Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC stürzt beim Drucken ab

Mein PC stürzt beim Drucken ab

Weshalb stürzt mein Rechner beim Drucken ab und was kann ich dagegen tun?

Ich habe mir vor kurzen einen Lexmark x2510 Drucker gekauft. Nach der Installation die sehr lang gedauert hatte
wollte ich eine Testseite Drucken und bei 99% stürzte der PC ab nachdem er wieder hochgefahren war kam eine fehlermeldung der Druckertreiber wo man wiederholen ignorieren drücken musste dan Deinstallierte ich die kommplete Software mit treiber und installierte alles neu und nach einem erneuten Druckversuch stürzte er wieder ab aber diesmal bei der Druckerauswahl ich habe schon mindestend 10 mal neuinstalliert und immerwieder das selbe Problem.

Ich habe schon das Mainboard getauscht und die Arbeitspeicher
Das Problem ist geblieben

Mein Computer-System:

Intel P4 2 ghz
1G RAM
USB 2.0
Mainboard ASRock P4i65G
Audigy 2 Soundkarte
 



Antworten zu PC stürzt beim Drucken ab:

Lexmark->LexDreck
viel vergnügen beim paronenkauf,Lexdreck ist am teuersten.

Bitte nur den treiber,nix anders instalieren.Bitte nicht die software,die taucht nix.
Ach ja,OS ist genau welches auf welchem Patchlevel?

Service Pack 2

Dazu muss ich noch sagen das ich das System deswegen auch neu installiert habe und trotzdem immer doch keine änderung.

Hm,wie gesagt,nur den treiber,die zusätze sind IMHO nicht erforderlich.Ich würde auch mal beim hersteller schauen,ob es aktualisierte treiber gibt.Ideal sind die für netzwerkinstalation.

Ich hab jetzt nur die treiber installiert und auch die
aktualisierten getestet geht immer noch nicht.
Aber ich hab den Drucker bei einem bekannten getestet bei ihm geht er. Kann es an der Soundkarte liegen oder vieleicht auch am Prozessor den er hat einen 3,4 ghz Rechner.
Ach ich muss noch erwähnen das der Drucker auch einen Scanner hat und beim Scannen hab ich das selbe Problem mit diesen abstürzen und bei textseiten stürtzt er nicht immer ab aber wie gesagt bei bildern sofort.

Also eine art "eierlegende wollmilchsau",konflikte mit anderern treibern sind nicht ausgeschlossen.
Wie wird der scanner angesprochen?


was ist in der ereignisanzeige zu lesen? sind dort fehler vermerkt?

Ich sehe, Du hast eine creative soundkarte.Deren treiber könnte man auch aktualisieren,sofern welche zu bekommen sind.Extra software,die beim systemstart mit gestartet wird,ist auch nicht zwingend erforderlich.


für einen bestimmte lexmarkdrucker,das modell weis ich nicht mehr,gab es von microsoft einen patch.eventuell mal nachsehen.

Alle treiber sind auf aktuellem stand und auch instaliert?

Wenn die lexmarktreiber deinstaliert wurden,wurden alle reste aus dem system entfernt oder nur deinstaliert?
Diese deinstaller schaffen es meisterhaft,dateien ins system zu bekommen,heraus ist aber nicht so toll bzw es bleiben je nach geschick des programierers reste und sinnfreie aufrufe in der regestry.

Zu Frage 1
In dem Moment wo er Scannen will stürzt er bei etwa 6% ab
und immer mit der Bluescreenfehlermeldung USB bugcode driver

Zu Frage 2
In der Ereignisanzeige steht bei print!warnung

Zu Frage 3
Ich hab die Soundkarte entfernt und Windows kommplet neu installiert ohne andere Treiber also nur Drucker und trotzdem absturtz

Zu Frage 4
Zu diesem gibt es kein Patch

Zu Frage 5
Ja die neusten sind drauf

Zu Frage 6
Wie gesagt Windows wurde neuinstalliert
 

Ich habe mit der fehlermeldung mal gesucht und folgendes herausgefunden:
http://www.nickles.de/c/s/2-0025-426-1.htm
http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm#FE

Mehr fand ich auf die schnelle nicht.

Danke für die Antwort
Vieleicht könnte es am Netzteil liegen ich habe bis jetzt ja nur das Mainboard und die Arbeitsspeicher getauscht aber nicht das Netzteil, und im USB steckt nur die Maus und der Lexmark das dürfte nicht sehr viel Strom ziehen.
Ich werde mal das Netzteil austauschen.

Andere vorschlag:
Netzteil nichtb tauschen, USB hub mit eigener stromversorgung kommt billiger.

Ja das werd ich machen, ich hab ja noch ein altes 350 Watt Netzteil und das werd ich erstmal testen vieleicht ist das jetzige Defekt

Also das Wechseln des Netzteils hat nicht geändert ich hab jetzt das LogiLink USB 2.0 Hub bestellt vieleicht geht das.

Das USB Hup ist gekommen,hab es gleich getestet
und siehe da es funktioniert keine Abstürze.
 
Vielen Dank für die Hilfe
das nächste mal werd ich sofort nach bluescreenfehlern
im Internet suchen.
 


« Windows XP: Wie Lässt sich das Steuerprogramm Elster speichern bzw. öffnenWin XP: Kontextmenü dauert lange »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...