Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Empfehlung für neuen Drucker

Hi Leute,

ich brauche einen neuen Drucker. Mein jetziger gibt bald den Geist auf und war auch nur so ein Billig-Tintendrucker, wo man oft Patronen nachkaufen muss.

Da in unserer Familie aktuell sehr viel gedruckt wird, brauche ich auf jeden Fall was Besseres – gerne auch mit Farbe und nicht nur schwarz/weiß. Das wäre im Prinzip wichtig für mich:

- „billiges“ Drucken, also nachfüllbare und billige Patronen oder vielleicht Farblaser?
- WLAN/Wifi
- Scannen mit mind. 1200 dpi
- einfach zu Bedienen

Hat jemand eine gute Idee?

Beste Grüße!



Antworten zu Empfehlung für neuen Drucker:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe bisher gute Erfahrungen mit Brother-AllInOne Druckern gemacht. Allerdings ohne Wlan ... drucke über Netzwerk .
Besonders Zubehör-Tinte ist sehr preiswert , Patronen ohne Druckkopf .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!
Bei Druckern möchte ich auch meinen "Senf" dazugeben :)

Ich persönlich hatte schon IMMER Probleme mit Druckern.

Was ich empfehlen könnte - und was ich auch selber nutze grade wenn viel gedruckt wird sind Monolaser von Samsung. Hier allerdings die "älteren" Modelle wie der Samsung ML- 2510.
3000 Seiten kosten hier etwa 17€. (wenn man in Internet nach diesem Toner sucht - die für 17€ funktionieren bei mir PERFEKT!)

Farblaser sind leider doch etwas teurerer.
Da nutze ich einen Lexmark X1180 Tintenstrahldrucker.
Hier achte ich SEHR darauf, dass die Patronen KEINEN Chip haben und auch direkt den Druckkopf in der Patrone sitzt.

Hier kann ich 1 Liter (!) Tinte für 3€ kaufen und mit einer Spritze nachfüllen. Manchmal nerft der Drucker mit "Patronen leer" - einfach ignorieren - ICH selber weiß ja das sie voll sind.

Für diese Nachfüllmethode braucht man allerdings auch etwas technisches Verständnis und es KANN eine Sauerrei geben wenn man nicht vorsichtig ist.

Hier kosten etwa 100000 Seiten 3€. (ich habe nun etwa 80000 Seiten gedruckt und von einem Liter Tinte sind etwa 75% weg.)

Ich persönlich fühle mich von den meisten Herstellern heutzutage vera....., ganz einfach weil es immer Probleme mit "nicht Original Patronen" gibt, und die Originalen verdammt teuer sind und der Drucker sich weigert zu drucken, wenn er DENKT die Patronen seien leer.

Das ist alles meine Persönliche Meinung dazu - wenn man bedenkt das ich den Lexmark Drucker für 20€ gebraucht bei ebay gekauft habe und nun 80000 Seiten gedruckt habe mit Tintenausgaben von 3€ (nach 10000 Seiten sollte man allerdings eine neue Patrone für 9€ kaufen - da der Druckkopf irgendwann auch schlapp macht) - günstiger geht nicht. Nicht ganz einfach aber so mache ich das.

Vielleicht konnte ich dir damit etwas weiterhelfen.
Viele Grüße,
321buerger

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Von der Marke Brother höre ich in letzter Zeit auch immer wieder sehr viel Gutes. Dazu habe ich mir auf Prindo.de schon einige Modelle angeguckt und schwanke noch bei den Multifunktionsgeräten, welches ich da wählen würde – auch preislich gesehen und ob ich überhaupt einen mit Tinte nehme.

Danke dir 321buerger für den Beitrag, wirklich sehr aufschlussreich und echt eine super Methode wie man echt gut billig drucken kann. Das mit den Patronen ist natürlich eine aufwändige und nervige Sache aber wenn man sich mal eingefuchst hat, dann dürfte das schon funktionieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mein AllInOne
http://www.testberichte.de/p/brother-tests/mfc-235c-testbericht.html

Neuere Version
http://www.brother.de/alte-geraete/multifunktionsgeraete/mfc-235c#supplies-and-accessories

Tinte komplett ( 3x Farbe , Große Schwarz ) unter 20 € / Kompatible Patronen


« USB Stick lässt sich nicht sicher entfernen.Windows Vista: Leertaste bei neuem Laptop gesperrt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...