Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Lexmark 1200 Series Treiber-Neuinstsllation unter windows 7

Hallo,

nach der Aufrüstung meines PC`s auf windows7 funktionierte nun mein Drucker, Lexmark 1200 Series nicht mehr. Wie ich u.a. hier im Forum las, gab und gibt es User, die die gleichen oder ähnliche Probleme haben und verzweifelt nach einem neuen Treiber für og. Modell suchen, um diese Systeme miteinander in Einklang zu bringen. Doch leider findet sich auf der Lexmark Homepage weder noch das Modell, bzw. ein Treiber zu diesem.

Einen ersten Hinweis lieferte ein User, der meinte, man solle sich den Treiber "cjr1200GE" herunterladen. Aber auch dieser war so nicht über das Internet auffindbar.

Der nachfolgende Hinweis war da zielführender:

http://support.lexmark.com/index?page=content&id=OS3&locale=DE&userlocale=DE_DE

Hier finden sich die verschiedenen Lexmarktypen, die mit w7 kompatibel sind, zudem, welche weiteren Modelle diese einschließen. Da also der Treiber für den 1200 Series nicht auffindbar ist, er aber auch für die Modelle x1240, x1250 etc. funktioniert, ging ich davon aus, dass der Treiber einer dieser Alternativmodelle ebenfalls für den 1200 Series funktionieren dürfte.

Ich lud mir also den treiber für den x1250 über folgenden link herunter:

http://www.treiber-online.de/lexmark/drucker/x1250/fetch-42684.html

Du gibst deine Email an und erhältst dann den link zum Treiber zugesandt. Mit dem download erhältst du dann den og. Treiber "cjr1200GE". Für die Installation mußte ich einen weiteren download durchführen und erhielt "cjb1200Win7en.exe".

Bei der Installation traten bei mir noch ein-zwei Fehlermeldungen auf "Es fehlt ein Treiber", doch nachdem ich diesen Vorgang wiederholte, den PC neu startete, funktionierte alles wieder einwandfrei und mein Drucker ist nun wieder voll funktionstüchtig.

Ich fand zudem einen weiteren interessanten link, unter dem wohl alle Treiber für die derzeitigen Lexmarkmodelle systematisch geordnet gelistet sind:

http://www.treiber-online.de/lexmark-1013/24.html

Ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag einigermaßen nachvollziehbar dem einen oder anderen hier einen vormittag detektivischer Nachforschungsarbeit ersparen kann, so wie ich ihn gerade hinter mir habe und bedanke mich bei allen Usern hier, die mich mit ihren Tips auf die richtige Fährte gelockt haben  8)

Es grüßt euch
Mel



Antworten zu Lexmark 1200 Series Treiber-Neuinstsllation unter windows 7:

Solchen Download von einer Seite mit dem Hinweis "Bitte geben sie ihre E-Mail an - sie erhalten einen Link zur Downloadseite"
nutzte ich bisher nur ein einziges Mal.

Ca. 1 Woche nach dem Download wurde mein Mailfach mit so viel Werbemüll zugespammt, daß ich den Alias zu meiner E-Mail-Adresse ändern mußte (Absenderdaten ausfiltern - Mails gleich "in den Reißwolf" geht zwar z.B. bei web.de/fm - existierte aber bei meinem Hoster nicht.

Berichte mal in einem Monat an wieviel Firmen deine E-Mail-Adresse verscherbelt wurde.  ::)   8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 ???
bei lexmark stand auch bei der 1200-Serie :

TITLE
Tintenstrahldrucker, die mit Windows 7 kompatibel sind

also Treiber ohne Garantie ..... 

« Letzte Änderung: 19.09.12, 16:30:53 von Ava-Tar »

 

Zitat
dem einen oder anderen hier einen vormittag detektivischer Nachforschungsarbeit ersparen kann, so wie ich ihn gerade hinter mir habe
Für sog. "1-EURO-Jobber" mag das ja vielleicht noch sinnvoll sein. Für die erwerbstätige Bevölkerung mit einigermaßen durchschnittlichem Verdienst jedoch eine Milchmädchenrechnung oder besser gesagt: Negativ-Ergebnis. ;)

Allein schon deshalb, weil ein nagelneuer Drucker mit vergleichbaren oder besseren Fähigkeiten (+ Garantie! ) für ca. 50,- Euro zu bekommen ist, was fast exakt dem Gegenwert eines Satzes Tintenpatronen für diesen ehrwürdigen Billigdrucker entspricht ;D

Fazit: Bullshit & Nonsens der ganze Aufwand, noch dazu mit diesem überaus dubiosen Link (hxxp://www.treiber-online.de/lexmark/drucker/x1250/fetch-42684.htm), bei dem man seine Mailadresse angeben muss  >:(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ich stimme dir zu, dass die Aktion gestern aufwändig war, was ich ja aber im Vorhinein nicht absehen konnte, gelle?!

Dennoch, es mag auch noch andere Kriterien dafür geben, dass man funktionstüchtige Dinge nicht einfach wegwirft, außer der implizierten, dass man vermutlich der "Kaste der 1-Euro-Jobber" angehört. Klar gibt es Drucker für wenige Euronen zu kaufen, bei denen es sich "lohnt", der Devise Ex und Hopp zu frönen. Ich denke da etwas anders. Und verwende meine Dinge nun einmal so lange, wie sie funktionieren. Und gehe dann eher den Weg, mich auf die Suche nach einem Treiber zu begeben  ;)
Und dabei ist es mir ziemlich egal, ob Menschen Dinge erhalten wollen, weil sie wenig Geld zur Verfügung haben, ein kleines Stück Verantwortung für den Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten übernehmen, sich einfach nur der Konsumgesellschaft verweigern oder vielleicht sogar eine persönliche Beziehung zu ihrem (Billig-) Drucker aufgebaut haben   ;).

Bzgl. des vielleicht eher fragwürdigen links stimme ich euch - das wurde weiter oben ja auch schon von einem anderen User thematisiert - zu. Ich bin kein PC Freak und davon ausgegangen, dass dies eine seriöse Seite war, unter der ich mir diesen Treiber gedownloaded habe. Gut, dass es hier erfahrene Menschen gibt, die auf mögliche Gefahren diesbezgl. hinweisen.  :)

Mel


« SyncMaster P2770HD Problem !Laptop friert ein, Lüfter wird laut, Laptop geht aus »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...