Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bilddatenbank erstellen

Suche eine einfache und günstige Software, mit der ich eine Bilddatenbank erstellen kann. Die (eingescannten) Abbildungen sollen in Miniaturansicht in unterschiedlichen Ordnern untergebracht und über unterschiedliche, individuell definierte Suchkriterien ausfindig gemacht werden können. Hat jemand eine Idee?!

Sigmund


Antworten zu Bilddatenbank erstellen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

  • hab' da was für dich gefunden, ist schon etwas angestaubt (Win95 !) - musste 3 Disketten runterladen, installieren, ausm InstallVerzeichnis aufrufen - aber es dürfte das sein, was du beschrieben hast !


Viel Spass


Vielen Dank für den Tip! Da hier nur WINDOWS-Bitmap-Format und WMF-Grafikformat gespeichert werden können, ist die Software nicht ganz das was ich suche. Ich werde es mir trotzdem mal ansehen, Danke.

Kennt jemand weitere Programme dieser Art, bei denen man auch etwa jpegs speichern und individuell Suchkriterien definieren kann? Eigentlich will ich nichts weiter als eine Ansicht und einen Aufbau wie bei Wind.XP mit der Möglichkeit, Bilder nach eigenen Suchkriterien zu finden. ???

Hi
Probiers doch mal mit "Adobe Photoshop Album"
ich finds recht gut, und sehr übersichtlich
ist kostenlos, kannst bei adobe runterladen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Jetzt muss ich mal nachfragen: was meinst du mit "Suchkriterien"?
Wenn du eingescannte Bilder einsetzt, hast du ja nicht einmal die EXIF-Information, die du bei DigiCam-Bildern hättest. Du könntest also maximal nach solchen Kriterien wie Datum, Bildgröße oder Dateiname sortieren/suchen.

Um auch nach anderen Kriterien suchen zu können, müsstest du diese ja erst eingeben, und zwar für jedes Bild einzeln (vom Prinzip her wie in großen Bildarchiven im Netz, z.B. photocase.de). Ist eben recht aufwendig und setzt auch die entsprechende Software voraus.

greez 8)
JoSsiF

Hallo, Danke für die Antwort

Es handelt sich um Abbildungen von archäologischen Funden. Ich möchte z. B. Suchkriterien wie "Fundort", "Zeitstellung" und "Material" definieren können. Natürlich müßte ich diese Daten erstmal für jedes Bild eingeben. Ich habe aber keine Ahnung, wie sowas zu machen ist bzw. welche Software geeignet ist. Könnte man da wohl was mit Access machen ...?

Bin auch auf der Suche nach einer Digital Asset Management bzw. Bilddatenbank Software. Ich habe gerade mal (Bynder getestet, die Einfachheit von dem Tool gefällt mir schon sehr gut. Günstig ist relativ. Es gibt ja ne Menge Anbieter im Medienverwaltung-Bereich. Kumulus ist für mich zum Beispiel unbezahlbar.
Naja falls jemand noch nen Tipp hat für eine gute Alternative zu Bynder die ich mir unbedingt noch anschauen sollte, bitte melden.

Frank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

schon mal die Windows-Life-Galerie getestet ?
Ist m.E. ziemlich aufwändig gemacht ...
nur mal so ...


« GIMP auf deutsch: Wie stelle ich GIMP auf die Deutsche Sprache um?NEU : Open-Source-3D-Paket-Blender-2-69 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Dead Link
Als Dead Link, also einen toten Link, bezeichnet man eine Verlinkung oder Verknüpfung, die ins Leere führt. Der Link bezieht sich auf einen Zielpunkt, der nicht...

Deep Link
Die Begriffe Surface Link und Deep Link (in Deutsch: Oberflächenverknüpfung und tiefe Verknüpfung) sind Begriffe aus dem Webmaster-Bereich und bezeichnen v...