Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Post-DHL das ist Service

 Richtig:
Erst hatte ich es mit der Telekom,
jetzt mit der Post...
Zwei getrennte (Sau)Haufen

Unten könnt ihr es nachlesen, wie der Versandservice, bzw die Garantieleistung gross geschrieben wird..

Ich kenne diesen fall, (mir ist die Person bekannt, durch eBay) und bat um Hilfe bei der Rheinpfalz (Tageszeitung)

Nicht nur für ebayer, auch für Privat, denn Porto und Leistung stehen absolut nicht im relevanten Verhältnis...

Scheinbar werde ich in Zukunft zeugen und Fotos machen, damit ich beweisen kann, wie ich verpackt habe!!

Zum Glück gibt es ja alternativen!!!!
 >:(>:(>:(

Hier der Zeitungsausschnitt:

DAUMEN RUNTER
DIENSTAG, 22. JUNI 2004
„Paket-Inhalt kaputt, und dann Papierkrieg"
Post zahlt 50 Euro Schaden „aus Kulanz"
> Zwei Pakete verschickte der Zweibrücker Hans-Herbert Flesner im April, in einem befand sich eine Hifi-Anlage, im anderen die Boxen. Die über Ebay versteigerte Ware sollte laut Flesner für 50 Euro inklusive Verpackung an den Käufer in Bochum gehen. „Dort wurden die Pakete total beschädigt angeliefert. Der Deckel des Plattenspielers war gesprungen, beide Kassettenlaufwerke waren defekt. Bei einer der beiden Boxen war die gesamte Vorderfront abgebrochen", berichtet Flesner.
Sein Käufer habe den Schaden bei der Niederlassung Witten angezeigt und er selbst beim DHL-Kundenservice Saarbrücken eine Schadensregulierung gefordert. Diese sei abgelehnt worden mit dem Argument, es sei nicht genug Füllmaterial im Paket gewesen. „Ich hatte aber diverse Materialien benutzt: Styropor, Pappe und Knüllpapier, sogar Papierwolle. Der Inhalt der Pakete saß so fest, da hätte kein Floh mehr durch gepasst", so Flesner. Darüber hinaus habe er die Pakete mit einem Aufkleber „Vorsicht, nicht werfen", versehen.
Gegen den ablehnenden Bescheid der DHL habe er Widerspruch eingelegt und in einem umfangreichen Briefwechsel sowohl den Schalterbediensteten, der das Paket entgegengenommen hat, als auch eine zufällig beim Verpacken anwesende Freundin als Zeugen für seine korrekte Verpackung benannt. Eine Haftung für die Sendung sei nicht möglich, habe ihm die DHL dennoch wiederholt mitgeteilt. Im Wortlaut: „Die Ersatzpflicht der Deutschen Post für die Beschädigung von Sendungen ist gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen, wenn
der Schaden auf eine ungenügende Verpackung zurückzuführen ist." Weiter hieß es in dem Schreiben, Knüllpapier werde bei statischen Belastungen zusammengedrückt und damit bleibend verformt, so dass keine Abfederung mehr möglich sei. Auch wenn bei der Annahme am Schalter die Verpackung für ordnungsgemäß befunden worden sei, begründe dies keine Haftung, weil eine Beratung nur Nebenpflkht und in diesem Falle fehlerhaft gewesen. „Der Mitarbeiter hat die Pakete ja nur von außen begutachtet", erklärt dazu Deutsche-Post-Sprecher Heinzfürgen Thomeczek, auf Anfrage. Auch der Hinweis „Nicht werfen" sei bei dem heutzutage vollautoniatisierten Transport der Pakete hinfällig: „Die Pakete laufen auf großen Bändern mit Kippschalen und rutschen immer mal wieder ein Stück herunter. Umso wichtiger ist die Stabilität", so Thomeczek. Die Post biete Pack-Sets an, und wenn ein Format nicht passe, müsse mit dem richtigen Füllmaterial gewährleistet werden, dass keine Luft in den Paketen ist. „Am besten geeignet sind Rollenwellpappe oder Luftpolsterfolie, die nicht schon x-mal verwendet wurde, oder Schaumkunststoff. Wir geben auch Tipps im Internet, wie man richtig verpackt", so der Pressesprecher.
Wie ein weiterer Anruf gestern Nachmittag erbrachte, wird die Post für die 50 Euro Schaden nun doch aufkommen. „Aus Kulanz", wie Sprecher Thomeczek betonte, (bsg)

Ich war bis vor kurzem bei der post beschäftifgt!!
Aussage falsch, denn Pakete fallen mit hoher geschwindigkeit und aus ca. 80 cm höhe auf das verteilerband, kurz und gut, wenn ein paket Standardmäßig bis 511 Euro Versichert ist, dann erwartet niemals, daß Ihr auch recht bekommt, bzw der Empfänger
 >:(>:(>:(:o:o


Antworten zu Post-DHL das ist Service:

Ich habe es bisher einmal anders herum erlebt: Paket kam gut verpackt an, hab die Vorderfront des Computergehäuses war aber später gebrochen. Ich hab das alles zum nächsten Schalter, ohne auszupacken, genommen, die haben kurz geschaut und gesagt: Klar, erstatten wir, gar kein Problem.

