XP und Vista Microsoft stopft die nötigsten Lücken im Juni-Patchday

Auch für XP und Vista liefert Microsoft einige Fehlerbehebungen für die schlimmsten Lücken. Aber natürlich sind die Systeme weiterhin unsicher und nicht mehr online zu stellen.  Am besten umsteigen auf Windows 10, notfalls 7 oder ein anders System wie Linux usw.


 https://www.golem.de/news/juni-patchday-microsoft-sichert-wegen-hoher-gefahr-windows-xp-und-vista-ab-1706-128366.html

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Edit : Flash-Update brachte Fehler ...

Nach XP-FF-Update (52.2.0esr) ist Flash plötzlich aktuell ...

Firefox-54-Update auf W10 & W7 starteten nicht , musste FF54 laden und installieren .

« Letzte Änderung: 14.06.17, 14:27:40 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Das ganze ist ziemlich sinnfrei.

Firefox und Chrome unterstützen Windows XP/Vista auch nicht mehr. Warum kann Microsoft diese OS nicht komplett beerdigen...  [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Weils immer noch "draußen" vorkommt und sie da wohl Mitleid haben...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Bei Win10 ist mit Flash etwas faul !!

Edit:
Flash-Test im IE11 klappt , Edge behauptet Flash wäre deaktiviert .
Steht aber in Erweiterte Einstellungen auf ON
Hab Flash nun im IE11 & Edge abgeschaltet . Zum Test reicht mir der FF .

HCK

Edit:
https://www.borncity.com/blog/2017/06/15/windows-10-v1703-flash-streikt-im-edge-die-ursache-teil-3/comment-page-1/

Habe nur den Defender im Einsatz !!!

« Letzte Änderung: 15.06.17, 14:18:44 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Flash .131 macht wieder Probleme auf FF-esr in WinXP : Install-Abbruch .
Im IE8 hat Auto-Update geklappt ...


« Usernamen ändernWindows bootet nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!