Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ihre Frage: Nachfülltinte bei Canon iP4200 - Probleme

Hallo - ich habe bei meinem iP4200 die Tinte nachgefüllt. Die Anzeige auf dem PC erscheint weiterhin "Tintenpatrone tauschen" und die Patrone blinkt weiter im 3 sec. Rythmus. Mittlerweilen Druckt der Drucker auch die Farbe nicht mehr aus. Die Patrone ist aber Voll. Hat Irgendjemand eine Rat was ich tun muss um dem Drucker / Rechner zu sagen das genug Tinte in der Patrone ist ? Das heisst: wie kann ich die Meldung " TintenPatrone tauschen" zurücksetzen ?. Danke für die Hilfe.



Antworten zu Ihre Frage: Nachfülltinte bei Canon iP4200 - Probleme:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Steckt die Patrone richtig?Wenn ja, ist es originalle Tinte?Wenn ja, dann ab zur Reparatur falls noch Garantie, besteht, wenn nicht, dann neuen Drucker kaufen  ;)

Gehe auf:
Sart| Systemsteuerung| Drucker, oööfne es dann Canon rechtsklick Eigenschaften > Wartung> Düsentest!!

Mache eine Reinigung, dann Testdruck..... ;)

Danach Tintenstand auf Null setzen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

-Resetter- ist das Zauberwort. Den brauchst Du, da der Hersteller meist schon lange, bevor die Patrone wirklich leer ist warnt. Du hast nachgefüllt  ;);) und musst nun resetten, deswegen diese Meldung. Kostet nicht soviel, bekommst du sogut wie überall, sogar im Tintenpatronenladen.

Ich habe auch dieses Problem, dass nach dem Nachfüllen der Tinte die Warnmeldung nicht weg ist. Eine Neuinstallation des Druckers wie in dem Schreiben von dem Tintenversand angeführt brachte auch keinen Erfolg. Einen Resetter wie bei Epson konnte ich nirgens finden. Wer weiss Rat?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

einen Resetter bekommst Du nicht bei Epson  8), das ist ein "Geheimtipp"  ;D;D Bei Conrad oder wie die alle heissen, liegt er im Regal

Das ist schon klar, dass man einen Chipresetter nicht direkt beim Erzeuger der Drucker bekommt, aber ich habe noch keinen für den Canon gefunden. Von Epson gibts die wie Sand am Meer aber eben nicht von Canon. Eventuell gibt es da eine andere Möglichkeit. Aber wer weiß da Bescheid?

Danke für Hilfe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du schon Gegoogelt ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 http://www.pearl.de/r/502.html
da hab ich meinen her ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Pearl find ich persönlich nicht gut :(

Ich will hier aber nicht jemanden damit "angreifen"  ;D

Hallo Gruppe,
danke für die raschen Antworten. Das Problem bleibt jedoch nach wie vor. Habe gegoogelt, diverse Elektronikshops dursucht, diverse Foren befragt, keine zielführende Auskunft erhalten. Es gibt überall nur den Chipresetter für Epson. Ich glaube nicht, dass der auch für Canon geeignet ist. Hoffe weiter auf Hilfe.

Danke für Hilfe

Günstige Nachfüllpatronen und resetter gibt es bei www. ;)Druckerzubehoer.de

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da "Nachfüllen" für mich nie in Frage kam habe ich seit den Inklusiv-Original Patronen meines IP4200 keinerlei Alternativen getestet, bin aber vor Kurzem zufällig auf den Ebayshop hier gestoßen:

Tintedirekt

 20 Patronen Canon iP4200 PGI-5bk, CLI- 8BK 8M 8C 8Y

Da gibts für sämtliche CanonPixma Modelle u.a. welche Patronen mit Chip vorraussetzen, günstige, aber kompatible China-Patronen  OHNE CHIP... 20 Patronen für  14.99€ ( jeweils 4 von jeder Farbe incl. der Photoblack Patrone, also 4 Sets zu je 5 Patronen )

Vorraussetzung zum betreiben der Patronen beschränkt sich "nur" auf mindestens einen Original Canonpatronen-Satz von dem die Chips ohne großartige Probleme auf die China-Patronen "umgeklebt" werden müssen. In den Einzel-Paketen der jeweiligen Patronen befanden sich neben der Anleitung auch schon "zurechtgeschnittene" doppelseitig klebende Sticker die man zum befestigen auf den "Billigpatronen" benötigt... ( Je nach Produktion der Patronen passt der Originalchip auch ohne Klebestreifen auf die Führung, die Dinger werden eigentlich nur "eingeclippt" )

Zwar sah ich nach dem umkleben der Chips aus wie ein Kindergartenkind nachm Malen, weil ich voreilig die Plastikhülle an den Patronen entfernte und dann erst den Chip umklebte, aber nachdem ich fertich war, einen Reinigungsvorgang und eine Druckkopfausrichtung durchlaufen hatte erhielt ich beim Photodruck auf Photopapier einen gewohnt erstklassigen Ausdruck...

Was das "Resetten", also das Zurücksetzen der Patronen angeht wirds wahrscheinlich einen Resetter für die Chips geben die den Tintenfüllstand auf Null zurücksetzen. Allerdings reichts auch vorerst aus wenn man den Knopp unter dem ON/OFF Schalter an der Front des Druckers für ca. 5 Sekunden nach dem Einschalten gedrückt hält. Zwar wird der Füllstand nich auf Null zurückgesetzt aber für einen kompletten Druckvorgang sollte diese Art des Resets ausreichen... man kann den Reset aber ohne Weiteres mehrmals hintereinander ausführen ohne irgendwelche Defizite am Drucker hervorzurufen...

...ich werde mich jetzt auf die Suche nach einem Resetter für die PGI-5BK und CLI-8BK Patronen machen... wenn ich was passendes gefunden habe ergänze ich den Beitrag hier...








 

  ;D Chipresetter für CANON sind im EBAY für die 8er und 5er CANON- Patronen erhältlich, ich habe mir auch einen kommen lassen und es funktioniert bestens!!!!! 


« Windows 2000: Wie viel Ghz eines Prozessoren ist Standard oder High-end oder...Anleitung: Acer Aspire ONE BIOS-Bug beheben »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tintenstrahldrucker
Ein Tintenstrahldrucker ist ein Matrixdrucker. Bei dieser Art von Druckern werden feine, meist farbige Tintentropfen auf das Papier gespritzt. Diese werden gezielt abgesc...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...