Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatte voll mit versteckten Dateien

Windows 7 professional, 64 bit
Hallo,
wie vielleicht viele andere will ich auf W10 umstellen. Vorher will ich aber eine SSD einbauen und alles übertragen. Ein Blick auf meine 480 GB HD zeigt, dass sie rappelvoll ist (10 GB sind noch frei). Bei der Überlegung, was ich denn wohl löschen könnte oder auf D: übertrage, musste ich feststellen, dass ich nur etwa 100 GB sehen kann (durch Aufaddieren der einzelnen Ordner). Ca. 340 GB Speicher sind belegt, ohne dass ich sie sehen und damit löschen kann.
Wer weiß Rat?
Gruß
KlausBN



Antworten zu Festplatte voll mit versteckten Dateien:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Im Explorer sind versteckte Dateien und Systemdateien angeschaltet worden?

Probier mal mit einem Tool, die Speicherfresser zu finden z.B.   


 http://www.heise.de/download/treesize-free.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo, Dr.Nope,
"Nun steh ich hier ich armer Tor...", trotzdem besten Dank für den Link zum TreeSize. Jetzt weiß ich, dass der versteckte Ordner mit 335 GB System Volume Information heißt, 61 Dateien enthält, die fast alle in geschweiften Klammern stehen, überwiegend zwischen 6 und 9 GB groß sind (jede einzelne) und in den letzten zwei Monaten entstanden sind oder geändert wurden. Da ich mich in diesen Tiefen des BS nicht wirklich auskenne, weiß ich auch nicht, was ich löschen dürfte, wenn ich es denn könnte.
Nochmals besten Dank
klausbu

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Screenshot wäre nicht schlecht ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, Tar-Ava,
habe mal den TreeSizeBericht so weit komprimiert, dass die Mail jetzt hoffenlich weggeht. Hoffentlich ist sie auch leserlich.
Gruß
Klausbu

Aus den Bildern ist erkennbar:
Auf der 447 GB Festplatte belegt das Verzeichnis "System Volume Information" für LW C: rund 335 GB in 189 Dateien.
Das ist das Verzeichnis mit den Systemwiederherstellungspunkten.
Du benötigst aber im Normalfalle nur die letzten zwei bis drei SWH-Punkte.

Welche "gestörte Windows-Routine dafür gesorgt hat, daß so viele SWH-Punkte auf Dauer gespeichert sind - das kann kein Fremder erklären.

Fürhre eine Laufwerks-Bereinigung des LW C: durch und laß in dem Zusammenhang die SWH-Punkte bis auf den aktuellsten SWH-Punkt löschen.


« Programme / Anwendungen schließen ohne GrundMicrosoft-will-Angebot-von-Updates-umorganisieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
SSD
SSD ist die Kurzform von Solid-State-Drive und wird auch Halbleiter- oder Festkörperlaufwerk genannt. Die SSD ist ein Speichermedium, das ähnlich wie eine herk&...

Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...