Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Was heißt bei Windows XP Automatische Systemwiederherstellung?

Was heißt bei der Windows XP CD:
Drücken sie F2 für die automatische Systemwiederherstellung?"

Was passiert dann? Gehen dann Daten verloren?



Antworten zu Was heißt bei Windows XP Automatische Systemwiederherstellung?:

Es ist unverständlich, was du jetzt nohc mit Windows XP da machst. Dieses OS ist seit drei Jahren EOL und sollte schon lange ersetzt worden sein!

es geht darum was früher gemacht wurde, das System/den Computer an sich habe ich nicht mehr. Kannst du mir bitte trotzdem sagen wofür die Funktion war und ob damit Daten verloren gingen?

Dann versteh ich nicht welche Relevanz das hat, wenn der rechner eh nicht mehr da ist - dann sind die Daten auf diesem nicht mehr existenten Rechner auch nicht mehr existent.

Ansonsten: hast du du nichtmal Google vorher bemüht?

Der TO hat an keiner Stelle erwähnt, daß er etwas tut, das von cosinus verbal verdammt wird.
Die Frage "Automatische Systemwiederherstellung - was passiert" könnte auch meinen Nachbarn interessieren, der gar keinen PC betreibt...  ::)

Beispielbeschreibung:
https://de.answers.acer.com/app/answers/detail/a_id/4854/~/verwenden-der-systemwiederherstellung-in-windows-xp%2C-vista-und-7

Selbst bei einer "Reparaturinstallation" bleiben installierte Programme und persönlich erarbeitete Daten erhalten.
Nur bei einer Neuinstallation wird alles früher Installierte und Gesammelte durch vollständige Formatierung der Festplatte beseitigt.

Die Frage "Automatische Systemwiederherstellung - was passiert" könnte auch meinen Nachbarn interessieren, der gar keinen PC betreibt...  ::)

Dann sind deine Nachbarn also auch wie der TO hier wohl PC-Archäologen oder gibt es einen anderen Grund dafür, dass längst versteinerte Systeme erforscht werden? ;D
« Letzte Änderung: 19.07.17, 17:13:35 von cosinus »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Kannst du mir bitte trotzdem sagen wofür die Funktion war und ob damit Daten verloren gingen?

 [???][???][???]

Da anscheinend von einer CD gebootet wurde, sind die Daten wohl weg.
Damit wurde m.E. das System neu installiert .
HCK
« Letzte Änderung: 20.07.17, 10:42:57 von Tar-Ava »

"m.E." = "d.E."- mehr auch nicht.
mit CD-Unterstützung booten ist nicht zwangsläufig´das Einleiten einer Neuinstallation.  :D

Hallo!
 

Zitat
Unter XP Pro legen Sie die Setup-CD und die Diskette mit den drei Textdateien in die Laufwerke und booten von der CD (gegebenenfalls vorher Bootreihenfolge im Bios umstellen). Falls Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie während des anlaufenden Windows-Setups auf <F2>, um die automatische Systemwiederherstellung explizit zu starten. Meist wird die Diskette aber ohnehin erkannt.
Der Rest läuft praktisch automatisch ab: Ihre Systempartition wird formatiert (Achtung – dabei werden alle Daten gelöscht). Windows wird neu installiert, und am Ende startet wieder Ntbackup. Hier wählen Sie die gesicherte Datei und führen die Wiederherstellung durch. 

Quelle

Da der genaue Vorgang nicht bekannt ist, dürfte dies auch nur begrenzt hilfreich sein, enthält aber eine Aussage bzgl. der Datenlöschung.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
"m.E." = "d.E."- mehr auch nicht.
mit CD-Unterstützung booten ist nicht zwangsläufig´das Einleiten einer Neuinstallation.  :D

"Drücken sie F2 für die automatische Systemwiederherstellung"

Zitat
es geht darum was früher  gemacht wurde
Ende

Ich vermute  [???]::) , dass der TO es so ausgeführt hat.

Es kommt darauf an , ob er Auslieferungszustand oder Reparatur gewählt hat.
Die seltsame Frage deutet für mich darauf hin , dass er evtl nen "fremden" PC "erledigt" hat  ::):o8)


T-A
« Letzte Änderung: 20.07.17, 15:24:27 von Tar-Ava »

TO hat seineAnfrage vergessen.  ::)

TO hat seine Anfrage nicht vergessen nur den Link versemmelt :D, jetzt bin ich ja wieder da.

Also erstmal an alle Danke für die...hitzigen?XD Kommentare.
Es geht in erster Linie tatsächlich um einen Pc der länger nicht mehr in meinem besitz ist und ich etwas Nachforschung betreiben muss.

1)Natürlich nicht benutze ich noch Windows XP sondern WIn10 =)

2)Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist F2 nur möglich wenn man eine Diskette hatte?

3)Gab es die Funktion mit F2 nur für Windows XP pro?

4)Tatsächlich geht es darum herauszufinden ob das System nur repariert wurde oder neu installiert.(Wobei die Person die das gemacht hatte das anscheinen selbst nicht mehr weiß)

5)Es wurde geschrieben das aufgrund des Bootens durch CD(Grammtik gelernt bei Yoda du hast)es ausgeschlossen ist das es nur repariert wurde, stimmt das?

5)Es wurde geschrieben das aufgrund des Bootens durch CD(Grammtik gelernt bei Yoda du hast)es ausgeschlossen ist das es nur repariert wurde, stimmt das?

Wie will man man denn nach so langer Zeit irgendwas aussschließen? Und natürlich kann man alles wegkloppen und formatieren wenn man von CD das Windows-Setup bootet.
Ich versteh diese ganzen Diskussionen nicht, wer kein Backup vor Reparaturen oder Neuinstallationen macht hat halt einfach Mist gebaut. Backups macht man ja so schon regelmäßig aber wer diese nichtmal vor solchen delikaten Eingriffen macht, den kann man nicht helfen.

« Sound: Hakt, verzerrt, Störgeräusche bei aktiviertem Wlan-AdapterProblem dur Update »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Systemwiederherstellung
Microsoft hat mit Windows ME die  Systemwiederherstellung eingeführt: Während des Betriebes lassen sich "Wiederherstellungspunkte" setzen, auf die spä...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...