Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Aufgabe:Multiplikationstabelle

Tag an alle.
Vielleicht hat ja jemand zeit und lust mir zu helfen, weil ich absolut nicht weiter komme.
Und zwar muss ich einen zweidimensionalen array anlegen und den dann die werte 1 - 100 zuweisen. Die sollen dann in eienr Matrix ausgegeben werden so das eine Mupltiplikationstabelle entsteht.  :(

So solls aussehen:

                      1   2   3   4   5   6   7   8   9   10
                      2   4   6   8   10  12  14  16  18  20
                      3   6   9   12  15  18  21  24  27  30

usw.


Antworten zu Aufgabe:Multiplikationstabelle:

Also wirklich! Das ist eine Einsteigerprogrammieraufgabe - daran sollst Du was lernen!

Wenn Du da noch nichtmal einen Ansatz hinbekommst, dann nimm Dir halt ein paar Nachhilfestunden  :P

Einen ansatz habe ich schon aber keinen wirklich guten....Leider sieht es so aus das ich die aufgabe für jemanden anderen machen sollte, weil die gar nichts dazu gesagt bekommen haben und ich auch noch relativ neu in c++ bin. Das was ich bisher so gefunden habe hat mich halt net so wirklich weiter gebracht.

Also erstmal erstellt du ein zweidimensionales Arrray und da das alles ganze zahlen sind ist das ein Integer array.

Also z.B.: int Multimatrix[10][10];

so und dann machst du mit zwei forschleifen das ding fertig.

Vorher schreibst du in die erste Zeile die Zahlen eins bis 10, auf mit einer For-Schleife.

also:
for(int i=0;i<10;i++)
{
multimatrix[0] = i+1;

}

so damit hast du in der ersten Zeile die Zahlen 1 bis 10

danach machst du denn rest wie folgt:

for(i=0;i<10;i++)
{
for(int j=0;j<10;j++)
{

multimatrix[j]=multimatrix[0][j]*(j+1);
}
}

so damit hast du deine Multiplikationsmatrix

Ausgabe ist dann wie folgt:

for(i=0;i<10;i++)
{
for(j=0;j<10;j++)
{
cout<<multimatrix[j]<<'\t';
}
cout<<endl;
}

so wird es wie gewünscht ausgegeben und zwischen den Zahlen ist ein tab.

Ich hoffe du kommst damit zurecht ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und wenn man es noch etwas optimieren möchte, macht man das so:

int matrix[10][10];
for( int i = 0; i < 10; ++i ) {
    for( int j = 0; j < 10; ++j ) {
        matrix[i][j] = i+1 * j+1;
    }
}
Dann spart man sich auch die Schleife für die erste Zeile. Funktioniert allerdings nur für ein Array mit x=10. 
EDIT: Ui, sehe gerade: ist schon etwas älter, vielleicht ist der OP ja mittlerweile selbst drauf gekommen... 
« Letzte Änderung: 21.12.07, 16:14:45 von Lisaa »

« Einbinden einer PDF Datei.wd2 dateien »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Directory
Ordner im Dateisystem eines Computers. Siehe auch Ordner ...

Undo
Zu Deutsch: Rückgängig. Programmfunktion, um einen Befehl rückgängig zu machen. So lassen sich versehentliche Änderungen, oder Änderungen, d...