorgen. Aber:
Jeder der sich vor kurzen mal eine neue CD gekauft hat und dann versucht hat diese auf dem Rechner oder auf dem Auto CD Spieler laufen hat eine große Enttäuschung erlebt. Läuft wegen Kopierschutz nicht. Reaktion: Ärger, zum Händler laufen und Geld zurück. Und was ist mit den ganzen unvollständiegn neuen Spielen die in den Handel gehen?

Kaum gekauft kommen schon die ersten Patches raus. Die darf man dann auf eigene Koste aus dem Netz über die Homepage des Herstellers saugen. Und was machen die User die keinen Internetzugang haben????

Der Kunde wird nur noch verar...Hat schon mal jemand versucht beim Händler ein Patch zu bekommen??? Das Wort Gewährleistungsanspruch kennen die nicht und verweisen an den HERSTELLER !!!! Von Umtausch oder Geld zurück wollen wir erst gar nicht anfangen.

Ich finde es nicht verwunderlich wenn die " Kundschaft " sich andere Wege sucht. Wir sind doch nicht die Versuchkaninchen der Hersteller. Auch sind die Preise extrem zu hoch. Dir Herstellungkosten einer CD/DVD liegen eindeutig im unteren Prozentbereich und dann  zwischen 20 und 50 Euronen auf den Tisch werfen?????

Ergo liebe Hersteller: Senkt die Preise und sorgt für  Fehler loses Angebot dann klappts auch mit den Kunden

Oder wie seht ihr das???
Merlin


 


Antworten zu illegales downloaden/Bugs und Konsorten:

Ja, siehe News:
http://www.computerhilfen.de/nachrichten_11362762382738983.html

Der CCC Chaos Coumpter Club hat als Gegenreaktion dazu aufgerufen die Musikindustrie zu boykotieren. Na ja, das wird nicht jedem leicht fallen. Aber gerade wie du sagst, mit dem Kopierschutz, der läuft auf teurern Anlagen nicht hätte man billige nehmen sollen... Total daneben. Die Musikportale verkaufen Stücke, egal wie lang zum gleichen Preis. Da war auch mal 20s = 1,99€ dabei. War ein Zwischenstück einer CD. Wenn man die gesamt kauft, zahlt man viel mehr als im Laden. Allerdings hat man dann nicht das Kopierschutzproblem jedenfalls nicht physisch. Denn das Stück darf man auch nur 3x kopieren oder so. 20% Rückgang im letzten Jahr und das wird sicher noch mehr werden. Downlaods ja, aber dann für richtig günstiges Geld und wesentlich öfter kopierbar. Die alten Datenscheiben mit Kopierschutz werden mit der Zeit untergehen.

@ Merlin,

ich muß dir in fast allen Punkten Recht geben, außer deine Aussage mit den Patches.
Wenn ein User kein Internet hast, um sich die Patches runterzuziehen und deswegen frustriert ist, kann er nicht über den nicht existenten Internetzugang die Software illegal downloaden.
Klar oder?

@MullinsJ: Ja, aber ich denke das meinte Merlin ja gar nicht. Das du ohne Netz weder Updates noch Kazaakopien bekommst ist ja klar.

ich denke er meinte so etwa, Du kaufst etwas, das funktioniert nicht. Also bist du sauer auf den Hersteller "XY Games" (als Beispiel) und sagst dir: "Ok, nächstes Mal kauf ich den sch... nicht. Warum Geld ausgeben, wenns nicht läuft? Und hey, wenn ich eh dauernd was aus dem Netz laden muss, warum nicht gleich das ganze Spiel?"

Ich kann das schon verstehen, auf der anderen Seite wollen die Programmierer ja auch leben. Aber das jetzt auch mein Handy und mein DVD Player ein Firmware Update braucht, weil bei Verson 1 bis 34a geschlampt wurde, das ist nicht mehr ok...

@Nope
Ich bin zwar noch kein Mitglied des CCC, aber boykotieren fällt mir nich schwer. Mach ich sowieso die ganze Zeit schon.
Ich glaube, ich hab in meinem ganzen Leben erst eine Musik-CD gekauft, und einmal hab ich mir Imagine (John Lennon) als Midi-Sequenz runtergeladen.  ;D
Ich bin der perfekte Musik-Muffel.  :D

O.K.
dann hab ich das falsch verstanden, aber ich persönlich habe ´ne Flat und find´s echt net schlecht, daß bestimmte Bugs, die erst später irgendwo auftauchen, behoben werden können.
Genauso wie mit den BIOS-Updates. Gäbe es die nicht, müßten sich manche Leute ein neues Motherboard kaufen um z.B. Festplatten laufen zu lassen, die größer wie 32 GB sind, und dann ist das Updaten doch wohl benutzerfreundlicher. Das ist für mich kein echtes Argument, Warez zu laden.

