Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Computer in Betrieb nehmen.

Hallo,
habe von einem Kumpel einen Rechner, den ich wieder in gang bringen möchte. Der Rechner erkennt aber noch nicht einmal eine Festplatte.
Beim hochfahren steht folgendes:

REV FB

Pentium S CPU at 133 MHz
Memory Test 32768 OK
Award Plug and Play BIOS v.1.23

Press <Ctrl><A> for SCSI Select (TM) Utility!

Wenn ich die Tasten drücke, passiert aber nichts. Die Tastatur reagiert aber. In's BIOS komme ich auch. Wenn ich dort versuche HDD detectin zu machen klappt es auch nicht.



Antworten zu Computer in Betrieb nehmen.:

welche festplatte hast du rein??
nachdem dies eine uraltkiste ist, kann ich mir denken dass alles was über 20GB ist , nicht erkannt wird. Wenn nicht gar weniger.
gruss
neugierigbin

Ich habe 3 Platten zur Auswahl:

IBM 4330 MB

Toshiba 1172 MB

IBM 1920 MB

Die IBM mit 1920 MB ist jetzt drin.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Press <Ctrl><A> for SCSI Select (TM) Utility!

Hallo,

gehts hier um SCSI oder IDE ?

Ist in dem Rechner evtl. noch ein SCSI-Controller eingebaut und die IDE-Ports deaktiviert ?

Jo! Genau. In einem PCI Slot steckt eine SCSI Karte, worüber die Festplatte und die Laufwerke angeschlossen sind.
Das Diskettenlaufwerk ist direkt auf dem Mainboard angeschlossen. In den beiden IDE Ports steckt nichts drin.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sind das dann auch SCSI-Platten ?

Ja. Der Stecker ist ein wenig breiter als bei IDE. Die Platte die jetzt drin ist, lief ja auch vor einiger Zeit in diesem Rechner.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit CTRL+A oder
STRG+A solltest du eigentlich das BIOS vom SCSI-Controller aufrufen können.

Dort wird die Platte erkannt und man kann sie darüber auch formatieren.

Was noch öfter ein Problem sein kann, vergessene Terminierung des SCSI-Strangs.
Was hängt alles an dem SCSI-Kabel ?
Ist am Schluß des Kabels ein Terminator gesetzt oder beim letzten Gerät im Strang die Terminierung aktiviert ?

Es hängt jetzt nur noch die Festplatte dran.

Was ist denn ein Terminator?

Ach ja...
Ins Bios vom SCSI Controller komme ich nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

SCSI-Stränge werden mit einem Terminator abgeschlossen.
Hier ist mal eine Info:
http://www.heise.de/ct/99/05/268/
weiter unten ist ein Artikel: Richtig Terminieren.

Kommst du nicht auf das BIOS vom SCSI-Controller ?

Bin jetzt in das Bios von SCSI Controller gekommen. Habe auf Scanning SCSI ID:LUN Number #:#0 : 0 gemacht, da hat er sich aber aufgehängt. Man hat noch verschiedene Einstellmöglichkeiten im BIOS. Aber wie erkennt er meine Festplatte?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bin mir nicht sicher, könnte aber mit der Terminierung zusammen hängen. Meist gibt es auf den Festplatten, zimindest den neueren einen Jumper = Terminierung aktiv

Oder versuch mal eine andere von deinen Festplatten.

SCSI-Geräten wird immer per Jumper eine ID zugewiesen.

Hi,
habe es geschafft, dass er jetzt die Festplatte und das CD Laufwerk erkennt. Er kann nun nicht booten, da die Festplatte formatiert ist.

Meine Frage ist jetzt, wie ich es hinbekomme das er vom CD Laufwerk die Win98 CD bootet und das Betriebssystem auf der Festplatte installiert.

Er versucht immer von der Festplatte zu booten.


« Asus a7n8x deluxe 2+Win2k BootprobATi Raddeon 9600xt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...