Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: PW versemmelt

moinsen,
ich habe mien XP pw versemmelt.  :o>:( was muss ich jetzt tun, wenn ich es im abgesichertem modus probiere geht es ja auch nicht weil ich das pw ja tortzdem angeben muss!!!  :'(

Ok was muss ich tun ???

thx thx im voraus  ;)




Antworten zu Win XP: PW versemmelt:

Nun, Illegale Tipps geben wir hier nicht, siehe Netiquette ;)

Jedoch, versuche mal, was im Link steht ;)

http://www.philognosie.net/index.php/tip/tipview/276/

Der Vorschlag nützt ihm aber nichts wenn er das Passwort vergessen hat. Auch wenn es schnell geht, ist es nur eine Anmeldung.
Hier geht es um die Sinnlosigkeit ein Passwort unter XP überhaupt zu vergeben.

PASSWORD :

http://home.eunet.no/~pnordahl/ntpasswd/

oder

Start => Ausführen und CMD eingeben.
In der folgenden Eingabeaufforderung gibt man dann
                             net user administrator xxxxxxxx
ein. Statt xxxxxxxx ein neues Passwort eintragen.
Das alte Passwort wird dabei überschrieben, ohne dass nach dem alten gefragt wird.

oder
                            control userpasswords2      > ok.
Es tut sich ein Fenster auf, dort aktivierst Du das Feld "Benutzer müssen sich..." - und nun kannst Du die Angelegenheit umfassend einstellen.
Oder aber auch gänzlich verstellen.

alle für die Katz :P




Hallo,

um das Administratorpasswort ändern zukönnen, muß man als Benutzer mit Adminrechten angemeldet sein.

Als normaler User greift man zur Install-CD und installiert neu und hofft das man das Passwort nicht wieder vergisst! ;D

Grundvoraussetzung!!

Hallo,

um das Administratorpasswort ändern zukönnen, muß man als Benutzer mit Adminrechten angemeldet sein.

Als normaler User greift man zur Install-CD und installiert neu und hofft das man das Passwort nicht wieder vergisst! ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Der Link fürht zu einer linux-Diskette die das Passwort löschen kann. Unglücklicherweise ist das nur experimentell. Falls du Pech hast, kommst du danaoch gar nicht mehr auf die Platte. Daten kannst du mit Knoppix z.B. sichern, dann neu installieren ist das Beste.

Änderung des Textes:

Ich schließe mich jükis antwort an ! (weiter unten)

wer sein passwort vergisst ist selber schuld !!!......

Mfg

« Letzte Änderung: 18.04.06, 17:08:28 von Möhre »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
auf jeden fall loggst du dich in das administrator-konto ein

Wie solln das gehen, wenn er gerade dieses Passwort vergessen hat. Dann kann er sich doch nicht einloggen...

@dr nope

das administrator konto ist ein standard konto wofür man KEIN passwort brauch , das ist die sicherheitslücke..
und dann kann man auch sämtliche passwörter der RICHTIGEN konten die man selber eingerichtet hat entfernen und so bei einem weiteren neustart (ohne F8 zu drücken) auf alle konten zugreifen OHNE ein passwort eingeben zu müssen.

einfach mal ausprobieren :)


MFG

@Möhre:

Im Prinzip schon, jedoch Ausnaheme bei:

Professionell
und W2k
da ist es Essig!

Außerdem, wenn nicht annähernd das Paßwort bekannt ist, dann auch hier wiederum Essig mit ändern, geschweige Einloggen :P

Außer man macht......................

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Das gilt doch aber nur, wenn man kein Admin-Passwort vergeben hat. Und das hat er ja. Also kommt er ohne Passwort nicht rein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es wurde eigentlich schon einige Male angeregt, das Fragen dieser Art, also das Umgehen von Paßwörtern und Sicherheitseinstellungen hier im Forum nicht mehr beantwortet werden sollten.
Auch das Admin- Paßwort von XP ist "umgehbar". Habe es vor längerer Zeit mal hier erklärt.
Nun nicht mehr - da mich die hiesige Gemeinschaft (jedenfalls die, deren Wort ich hier -trotz teilweiser Unterschiede- hoch achte) überzeugt hat, das Solches nicht in ein solides Forum hinein gehört.
Wer seinem PC ein Paßwort verpaßt und dies (angeblich) vergißt, der sollte seine Zuverlässigkeit sich selbst und anderen gegenüber überprüfen.
Und die Formatierung/Neuinstallation als einprägsame Lehre betrachten.
Jürgen

JÜKI hat Recht , ich werde auch KEINE Antworten mehr zu diesem Thema geben .
Ausserdem : jeder der's wissen will hat ja noch google .....


« Win XP: meldung: Unzulässiger Produkt-KayWin ME: Dateiendung RAR »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dead Link
Als Dead Link, also einen toten Link, bezeichnet man eine Verlinkung oder Verknüpfung, die ins Leere führt. Der Link bezieht sich auf einen Zielpunkt, der nicht...

Deep Link
Die Begriffe Surface Link und Deep Link (in Deutsch: Oberflächenverknüpfung und tiefe Verknüpfung) sind Begriffe aus dem Webmaster-Bereich und bezeichnen v...

Hyperlink
Ein Hyperlink, kurz Link, ist eine Verknüpfung oder ein elektronischer Verweis in Hypertext-Systemen, die es ermöglicht innerhalb eines Hypertextes einen Verwei...