Ausserdem stehen die Softwareentwickler ständig unter dem Druck, so schnell wie möglich bestimmte Sachen zu realisieren, damit die Markteinführung auch klappt. Und wenn z.B. ein Spiel Gold-Status hat und in die Massenfertigung geht, werden eben die User zu Beta-Usern gemacht. Aber das entscheiden die User, ob sie ein Programm zum Erscheinungstermin oder etwas später haben müssen. Und beim späteren Beziehen der Software ist jedem klar und no Prob, daß er Patches downloaden muß.

Aber zu den Umsatzeinbußen der Musikindustrie hab ich auch was zu sagen.

Man kann nicht für mangelnde Qualität des Liedguts die I-Net-User verantwortlich machen. Klar kauft NIEMAND Küblböck-CD´s und die MI hat Umsatzeinbußen, weil sie auf den vielen gepressten CD´s sitzen bleiben. Aber selbst schuld. Die sollten vielmehr das Internet als Chance nutzen, weg von dem CD-Pressen zu kommen. Jeder läd sich daß Zeug runter, auf was er Lust hat und bezahlt pro Lied. Bei anständigen Preisen, denke ich, daß dieser User-freundliche Service immer mehr an Gewicht gewinnt und zudem der Musikindustrie den Musikgeschmack der Konsumenten verdeutlicht. Oder findet irgendeiner jedes Lied auf irgendeinem gekauften Sampler wirklich gut?
Ich hätte auch nix gegen eine Musik-Flat, wo man z.B. für 20 € soviele Lieder laden kann wie man drauf Lust hat.

@MullinsJ: Echt, du nimmst hin, dass du als gratis Beta-Tester genutzt wirst, für Software, für die du viel Geld bezahlt hast? Ich möchte hier niemand zum Raubkopieren animieren, bin selber auch dagegen, aber ich wehre mich, mich als Gratis Betatester nutzen zu lassen, bis die ersten Updates rauskommen.

Und was machst du denn, wenn dir beim MB Flash was schief geht? Glaub man nicht, dass du dann Garantie bekommst! Also kannst du mit Pech doch ein neues kaufen, und hast viel Zeit, Online-Gebühren etc. reingesteckt.

Den Druck macht sich die Industrie doch selbst. Für mich ist das kein Grund, erstmal halbvertige Sachen auf den Markt zu schmeissen, Geld zu machen, und dann evtl. ein Update, oder gleich die kostenpflichtige Version 2 hinterherzuschieben.

Hi @all,
zu dem von mir angesprochenen Patches:
Nicht jeder kann oder will sich die Patches aus dem Netz laden bzw. saugen. Flat hin oder her ist doch vollkommen irrelevant.
Du kaufst ein Spiel und erwartest das es funzt. Du wirfst es in den Rechner zockst ne Weile rum und dann kommen die ersten Grafik- und sonstigen Fehler. Also muß ein Patch her. Als Käufer habe ich aber einen  Anspruch auf volle Funktionalität. Das heißt schon beim Kauf muß dieses Patch zur Verfügung gestellt werden und zwar vom VERKÄUFER !!!! Schon mal erlebt??? Wohl kaum!
Aus Erfahrung wartet man evtl. auch erstmal ne Weile bis das Game billiger geworden ist. Und was bekommste im Laden immer noch Version 1 ohne Patch :'(:'(:P

Klar bekommt man die Patches, aber da darfste dich selber drum kümmern. Servicshotline der Herstellers zu horende Preisen oder aber saugen.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls nicht bereit mich als Betatester  herzugeben oder mich mit der Unzulänglichkeit der Anbieter zufrieden zu geben.

Und was den Verdienst betrifft. Sicher soll jeder seine Schnitte machen! Aber doch bitte zu angemessenen Bedingungen.

Was den Druck auf die Programmierer betrifft: Klar haben die Streß. Aber ein Auto wird ja auch nicht ohne Karosserie verkauft ( evtl. blödes Beispiel ) aber ich gehe mal davon aus ihr wißt was ich meine.

Gruß Merlin :D

Leider wird bei den Autos ja auch geschlampt. Sonst gäbs nicht so viele Ruckruf-Aktionen... Na, solange mich nicht mein Bäcker anruft, dass ihm mit dem Frühstücks-Brötchen was schlimmes passiert ist und ich es bitte umtauschem möge...

 :o:o:o

Ich habe jetzt schon viel über die illegalen downloads und die Kopierschützten CD gelesen. Ich arbeite als Verkaufsleiter in der Musik CD Industrie in der Schweiz. Was ich bestätigen kann gingen die verkäufe zurück, - nicht nur wegen der "Illegalen Downloads" kann ja eigentlich auch noch niemand kontrollieren ob er gekauft worden ist oder nicht. Sonderen es gibt einfach auch andere Interssen die Geld kosten, wie z.B. Handys usw. .
Aber was mich am meisten Ärgert ist das anscheinend nur die Europäer ohne GB die böhsen sein sollen, denn die CDs die aus GB oder USA kommen haben KEINEN Kopierschutz!
 >:(>:(>:(
Was ich gar nicht verstehe, und wenn ich mal eine anfrage mache kommt nur "es ist nun mal so"
Wir sind also die böhsen und machen solche sachen die auf der Insel und USA die nicht, finde ich komisch. Überlegt euch dies mal, wie man dagegen vorgehen könnte.......
Ich finde wir werden verar......t

es grüsst gmf

Naja... ::)
Wenn ich mir die "Verteilung" des Erlöses einer CD (ca 17-20€) anschaue, frage ich mich WER hier vera***** wird.

