Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Recovery-CD selbst erstellen

Hi,

ich möchte einem Freund meinen alten Laptop zum Geburtstag schenken, aber er spric kein Deutsch, deswegen habe ich ihm ein englisches Windows draufgespielt + eine nützliche tools. ich möchte jetzt eine Recoverycd erstellen, die die FEtplatte formatiert und von einem image dann alle die daten wieder drauspielt, die sich jetzt gerade auf der Festplatte befinden, also dass danach alles wieder so is ie genau jetzt, wie mache ich das am besten? ich besitze keie tools und würde auch ungern fr diese eine mal zu tief in die asche greifen ... wäre super wenn mir jemand tips oder einen lnk geben könnte. Ich dachte, ob man nciht einfach die alte recovery-cd nehmen könnte und einfach das image austauschen würde, plus eiige modifikationen .. was denk ihr?



Antworten zu Recovery-CD selbst erstellen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ich hab mir deinen Text jetz 3mal durchgelesen und noch immer nicht verstanden ^^. Er hat doch schon das engl. Windows drauf warum willst jetz wieder ne recovery cd? Komm nich klar mit deinem Deutsch irgendwie ^^
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

>> ein englisches Windows aufgespielt << wenn das Deines ist, dann ist das schon mal nicht rechtens.

Mach doch ein Image und brenne eine ISO - dann kann er es zurückspielen.

Freewaretools für Images gibt es im Netz viele, einfach downloaden....-Such Dir eine Seite aus-

@webse: stimmt so nicht ganz. also, der laptop (HP Pavilion ze4404EA) wurde mit WinXP Home gelifert, aber eben auf Deutsch. ich habe hier nun eine Englische Version von WinXP Home gekauft, die Fesplatte formatiert, das englische WinXP draufgespielt, aber nun den * bitte keine illegalen Tipps * genommen, der auf dem Laptop klebt, und da der nich an eine sprachversion gebunden ist, alles kein Problem ... hätte die englische Version nichtml kaufe brauchen, hätte mir auch einfac die CD von jemandem ausleien können, der die rechtens Besitzt, denn eine Lizenz ist ja schon vorhanden, nämlich die, die mit dem Laptop mitgeliefert wurde.

Nun nochmal zu meiner Frage .. die Sache ist die, mich bin im Moment hier auf den Philippinen, und mein Freund ist ein Philippino, der von PCs fast keine ahnung hat, der würde den nur zum im Internet surfen und Musik hören benutzen und vielleicht mal den einen oder anderen Film schauen. Ich bin nun aber nur noch 1 Monat ier, weil dann mein Zivildoenst, den ich hier ableiste, zu Ende ist. Und falls er nun etwa falsch macht und ales schrottet, will ich es ihm ersparen, irgendwo hinrenen zu müssen, sondern er soll einfach eine CD einlegen und dann soll alles so sein, wie ich es ihm vorbereitet habe. Ich stelle mir das halt wie folt vor: PC im eimer ... er legt einfach die CD ein, startet de PC neu, der Laptop bootet von der CD und es ercheint die Nachricht

"Welcome, this is the Recovery-Cd for your Laptop. If you want to set your System back to it's original condition, press "R" , if you want to cancel and boot from Harddisk, press "Esc". Be aware that ,if you decide to setback your system, all your Data will be lost, make sure you have saved your importent files ..etc pp"

soetwas in der art halt, falls er dann eben "R" drückt, sollte die festplatte einfach formatiert werden und dann das Image, das ich gemacht habe, draufgespielt werden. Wahrscheinlich passt das image nciht auf eine CD, also werde ich's splitten und auf mehrere verteilen. Meine frage ist nun: wie schaffe ih das . ein image von der festplatte zu erstellen ist kein problem, so weit komme ich auch noch locker, aber ich hätte gerne ein paar tipps , wie ich das hinbekomme, dass der recovery-prozess so abläuft ,wie ich's beschrieben habe , dass er eben nur einen knopf drücken muss ( plus eventuell eine bestätigungs anfrage "Are you sure? Yes/No")

ich möchte ihn halt daor bewahren ,noch in irgendwelcher software rumstochern zu müssen. wenns hilft: ich habe mir schon acronis true image home geholt, als 15 tage testversion, 14 sind davon ncoh übrig.

habe ich da soweit alles verständlich geschildert, oder ist mein deutsch immer ncoh zu kompliziert? ^^

ach ja, ich vergass(gibt kein sz auf der tastatur):
ich habe natürlich noch meine alte recovery cd, meine frage ist jetzt, ob ich ncih deren grundstruktur einfach übernehme und alles etwas überabeite, also das image austausche, den text ins englische übertrage etc. und meine persönliche recovery cd dann brenne

gerade abe ich mal wieder gemerkt, dass cih ja eigentlich einen account hier besitze .. sry, also wanderprediger und ci sind die selbe person ... zu der recovercd die cih besitze: die cd ist von hp und besitzt 2 ordner, "tools" und "restore" . in restore befindet sich ein powerquest imaging-image, und tools könt ihr euch hier (musste es aufsplitten, lima-city wolte es sonst nciht hochladen ..) also, ich wede das ganze slsbt mal ein bisschen analysieren, aber an sich habe cih von dem ganzen zeug keine ahnung,  also ,fände super, wenn mal jemand reinschauen und mir ein paar tipps geben könnte

und nah oben

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

schau mal hier, Acronis True Image V8:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-2-179336-0.html

Durch eine Registrierung wird einem der Lizenzschlüssen zugemailt.


« vista: editorWin2000: kein kompletter Computerstart und viele Fehlermeldungen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Hypertext
Hypertext ( zu Deutsch: Übertext) ein ein von dem Informatiker Theodore L. Nelson in den sechziger Jahren geprägter Begriff für Text, der dreidimensional g...