Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Problem mit Anordnung der Symbole in den ‘Eigenen Dateien’ (Windows 2000)

Ich habe meine Dateien und Ordner unter ‚Eigene Dateien’ nach meinen Wünschen angeordnet, d.h. ich habe die Funktion ‚Symbole automatisch anordnen’ (oder nach Name, Typ etc.) deaktivert. Somit kann ich die Dateien auf dem Bildschirm verschieben wohin ich will. Danach benutzte ich die Funtion ‚Am Raster ausrichten’. Die Ansicht habe ich auf ‚Grosse Symbole’ eingestellt. Wenn ich jedoch nach einem Neustart meine ‚Eigenen Dateien’ zum ersten Mal öffne, dann werden alle Dateien automatisch angeordnet (alle Dateien oben links), was ich natürlich nicht will. Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun? Muss ich etwas an meinen Einstellungen ändern? (betrifft Windows 2000)


« Win XP: WinXP erkennt falsche GrafikkarteWin XP: Win XP: Tastatur/Bios »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...