Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Probleme mit eraser nach Pc Absturz

Hallo, ich hoffe sie können mir mit dem folgenden Problem weiterhelfen oder zumindest Tipps geben. Habe vor kurzem vom meinem Computer eine große Menge gelöscht, da Festplatte voll.. (circa 200 gigabyte, davon hauptsächlich .avi formate) also hab ich alles in einen Ordner gemacht, und ganz normal auf rechtsklick-löschen. Festplattenplatz wurde 'freigegeben'. Um sicher zu gehen, habe ich dann das Tool 'Eraser' version 6.2 über meine Festplatte laufen lassen, um die Dateien entgültig zu löschen. (erase unsued space). Leider hat sich während des Vorgangs mein PC aufgehangen.. musste ihn zwangs runter fahren mit langem Start knopf drücken. Nach dem erneuten Hochfahren, war die festplatte wieder komplett voll, aber die dateien natürlich weg.. was ist schief gelaufen? wie kann ich das Problem beheben? mfg



Antworten zu Probleme mit eraser nach Pc Absturz:

Eine Sicherungskopie (Image) der Platte ist nie erstellt worden?
Was bei deiner Aktion "schief lief" - das wird kein fremder Leser beantworten können.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In einer shell mit adminrechten folgendes eingeben:
chkdsk C: /r /f
C: = entsprechender Laufwerksbuchstabe, bitte nach bedarf anpassen.


« Windows 10 pro auf SSD neu zu installieren funktioniert nichtdsregcmd.exe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!