Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Musikdatei ohne Inhalt?

Hallo
Ich habe viele CD-Dateien auf Micro-SD überschrieben. Sie ließen sich auch als solche abspielen. Nach dem Neustart des Computers werden alle Ordner angezeigt als Dateiordner, und ohne Inhalt.
Vielleicht weiß jemand einen Weg für mich die Dateien als Musikdateien wieder zum Laufen zu bekommen?



Antworten zu Musikdatei ohne Inhalt?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!
Der Begriff "MusikCD" ist zu allgemein. handelt es sich um reine Audio CD oder um Musik Dateien als MP3?
Wenn es Audio CD waren kann man diese nicht einfach "hienüberziehen" oder kopieren, sondern die CD muss mit einem geeigneten Programm 1:1 kopiert werden.
https://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-tipp-audio-cd-kopieren-1332572.html

Die Audio-Dateien waren in mp3 umgeformt und lagen schon lange auf meinem Rechner. Ich habe diese auf Micro-usb kopiert, schön Album für Album. Sie ließen sich gut abspielen. Dann in meinen neuen Lenovopad eingelegt. Die Dateien zeigten keinen Inhalt mehr. Zurück in den PC, und das gleiche Ergebnis. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Das Koperen war viel (temporär) Arbeit, und ich hätte gern die CDs auf meinen tablet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!
Mit Nicro-USB meinst du wohl einen USB Stick mit Micro-Stecker. Nun auh dies ist ein ganz normaler USB Stick und wird auch als solcher vom System Behandelt. Oder ist es eine Micro-SD wie im ersten Thread angegeben? Auch diese werden ganz normal behandelt.
Wenn dir geholfen werden soll, musst du schon ausführlicher werden.
Du hast also MP3 Musik auf dem PC gespeichert und diese dann mittels "kopieren" ein gesamtes Verzeichnis auf das Medium kopiert. Bist du dir auch sicher, dass du "kopiert" und nicht nur Verknüpfungen am Medium hast.
Wo sind nun leere Verzeichnisse? Am PC, oder auf dem Medium?
Beschreibe mal deinen Vorgang, Erstellen der Alben und anschließendes kopieren ganz genau.

Ja bitte.
Also: Ich habe einen Micro-SD 128GB mit einem Adapter in den PC gesteckt.
Die CDs  in mp3-Form habe ich einzeln auf den Micro-SD übertragen.
Versuchsweise habe ich diese angeklickt und der Inhalt wurde wiedergegeben und auch als Inhalt auf dem Micro-SD angezeigt.
Nach wieder starten des PCs am nächsten Tag wurden alle Ordner korrekt angezeigt, der Inhalt der Ordner wurde als leer beschrieben.Typ: Dateiordner / Leerer Ordner.
Von den 128 GB sind allerdings 19 GB von den CDs belegt. Die Inhalte sind also nicht weg, sondern wereden einfach nicht mehr gelesen. Nicht im PC, nicht im Tablet, nicht von Google Media Player, nicht vom MediaMonkey, nicht von VLC.
Die Micro-SD-Karte wird von der Analyse als voll  funktionierend angezeigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

Schau doch bitte mal im Papierkorb, wenn die Micro SD Karte eingelegt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass du sie nach dem Schreiben einfach aus dem PC herausgezogen hast und die Daten noch nicht vollständig übertragen wurden (auch wenn sie aus dem File-Cache heraus schon angezeigt wurden). Daher für's nächste Mal: Die SD Karte bitte über Rechtsklick "Auswerfen", nicht einfach abziehen!

Wenn du sie nicht im Papierkorb findest, dann lass dir auch einmal die versteckten Dateien anzeigen auf der Karte: Findest du sie so?

https://www.computerhilfen.de/info/versteckte-dateien-anzeigen.html

Ich habe beides ausprobiert. Beides ergebnislos.
Dabei habe ich aber festgestellt dass ca jeder 30te ?? Ordner noch so vorhanden ist wie von mir angedacht, nämlich als  "Dateiordner" mit funktionierender Musikdatei.

Die Musikdateien, die noch vorhanden sind, hatte ich einen Tag vorher drauf gespielt. Vielleicht war es wirklich die zu früh gezogene Speicherkarte ohne "auswerfen".
Ich werde die Prozedur wohl noch einmal machen müssen, das heißt: Alles nochmal drauf spielen.

Vielen lieben Dank

Michimm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Michim!
 

Zitat
Ja bitte.
Also: Ich habe einen Micro-SD 128GB mit einem Adapter in den PC gesteckt.
Die CDs  in mp3-Form habe ich einzeln auf den Micro-SD übertragen.
Wenn ich dies nun richtig verstehe, waren diese MP3 Files auf CD vorhanden. Diese hast du dann in einem Rutsch mittels Mrkieren und Kopieren auf die SD gezogen/kopiert, richtig? Dann sollten doch auf der CD die Daten vorhanden sein. Die cd kann ja nicht gelöscht werden. Oder waren e wiederbeschreibbare und du hast diese gelöscht/formatiert? Entschuldige aber ich blicke mich da nicht ganz durch. Einmal erwähnst du, die Files waren am PC und nub schreibst du von CD kopiert.
Nochmals Audio CD,s kann man nicht so ohne weiteres kopieren Geht nur über WAV oder MP3 konvertieren und die MP3 oder WAV dann auf ein anderes Medium kopieren.
Auf einer Audio CD befinden sich Files mit der Endung CDA. Diese funktionieren nicht wenn man sie durch drag and drop auf ein anderes Medium kopiert.
Daher bitte nochmals, von welcher Quelle wurden diese Files auf die SD kopiert?
Wenn möglich, mache bitte einen Screenshoot vom CD Verzeichnis und setze das Bild hier ein.
« Letzte Änderung: 27.05.19, 18:44:37 von Hannibal624 »

