Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Support für Windows XP wird eingestellt

Hallo meine Lieben!

Hab jetzt schon von mehreren Quellen gehört, dass der Support für XP eingestellt wird. Eigentlich hab ich gedacht, dass das kein Problem wär, aber nun heißt es, dass man dann keinen Schutz vor Viren usw. mehr hat. Genügt da nicht mein normales Virenprogramm?

Was soll ich jetzt tun?

Danke für die Antworten!
LG Sabrina



Antworten zu Support für Windows XP wird eingestellt:

Hab jetzt schon von mehreren Quellen gehört, dass der Support für XP eingestellt wird.
Wenn du die richtige Quelle (Microsoft-Siten zu "End of Life") - dann wäre dir das schon vor mehreren Jahren bekannt.
Eigentlich hab ich gedacht, dass das kein Problem wär, aber nun heißt es, dass man dann keinen Schutz vor Viren usw. mehr hat. Genügt da nicht mein normales Virenprogramm?
Doch - das genügt.
Was soll ich jetzt tun?
Dich beruhigen und gelassen bleiben.

Ein Image deines aktuell installierten Windows-XP mit den zuletzt integrierten Updates erstellen uns auf einem externen Datenträger sichern - damit kannst du im "Falle eines Falles" dein System wieder so herstellen wie am Tage der Image-Erzeugung.  ;)

Danke für die schnelle Antwort!
Ja ich habs auf der Microsoftseite gelesen... da klang es sehr dramatisch  :-\

Könntest du mir vielleicht noch genau erklären, wie man so ein Image macht? Soll ich davor noch ein bestimmtes Update machen, dass alles topaktuell ist?  ;D

Und zum Virenprogramm: hab Avira oben, das sollte doch passen, oder?

Danke Danke Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
auf der Microsoftseite gelesen... da klang es sehr dramatisch
Logisch, denn DIE wollen ja ihren neuesten Quark verkaufen => Windows 8.1.

Alternativ würde ich an Deiner Stelle zu Ubuntu wechseln.... ;)

Und ein Image NUR für Windows (kostenlos) kann man hiermit erstellen:
http://www.backup-utility.com/free-backup-software.html

 
Zitat
  hab Avira oben, das sollte doch passen
Ausgerechnet das Schwächste aller AV-Programme (aber Hauptsache für lau, gelle??)  ;D;D
 

Soll ich lieber ein anderes AV-Programm nehmen?
Dann mach ich mal so ein Image, Danke für den Link :)

Achja, wechseln ( z.B. zu UBUNTU ) kann ich ja auch später noch, oder? Kann das jeder Rechneroder braucht der bestimmte Grundvoraussetzungen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Kann das jeder Rechneroder braucht der bestimmte Grundvoraussetzungen?
Im Prinzip sollte so gut wie jeder PC mit Ubuntu klarkommen, auch (und speziell) mit älterer Hardware.

Für einen kompletten "Wechsel" empfiehlt es sich aber, seine sensiblen Daten vorher auf externe Medien zu speichern und später wieder zurück zu spielen.

Auch sollte man sich von den MS-spezifischen Programmen wie z. B. Outlook verabschieden können. Es gibt bessere (freie & kostenlose) Alternativen unter Linux für kongruent JEDES MS-Programm :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Sabrina

hier kannst Du mehr über Ubuntu nachlesen http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite

Anfrege zu Support-Ende für Windows-XP und übertriebene Überredungsversuche Ubuntu zu nutzen gehören sicher nicht zusammen.

spielst du auch gerne?
dann würde ich von linux distributionen abraten.
bei xp würde ich avast free oder avira empfehlen.
ich nutze seit jahren avast, aber da kann man sich streiten, welches besser ist.
hier was zum lesen
http://pchilfemag.de/antivirus/die-besten-bezahlten-und-kostenlosen-antivirus

@ Sabrina,
melde dich hier im forum mal an und frage dann den DocNope nach meiner email. er wird sie dir sicher geben.
ich darf hier nur als Gast schreiben und telefonummern und emailadressen werden aus sicherheitsgründen in beiträgen gelöscht.
evtl kann man ein anderes betriebssystem aufspielen. vista oder win7 (original lizez), dies hängt von deinem pc ab, (arbeispeicher ,prozessor und ob es die mainboardtreiber gibt)
da kann ich dich dann per email beraten.

da kann ich dich dann per email beraten.
Das widerspricht aber dem Sinn eines offenen Forums.
Es gibt bereits genug Kandidaten (auch hier bei CH), die den Sinn und die Wirkung eines Forums "verbiegen".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich kann dem Slogan "Keine Sorge, alles Übertreibung" keinesfalls zustimmen. Auch ich werde einen PC mit XP behalten - auch ich werde davon ein sauberes Image erzeugen.
Aber ich werde damit nicht mehr ins Internet gehen.
Weil ich es mir ganz einfach nicht zutraue, das ich eine Besitzübernahme durch Kriminelle immer und sofort bemerke.
Ich habe hier mal einige durchaus zutreffende Texte aus dem Internet dazu gesammelt und etwas bearbeitet.
Es ist also keinesfalls mein geistiges Eigentum, sondern das anderer Kommentatoren!

http://www.computerhilfen.de/jueki/Windows_XP_wird_gefaehrlich.pdf

Auf was man umsteigt, ist jedem selbst überlassn.
Ich zum Beispiel arbeite in der hauptsache mit Win7 x64.
Aber auch -allerdings nur, um auf dem Laufenden zu bleiben- mit Win8.1.
Linux mit seinen Millionen von Derivaten lehne ich als universelles System ab.  (Das ist meine Meinung - andere haben eine andere)

Jürgen

Hallo!

1. Auch ich finde es  grob fahrlässig, wie hier empfohlen wird, ein nicht supportetes Betriebssystem bedenkenlos weiter zu benutzen. Da predigt man sich jahrein jahraus die Finger wund, dass die Leute immer schön ihre Updates aufspielen sollen und dann wird das hier alles ad absurdum geführt.
Ich kann der Threadstarterin auch nur raten, ein unterstütztes OS aufzuspielen, egal ob Windows oder Linux, und vor allem nicht auf verantwortungslose Ratschläge zu hören. Hinterher hilft dir keiner von denen, wenns dich erwischt hat.

2.

Zitat
Im Prinzip sollte so gut wie jeder PC mit Ubuntu klarkommen, auch (und speziell) mit älterer Hardware.

Ich weiß nicht, woher dieses nicht auszurottende, aber trotzdem komplett falsche Urteil kommt. Ein aktuelles Ubuntu mit einem auf Gnome3 basierenden Desktop (Ubuntustandard, Ubuntu-Gnome) oder der KDE Oberfläche (Kubuntu) ist für ältere/schwächere Hardware genau so wenig geeignet, wie ein neueres Windows. Allenfalls die ressourcenschonenden Oberflächen wie xfce (Xubuntu) oder lxde (Lubuntu), sind da gut geeignet. Aber wenn die CPU schon nicht mehr PAE-fähig ist, dann gibts auch damit Probleme.

Gruß
« Letzte Änderung: 26.03.14, 11:56:55 von Klaus P »
« Letzte Änderung: 26.03.14, 11:46:29 von Ava-Tar »

« DesingsBilddateien lassen sich in bestimmten Ordnern nicht öffnen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!