Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Numb3rs: Alle Theorien und Formeln realisierbar ?

Hey, ich bin ein riesen Fan von der Serie 'Numb3rs - Die Logik des Verbrechens' und dazu interessiere ich mich auch noch sehr für Mathematik, deshalb ist mein Lieblingsschauspieler dieser Serie natürlich das Mathe-Genie David Krumholtz (Charlie Eppes).

Nun wollte ich mal wissen, ob die von Charlie entwickelten Theorien wirklich realisierbar sind oder ob das nur irgendwelche erfundenen Gleichungen etc sind.

Vllt haben wir ja hier im Forum ein Mathe-Experten, der mir eine Antwort auf meine Frage geben kann.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!


Antworten zu Numb3rs: Alle Theorien und Formeln realisierbar ?:

Gib doch mal Beispiele! Ich kenne diese Sendung gar nicht ;D

"Die in der Serie angewandten Verfahren, Formeln und andere mathematisch-naturwissenschaftliche Begriffe sind allesamt real, kein Begriff ist frei erfunden. Allerdings ist die nahezu punktgenaue Bestimmung von Tatorten oder ähnlichen Plätzen, nur aufgrund weniger Fakten, in der Realität kaum vorstellbar. Gleiches gilt für die vollständige Erfassung des menschlichen Wesens durch mathematische Mittel. Oft ist die Präzision aufgrund weniger Fakten etwas unglaubwürdig. Die Problematik, dass menschliches Verhalten nicht vollständig quantifizierbar ist, wird gelegentlich auch in der Serie angesprochen. So scheitert z. B. eine Berechnung daran, dass die Unberechenbarkeit von Emotionen wie Wut und Hass nicht in einer Formel berücksichtigt wird. Trotz dieser Ungenauigkeiten sind alle erwähnten Formeln und Begriffe an sich korrekt und auch im richtigen Kontext verwandt. Oft sind mathematische Begriffe oder Paradoxien aber stark vereinfacht, um verständlicher zu sein."
http://de.wikipedia.org/wiki/Numbers_%E2%80%93_Die_Logik_des_Verbrechens

das basiert ja soweit ich weiß alles auf stochastik oder? und die gibt dir nur das wahrscheinlichste ergebnis...wenn ein komplett irrer sich was ausdenkt kommste damit auch nicht weiter, zumal bei immer mehr variablen die gleichungen irgendwann nicht mehr in einem akzeptablen zeitrahmen zu lösen wären

Vielen Dank für eure Antworten, sie haben mir sehr geholfen.

@Hunne: Genau, Chqrlies Gleichugen und Formeln basieren immer auf der sogenannten 'Wahrscheinlichkeitstheorie'.

jupp...und das ist etwas bei dem ich mich immer geweigert habe es zu verstehen...


ging einfach nicht in meine Birne ::)


« WICHTIGES: NOPE HAT GEBURTSTAGInternet: Toller Virus »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!