Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

USB-Stick formatieren

Ich habe gestern versucht meinen USB-Stick mit meinem Laptop (Win 10 Home 64 bit) zu formatieren da sich darauf einige nicht löschbare Dateien befanden.
Während des Prozesses ist meinem Laptop jedoch anscheinend der Strom ausgegangen und deswegen hat sich dieser heruntergefahren.
Als ich ihn angesteckt und wieder wieder hochgefahren habe wurde der USB-Stick im Dateimanager nur noch transparent angezeigt (Anhang 1)und ich konnte nicht auf ihn zugreifen.
Als ich versuchte ihn erneut zu formatieren kam nur die Fehlermeldung "Es befindet sich kein Datenträger in Laufwerk F:. Legen Sie einen Datenträger ein, und wiederholen Sie den Vorgang" (Anhang 2).

Es handelt sich um einen 32 GB USB-Stick, jedoch werden in den Eigenschaften 0 Bytes beim belegten und freien Speicher angezeigt, beim Dateisystem steht zudem "Unbekannt"
(Anhang 3).
Auch im Geräte-Manager wird der USB-Stick noch angezeigt (Anhang 4).

Ich habe vor der ersten Formatierung glücklicherweise sämtliche Daten auf meinen Laptop kopiert und deswegen wäre mir der Verlust der selben auf dem USB-Stick egal.
Meine Frage an dieser Stelle ist nur, wie ich den USB-Stick wieder voll funktionsfähigmachen kann.



Antworten zu USB-Stick formatieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mmmhh!

Schade, hatte gehofft es geht mit Windows-Bordmitteln.

Dann müsste halt wieder Linux ran. Also, wenn du keinen Linux-Rechner zur Verfügung hast, dann müsstest du dir ein Linux-Live-System (Rettungssysteme wie Knoppix oder PartedMagic oder ein vollwertiges BS wie eins der Ubuntu-Systeme) runter laden, ein bootfähiges Medium erstellen (DVD oder Stick), davon starten. Nun wird ein Live-System (kann Windows nicht) komplett in den Arbeitsspeicher geladen (dauert 1-2 Minuten) und dir steht ein vollwertiges BS bis zur Beendigung der Live-Sitzung zur Verfügung, ohne dass Veränderungen am Rechner vorgenommen werden.
Schau zunächst mal in den Dateimanager, ob der Stick erkannt wird oder/und noch Daten drauf sind. Unabhängig davon startest du den Partitionierer "Gparted", wählst oben rechts im Pop-Up Menü das richtige Laufwerk aus (Die Bezeichnungen sind unter Linux anders und heißen sda,sdb usw.), dann gehst du in der Menüleiste auf Gerät/device, Partitionstabelle/partition table und lässt eine neue erstellen. Danach ist der Stick clean/blank. Wenn du willst kannst du ihn dann gleich damit neu formatieren mit dem Dateisystem deiner Wahl (fat32 oder ntfs).
Bringt das auch nichts dann ab in die Tonne mit dem Ding, wenn es dir den Aufwand überhaupt wert ist.

Gruß 


« Tastatur WASD und Pfiltasten nach jedem Windwosstart vertauschtLaufwerk läuft nicht automatisch an »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!