Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Das angehängte Bild ist aber kein Beweis dafür welche Daten auf der Karte überhaupt geschrieben sind, denn es ist ja erst mal nur ein Explorerfenster / überlagerte Ebenen von Explorerfenstern.

Graues Explorerfenster - Wechseldatenträger J
(mit Zugriff in der Navigation in das Verzeichnis "Brings - Hey! Hey! Hey!" und als Inhalt werden mp3-Dateien angezeigt - im Layout "Kleine Symbole")

und im darüber gelegten Explorerfenster (Durchsuchen - zum Öffnen von Dateien) bist du mit dem Focus auf dem Verzeichnis "Simon & Garfunkel - Bridge Over Troubled Water" und dabei wird in der Zeile Dateiname / Dateityp noch nicht angezeigt um Dateien welches Typs es sich handelt, die "hinter dem Verzeichnisnamen" gespeichert sind.

Problem gelöst. Es war die Micro-SD. Entweder ist der Lenovo Tab nicht wirklich in der Lage 148 GB Micro SD zu verarbeiten oder, was eher wahrscheinlich ist, die SD Card selber, Billig-Import direkt aus China.
Die hatte auch den vorgeschlagenen Check nicht geschafft. Sie wurde da als wahrscheinlich defekt angezeigt. Ich hatte gleich 2 davon bestellt und die laufen beide nicht. Jetzt mit 64 GB San-Disc vom Media klappt es besser als ich es mir vorgestellt hatte.  Danke für die Hilfe 


Das habe ich mir jetzt gerade mal reingezogen.
Und mir 2 Fragen gestellt: Warum benutzt er zum speichern von MP3-Dateien keinen USB-Stick? Und: Warum benutzt er zur Widergabe von Audio-Dateien IrfanView? Aber er hat sich sein Problem ja schon selbst gelöst...

 
MfG Janko Weber
 


 

« Fehlermeldungen über Fehlermeldungen - Internet funktioniert oft nichtZweite emailadresse gmx »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!