Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

freeware OCR für MAC

Gibt es eine gratis OCR Software für MAC?


Antworten zu freeware OCR für MAC:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich glaube sowas gibt es nicht als Freeware.

Ich habe aber mit folgendem Prozedere gute Erfahrung gemacht:

• Scan als PDFs
• PDFs zusammengefügt mit PDFlab (geht auch mit copy/paste in Vorschau oder evtl. direkt mit der Scanner-Software)
• Vom PDF den ganzen Text in Word kopiert
• In Word (mit Rechtschreibkorrektur) mit "Ersetzen" die Fehler auf dem ganzen Dokument korrigiert.

   

« Letzte Änderung: 17.08.08, 14:05:20 von HappyMac »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@HappyMac
Das geht aber auch nur dann, wenn die Vorlage nicht als Bitmap ins PDF eingebettet wird. Soll heissen, die Scansoftware beherrscht OCR, wenn editier- und kopierbarer Text im PDF landet...

Gruss
Juergen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jürgen,
Das stimmt natürlich. Darüber habe ich mir gar keine Gedanken gemacht, ich war einfach nur verblüfft, dass es so einfach ging.
Mein All-in-One Canon MP510 ist aber einiges billiger als eine OCR-Software wie ReadIris.
Gruss
Markus

Klar gibt es die!  ;D

Schaust du hier (ehemals HP, jetzt von Google; Apache-Lizenz):
http://de.wikipedia.org/wiki/Tesseract

und hier (Konsolenprogramm; GPL-Lizenz):
http://de.wikipedia.org/wiki/GOCR

PS: bei solchen Fragen (vorallem wenn es um Freeware geht!) am Besten gleich bei Wikipedia schauen...
Google hilft meist auch schneller weiter, als ein Forum. ;)

versuchs mal mit VelORCaptor
ist kostenlos und ich arbeite recht gut damit.
 

sorry, heisst natürlich
VelOCRaptor
einfach googeln
LG

ist keine freeware mehr...  :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt eine die allerdings ein PDF als vorlage nutzt.
Heist PDF OCR X Community Edition.

Hier zu bekommen.

Meines Wissens gibt "PDF OCR X" keine PDFs aus, sondern nur den Text, der der eingelesenen Datei zugrunde liegt. Und die kostenlose Version davon bearbeitet auch nur eine Seite pro Datei. Das kann ja so keiner wirklich gebrauchen.

Ich kenne leider keine kostenlose OCR Software, die für den Endanwender brauchbar ist.

Allerdings gibt es eine kostengünstige OCR Software für Mac OS Namens "OCRKit". Zu finden hier: http://ocrkit.com/

Da ich selber viel mit Dokumenten zu tun habe, die nicht von Hause aus mit OCR versehen sind, habe ich lange recherchiert und getestet. OCRKit ist mit Abstand die beste Wahl.


« Mac OS 9.1 druckt nicht mit Brother HL 2035Mac OS X: Habe einen G4 geschenkt bekommen. Mir fehlt die CD und habe kein Admin Passwort. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!