Soll diese SD-Karte mit den "drauf gedrängelten" Musikdaten nach der Ebtbahme aus dem Kartenadapter in dein Smartphone eingesetzt werden und sollen diese Musikdaten einer bestimmten Verwendung auf dem Smartphone zur Verfügung stehen - oder soll das dein "Musikdepot" für unterwegs darstellen?
Mein Eindruck:
Es wurde nur eine Titelliste kopiert - ohne die abspielbaren Inhalte.
Oder anders ausgedrückt:
Die Daten wurden nicht gerippt.
Audio-CDs rippen ... es gibt viele Tools dafür.

Dateien als Musikdateien wieder zum Laufen zu bekommen?...
Verzeichnisnamen ohne zugehörige Inhalte bleiben stumm. - Vermutlich gab es eine Kopieraktion, die "daneben ging".
Große Datenmengen wieder zu finden (und nutzbar zu machen) - da wird noch jede Menge zusätzliche (temporäre) Arbeit erforderlich sein.

Vielen Dank für die Hilfe, aber ich gebe auf. Beim 2. Anlauf gab es wieder vergleichbare Situationen.
Ich versuchte mp3-Daten (meine vor Jahren umgewandelten CDs) vom Rechner auf micro-usb zu kopieren. Das hat ganz gut geklappt. Dann die Datei zu gemacht. Beim Wiederöffnen war schon wieder ein Ordner (von 5en) ohne Inhalt.
Ich werde mir eine andere Möglchkeit suchen um meine CDs vom Tablet aus zu hören ohne jedesmal den Compi hochfahren zu müssen.
Trotzdem vielen Dank.
Gruß: Michimm

sorry. wieder der gleiche Fehler. Soll heißen: Micro SD

Tablet ...
das dürfte doch im gleichen Netz betrieben sein wie der PC:
Hast du den Übertragungsweg "Netzwerk" schon getestet?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte auch an einer defekten micro SD Karte liegen. Oder an einer gefälschten: Die gibt zwar vor, 128GB zu haben, hat in Wirklichkeit aber nur 20GB Speicher. Alles was danach kopiert wird, wird gar nicht mehr geschrieben.

Da gefälschte SD Karten / micro SD Karten sind leider ein verbreitetes Problem: https://www.heise.de/ct/artikel/Gefaelschte-USB-Sticks-und-SD-Karten-Darauf-sollten-Sie-achten-4325666.html

Ich habe noch was entdeckt: Wenn ich die Datei Microsd öffne und meine Dateien erscheinen steht rechts unten im Feld : Bilder. Ich Datei lässt sich nicht mehr als Musikdatei öffnen. Ich schick Euch dazu einen Screenshot.
Michimm

Das angehängte Bild ist aber kein Beweis dafür welche Daten auf der Karte überhaupt geschrieben sind, denn es ist ja erst mal nur ein Explorerfenster / überlagerte Ebenen von Explorerfenstern.

Graues Explorerfenster - Wechseldatenträger J
(mit Zugriff in der Navigation in das Verzeichnis "Brings - Hey! Hey! Hey!" und als Inhalt werden mp3-Dateien angezeigt - im Layout "Kleine Symbole")

und im darüber gelegten Explorerfenster (Durchsuchen - zum Öffnen von Dateien) bist du mit dem Focus auf dem Verzeichnis "Simon & Garfunkel - Bridge Over Troubled Water" und dabei wird in der Zeile Dateiname / Dateityp noch nicht angezeigt um Dateien welches Typs es sich handelt, die "hinter dem Verzeichnisnamen" gespeichert sind.

Problem gelöst. Es war die Micro-SD. Entweder ist der Lenovo Tab nicht wirklich in der Lage 148 GB Micro SD zu verarbeiten oder, was eher wahrscheinlich ist, die SD Card selber, Billig-Import direkt aus China.
Die hatte auch den vorgeschlagenen Check nicht geschafft. Sie wurde da als wahrscheinlich defekt angezeigt. Ich hatte gleich 2 davon bestellt und die laufen beide nicht. Jetzt mit 64 GB San-Disc vom Media klappt es besser als ich es mir vorgestellt hatte.  Danke für die Hilfe 


Das habe ich mir jetzt gerade mal reingezogen.
Und mir 2 Fragen gestellt: Warum benutzt er zum speichern von MP3-Dateien keinen USB-Stick? Und: Warum benutzt er zur Widergabe von Audio-Dateien IrfanView? Aber er hat sich sein Problem ja schon selbst gelöst...

 
MfG Janko Weber
 


 

« PowerShell?Zweite emailadresse gmx »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...