Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neubau, TP-Link EAP115-Wall WLAN-Unterputz-Accesspoint

ich habe mal eine Frage zu einem Produkt, hoffe sie können mir hlefen.
Bitte bedenkt das ich bezüglich Netzwerke nicht viel Ahnung habe. Dann fange ich mal an.

Ich habe in meinem Haus 4 LAN-Dosen verlegen lassen (TP-Link EAP115-Wall 300Mbit/s WLAN-Unterputz-Accesspoint), da diese Dosen zusätzlich ein W-Lan Signal ausgeben.
Wir haben nun endlich alle Zugänge bekommen und der Router (Speedport Smart2) ist auch schon angeschlossen, WLAN vom Router funktioniert.
Zum Anschlussverlauf:
Der Router ist mit dem Hausanschluss (Glasfaser) verbunden, danach geht es auf ein 6er patch panel und von dort mit Kabeln durch das Haus zu den entsprechenden Dosen.
Ich habe nun mein PC mit der Dose im Arbeitszimmer verbunden, aber es wird mir im Netzwerk- und Internet Einstellung keine LAN-Verbindung angezeigt.
Bei der Netzwerkarte (Realtek PCIe GBE Family Controller) steht auch das kein Kabel eingesteckt ist.

Ich habe das Programm EAP Controller installiert, aber hier wird mir auch nichts angezeigt.

Was ist hier falsch bzw. muss noch gemacht werden?



Antworten zu Neubau, TP-Link EAP115-Wall WLAN-Unterputz-Accesspoint:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

so wie ich das verstanden habe, muss in der Wand ein Netzwerkkabel ankommen, dass von hinten in die TP Dose gesteckt wird, anschließend steckst du den PC vorne ein. Prüfe doch bitte mal, ob das Kabel in der Wand auch wirklich in der Dose steckt. Wenn ja, bitte mal eine andere Dose prüfen.

Laut der Webseite (https://www.tp-link.com/de/products/details/cat-5694_EAP115-Wall.html) bekommen die TP Link Dosen Strom über das Netzwerk (PoE, Power-over-Ethernet). Ich weiß jetzt nicht, ob das nur für die WLAN Funktion wichtig ist, oder auch schon für die LAN-Funktion: Sind sie denn mit einem PoE-Switch verbunden? Der sollte zwischen dem Router und den Dosen angebracht werden - also mit einem LAN-Port des Routers verbunden sein, dann alle Dosen an den PoE Switch.

Auf der Webseite steht dazu nur "TP Link PoE Switch", daher hätte ich diesen hier (8 Ports, davon 4 mit PoE: https://www.amazon.de/dp/B00BP0SSAS) probiert - oder diesen (5 Ports, davon auch 4 mit PoE: https://www.amazon.de/dp/B0763TGBTS)

https://www.tp-link.com/de/products/details/cat-5694_EAP115-Wall.html
Auf der Support-Seite bei TP-Link (und bei YouTube) ist ein Video eingebaut zur Einrichtung der formschönen (aber vielleicht wegen der eingezwängten WLAN-Atennen nicht ganz praktischen) Wandgeräte.
https://www.tp-link.com/de/download/EAP115-Wall.html
<a href="https://www.computerhilfen.de/link-tipps.php?uid=http://www.youtube-nocookie.com/embed/_EheP64iNGw" target="_blank" class="new_win" rel="nofollow">http://www.youtube-nocookie.com/embed/_EheP64iNGw</a>

Wenn du kein Netzwerkkabel- Prüfgerät besitzt, teste die Verfügbarkeit des LAN von einen Port am Router angefangen - abschnittsweise weiter (mit einem Notebook?) und stelle fest wo zum ersten Mal keine Verbindung zum Router mehr besteht. - Oder sind die Beginnpunkte der Kabel am Patchfeld gar nicht mit Patchkabeln zwischen Switch und Patchfeld verbunden?

Hallo Nico, hallo manual,

erstmal vielen Dank für eure schnellen Antworten. Icvh muss jetzt erstmal die aufgeführeten püunkte prüfen und melde mich dann wieder.

Viele Grüße


« Laptop verbindet sich nicht mit WLAN, andere Geräte schonProblem beim Herstellen eines Netzwerkes im Haus »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!