Musiker/Band                                      ca. 2 Euro 

Plattenfirma (Anteil ohne Vertrieb, Werbung usw.) ca. 1 Euro
Vertrieb                                          ca. 4 Euro
Werbung, Promotion                                ca. 2,50 Euro
Herstellung                                       ca. 0,60-1,30 Euro
Verlag/Urheber                                    ca. 1 Euro
Handel                                            ca. 4 Euro
Mehrwertsteuer                                    ca. 2,50 Euro (16%)

@Merlin,
wie soll denn das laufen, daß die Verkäufer dir Patches anbieten? Zahlst du dann dafür extra, daß er für alle 500 Games, die bei ihm im Sortiment sind,  ständig im I-Net rumsurft, um dir die aktuellsten Patches auf CD zu brennen?
Und wie soll das laufen, daß du ´ne andere Version wie die 1.0 kriegst? Dann müßten die Games ständig neu gepresst werden und der Preis würde sich noch mehr erhöhen, weil sie ja auf den 1.0-Versionen sitzenbleiben und neue Pressen müssen, um dir 1.1 bieten zu können.

@Nico,
ja, das nehme ich hin. Bevor ich mir Programme oder Games kaufe, informiere ich mich über Funktionalität, Bedienkomfort etc. durch diverse Tests. Da ich ja dann von dem gewünschten Produkt schon zumindest weiß, daß es meine Erwartungen erfüllt, kaufe ich es mir. Ich persönlich habe noch nie ein Original-Game/Programm bekommen, daß überhaupt nicht lief (außer Windows ;)) Ich konnte immer die Sachen nutzen, wofür ich mir das Proggie gekauft habe. Patches, die nachdem kamen, haben mir dann nur noch den Spaß mit dem Zeug´s versüßt.

Hier gibts auch noch nen Interessanten Artikel dazu...

Kazaa and co 'not cause of music biz woes', say Profs

Gruß

@MullinsJ
ich wollte damit nur sagen das Spiele die bereits seit einiger Zeit auf dem Markt sind grds. schon einen Patch haben aber im Geschäft noch die Version 1 rumliegt obwohl es schon die Version 2 oder 3 gibt.
Und wenn es schon dies Versionen gibt,, so finde ich zumindest, dass der Verkäufer verpflichtet ist mir diese neueste Version zu verkaufen oder aber mir die entsprechenden Patches direkt mitzugeben.
Wie er das macht ist sein Prob und nicht meines.
ABer meistens scheitert das schon an der Inkompetenz der Verkäufers :P. Hatse schon mal einen gefragt welche Version er da vertickert? Bekommste die abenteuerliochsten Antworten :o
Gruß Merlin

Ein Verkäufer ist zum Verkaufen da und nicht, um den ganzen Tag seine Versionen zu studieren.
Und verpflichtet ist der Verkäufer, dir die Ware XY mit der Version 1.0 anzubieten! Wenn dir das nicht genügen sollte, kannst du immer noch auf das Game verzichten und hast um die 50 € gespart.
Du bekommst auch nicht, wenn du einen neuen BMW kaufst die ganzen Extras für umme, nur weil´s die gibt.

Die einzige Möglichkeit ein gepatchtes Spiel zu bekommen, ist, wenn man nach ca. 1 Jahr ein Game in so ´ner silbernen Packung bekommt. Bsp. Unreal Tournament, das hab ich damals mit Version 1.36 gekauft. War aber schon vom Hersteller so gemacht worden.

Und noch was, wenn du ein Game kaufst, daß auf DVD ist, wie z.B. Farcry, dann bestehst du auch auf ein DVD-Laufwerk, falls du keines haben solltest, damit´s läuft. ::)

Trotzdem, ich denke auch, bei den Preisen kann man schon fertige Versionen erwarten, nicht nur Betas :-)

Ja, da hast du recht, aber wann ist ein Programm Beta und wann ist es Komplett fertig? Das ist sehr relativ. Daß für Nero ständig neue Patches rauskommen, die zusätzliche Optionen für die User bereitstellen, ist doch o.k., oder? Wenn man dann mit seiner ursprünglichen Version von Nero voll zufrieden sein sollte, kann man ja auf das Updaten verzichten, da es dafür keine Notwendigkeit mehr gibt.

Wie sagt schon Konfuzius : Legal,Illegal,Sch:::egal Hauptsache Du hast das goldene Huhn welches kostenlose Eier legt  ;D

« Letzte Änderung: 06.04.04, 22:35:49 von coolopa »

« Schreibtisch "Nachrüsten"?Fastpath »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!