Das war allerdings, als wir noch eine richtige Post für die Pakete hatten und keinen amerikanischen ***.

Mit dem Hermes Versand habe ich dagegen einmal (und zum letzten Mal) etwas bekommen, das war dann auch gleich beschädigt, obwohl gut verpackt (MD-Recorder, mit Styropor etc.) Selbst das Paket hatte ein Loch und eine Beule, aber "der Schaden kann nicht beim Versand entstanden sein". Lange Telefongespräche, viele Briefe bis zum Leiter der Schadensabteilungen waren wirkungslos, bis ich beiläufig erwähnt habe, dass ich Redaktionsleiter des Onlinemagazins Computerhilfen.de bin. 2 Tage später kam der Scheck, natürlich "nur aus Kulanz". Sowas passiert ja nicht bei guten Transportunternehmen...

Nur mal so:

Wenn ich für Leistung bezahle, erwarte ich auch diese:

Hat man ne Unfallversicherung, fährt mit dem Auto, ebbes ist passiert, fragen die da auch noch etwa nach Verpackung, Airbag, ESP,DSP,ESC, ob alles Funzt?? ???

Mal ehrlich:
draußen gibt´s Job´s, da bekommt man Brutto zw. 6,50 und 8,00 Euro brutto, also für´n Standardpaket = 6,70 Euro, da malocht man EINE Stunde, dann so ebbes!!

Wenn ich nicht meine Leistung bei einer Fa erbringe (wie versprochen), da werde ich 100%ig nicht alt....oder doch, weil ich sage, richtig, war erwähnt, aber konnte es nicht Ausführen ??? ::):o

Ja, die Post ist richtig schlecht!!! Ich habe ein Paket, natürlich versichert, verschickt. Inhalt war ein Teelichthaus (Wert 80,00 Euro). Gut verpackt, hat es der DPD geschafft, mir die Ware heile zu liefern. Ich habe das Paket mit der Post an eine andere Person weiter geschickt. Und...... klar, es kam kaputt dort an. Natürlich kann man in der Schadenabteilung niemanden telefonisch sprechen. Das geht nur schriftlich. Das Ergebnis von diesem ganzen Sch... kann sich wohl jeder denken. Da zahlt man viel Geld für versicherten!!! Versand und die Experten schmeißen den Karton durch die Gegend wie einen Ball. Natürlich war dann die Verpackung schuld. Nur, wie gesagt, beim DPD hat's geklappt. Es ist wirklich wahr, die Post ist mega schlecht. Kundenservice gleich NULL. sch...laden!!!!!!!!!!!!!!!

mmh...also bis jetzt hatte ich noch keine beschädigten pakete zum glück...aber die preise (ganz allgemein mal alle!)sind zu hoch. ich glaub auch das problem is das die bei dhl und so weitgehend leihfirmen/leiharbeiter beschäftigen...und die sind meist wohl nicht sehr motiviert...bei uns in Feuchtwangen is auch so'n Teil...da kannste einfach reinfahren, deine karre parken und mal kucken ob da ein paket rumliegt das vielversprechenden inhalt erhoffen lässt, und nimmst es mit...juckt dort keine alte sau...problem auch hier: ewige fi**erei mit deren behördenmäßigen Formularen...tja service-wüste deutschland

mein aufreger heute is meine KV: hab vergessen den Beitrag zu überweisen...krieg ich prompt nen Brief (maschinell erstellt!!) ich soll doch bitte bezahlen und noch 2,50 mahngebühren(damit jemand ca. 20 sek. seine Finger krumm macht?? macht in der Stunde ~36€??!) plus 1 € Säumniszuschlag draufpacken...das können die aber schön vergessen...hab heute nur den noch fehlenden betrag überwiesen...irgendwie hatt's hier keiner mehr nötig seine Kunden zu halten, auch wenn man mit einem wie mir nicht viel verdient (Student)...bin mal echt auf nächstes Jahr gespannt... :-\


« Da ist doch einiges dran oder???sms »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
POST
Die Abkürzung POST steht für Power On Self Test und ist ein automatischer Test beim Start des Computers. Dabei werden alle notwendigen Bauteile auf ihre Funktio...

PostScript
PostScript ist eine Programmiersprache zur Beschreibung von grafischen Objekten und Schriftzeichen zur Übertragung vom Computer zum Drucker oder Laserbelichter. Gene...

Private Session
Private Session ist ein Modus, in dem kein Verlauf oder Chronik angelegt wird. Diese Funktion gibt es bei den üblichen Internet Browsern wie Internet Explorer, Apple...