Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

SMS-Spam von v762.net

Hallo CH-Fans,

meine Freundin bekam heute eine merkwürdige SMS von einen unbekannten Absender mit einen Link, der auf die Domain "v762.net" führt.
Eine Whois-Domain-Abfrage führte mich zu einer Mehrwertdienste-Firma für Handys, welche ihren Sitz in Köln hat und diese Domain bei den Internetanbieter 1&1 angemeldet hat.

Ich habe darauf hin mal recherchiert und fand heraus, dass es angeblich ein Link sei, mit dem man bei anklicken aus dem Handybrowser heraus eine kostenpflichtige Vertragsbindung mit der Firma "Venista" eingeht.
Es gibt mehrere Fälle, wo Leute aus diversen Foren die Problematik solch dubioser SMS von besagter Firma diskutieren:
Die SMS enthält einen Link, der eine ID beinhaltet und wahrscheinlich dafür sorgen soll, dass entweder durch anklicken die dazugehörige Handynummer für Spam bzw eine Vertragsbeindung bestätigt oder auch eine Art XML-Datei auf das Handy geladen werden soll, welche Schadhaften Code und/oder einen kostenpflichtigen Dienst aktivieren kann.
Bei einen Fall aus England soll sogar eine Rechnung mit  knapp 2000,- Britische Pfund zustande gekommen sein.
Angeblich soll es ein Trojaner sein, der für das Handy-Betriebssystem "Symbian" geschrieben worden ist.
Andere sagen, dass es ein Trojaner sei, der eine SMS an alle Kontakte aus den Adressbuch mit den Link weiterleitet.

Sollte bei jemanden von euch solch eine SMS ankommen, dann rate ich denjenigen, einfach die Nachricht zu löschen...

Gruß Arjuna

PS: Ich vermute mal, die Spammer haben die Handynummer aus dem Impressum von der Seite, die meine Freundin beruflich nutzt.

PPS: Es ist auch bekannt, dass die Adressdaten aus einem Impressum für schriftliche Zahlungsaufforderungen missbraucht werden. Mit einer Rufnummer, die dann auch noch einen "Bestätigungslink" aus einer SMS anwählt, ist dann die Betrugsmasche perfekt. Der "Vertrag" ist zustande gekommen...
Sowas kann man getrost ignorieren!!!
In solchen Fällen hilft zB. die Zentrale für Verbraucherschutz weiter.



Antworten zu SMS-Spam von v762.net:

Aha,und was willst du uns damit sagen???
Wenn deine Freundin sowas erhalten hat,sag ihr sie soll die SMS löschen!
Ich verstehe dein Problem nicht.
Unbekannte SMS löschen gilt immer,genauso wie bei E-mails. ::) ???

Es gibt immer noch genug Leute, die klicken einfach auf solche Links und haben dann den Salat. ::)

Und was dann passiert, wenn solch ein Link vom Handy aus besucht wird, ist mir noch nicht ganz klar.

Teure SMS-Kosten?
Vertragsbindungen?
...das möchte ich gerne wissen...

Es sind nicht alle gut ausgebildete Specialagents in Sachen Computer und Sicherheit... ;D
Und meine Freundin hat sowieso wenig mit Computern am Hut. ;)
 

Danke für das Kompliment  ;D:-[:)
Da ich mich geschmeichelt fühle recherchiere ich mal:
Du kannst einen "handyvirus" bekommen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Handyvirus
Wie das dann aber mit der Vertragsbindung etc. aussieht ,weiß ich nicht.
Generell gilt:
Immer löschen,wenn unbekannt:)
EDIT:Kosten entstehen oft:
SMS-Kosten
MMS-Kosten
Download teurer spiele.
Das Beste:Du kannst den Autor noch nichteinmal anklagen  >:(

« Letzte Änderung: 06.07.08, 20:35:38 von specialagent »

@specialagent
Danke für den Link... :D

Meine Freundin weiß nun auch bescheid, dass sie solchen Kram immer löschen soll... 8)

No Problem ,Monsieur,THAT is my Job  ;D
Gerngeschehen. 

« Letzte Änderung: 06.07.08, 21:48:13 von specialagent »
No Problem ,Madame,THAT is my Job  ;D
Gerngeschehen.

Ich bin ein Mann... ;D
Aber das denken viele, dass mein Name weiblich klingt.
Arjuna ist ein indischer Name.
Gibt aber auch Mädchen, die so heißen.
Das kann schnell mal zu Missverständnissen führen...
So wie zB. Andrea in italienisch eher ein Männername ist.

Gruß
 

ups.sorry.Hatte ich nicht gelesen  ;)
Hab ich schon edit.  


« TR/Vundo.Gen Trojaner Bitte hilft mir :DWin XP: Windows XP: Fehlermeldung beim Windows-Start: C:\WINDOWS\is-GI5VP.exe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!