Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vorinstallierte Office-Software löschen

Guten Tag,
beim Einrichten von Win 10 auf meinem neuen HP Laptop (sorry, bin absoluter Win10-Anfänger), habe ich versehentlich ein Outlook-Konto 'name@outlook.de' eingerichtet.
Wie kann ich es am einfachsten wieder löschen? Außerdem habe ich in der ebenfalls mitgelieferten Mail-App ein 'name@outlook.com' Konto eröffnet, dass ich auch wieder entfernen möchte (einfach Rechtsklick auf die Kachel und 'Deinstallieren' eingeben?
Ich habe meine Mails bisher über Thunderbird abgewickelt und möchte das weiterhin tun. Dafür habe ich das Profil 'xxxxxxxx.default' mit Erfolg von meinem alten Rechner auf den neuen übertragen.Die übrigen Office- Programme von Windows möchte ich auch nicht erwerben, da mir Open Office genügt.
Wie muss ich vorgehen, um die outlook-Anwendungen vollständig zu löschen, ohne die Abwicklung über Thunderbird zu stören?
Vielen Dank!
Wolf



Antworten zu Vorinstallierte Office-Software löschen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vom Microsoft-Konto wieder auf ein lokales Konto wechseln, oberste Anleitung:

Google   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
ich melde mich bisher entweder über MS-Benutzerkonto oder PIN an.
Wie muss ich vorgehen, um mein Microsoft-Benutzerkonto zu ändern?
Ich möchte eine andere Mailadresse bei einem anderen Provider verwenden.
Meine Version: 1809 (Build 17763.437)
Vielen Dank
Wolf 

PS: kann ich die auf meinem Rechner (HP Pro Book 470 G5) von HP vorinstallierten 30 Tage-Versionen der Office-Programme ohne Probleme deinstallieren?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vom Microsoft-Konto wieder auf ein lokales Konto wechseln, oberste Anleitung:

Google   


Hallo,

was ist der Unterschied? Gibt es irgendwo eine Beschreibung was Unterschied, sowie Vor- und Nachteile zwischen lokalem Konto und MS-Benutzerkonto ist? Was ist zu empfehlen?
Bei der Installation von Win 10 auf meinem Rechner wurde ich angehalten eine MS-Benutzerkonto auf der Basis einer vorhandenen Mail-Adresse anzulegen, sowie außerdem einen PIN.Darüber logge ich mich jetzt immer ein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Moin,
bitte Lokales konto bevorzugen, das MS konto braucht man nicht wirklich, außer man möchte seine Daten Online irgendwo speichern, was generell nicht anzuraten ist. Die ganzen mitgeliferten dienste kann man nur dann korrekt nutzen, wenn man ein MS konto hat. Es muß jeder prüfen, ob man diesen murks haben muß.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Genau lokales Konto ist völlig ausreichend. Es sei denn, man werkelt ständig mit MS-Diensten herum um sich nicht immer wieder einloggen zu müssen oder sowas.

Das Office kannst Du doch über Apps einfach deinstallieren. Oder gibts da Probleme?   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button


Das Office kannst Du doch über Apps einfach deinstallieren. Oder gibts da Probleme?   


da habe ich wohl etwas falsch gemacht: die Office-Apps ließen sich deinstallieren außer Mail, da ich versehentlich mit meiner neuen Mailadresse 'name@outlook.com' ein zweites Microsoftkonto zu dem Hauptkonto 'name@ngi.de'eingerichtet hatte. Wie muß ich vorgehen? Kann ich einfach in der Mail-App (weißer Briefumschlag) unter Kontoeinstellungen -> "Konto von diesem Gerät löschen" eingeben oder muss ich das Konto zusätzlich noch woanders (z.B Windows-Einstellungen -> Konten) entfernen?

Danke Wolf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Windows-Mail ist sozusagen Systembestandteil, gehört nicht zum Office. Darum ist es auch drauf geblieben. Wenn Du das nicht gewünschte Konto in Mail entfernst sollte das reichen.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Windows-Mail ist sozusagen Systembestandteil, gehört nicht zum Office. Darum ist es auch drauf geblieben. Wenn Du das nicht gewünschte Konto in Mail entfernst sollte das reichen.   
Das hat geklappt. Das 'name@outlook.de' Konto ist weg. Unter Einstellungen/Konten habe ich jetzt noch zwei Microsoft-Konten:
Name@ngi.de (damit habe ich Win10 installiert) und Name@outlook.com als MS- Mailadresse.
Jetzt werde ich versuchen, das lokale Konto einzurichten.
Vielen Dank Wolf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vom Microsoft-Konto wieder auf ein lokales Konto wechseln, oberste Anleitung:

Google   


Hallo,
ich brauche doch noch etwas Unterstützung für die Einrichtung des lokalen Kontos:
Die ersten Schritte sind klar:
Konten->Ihre Infos-statt dessen mit einem lokalen Konto anmelden.
Dann kommt eine Aufforderung: "schließen und sichern oder Schritt überspringen"
Wenn ich auf schließen u,nd sichern gehe, kommt die Aufforderung:
Suche->"Laufwerksverschlüsselung"->Bitlocker verwalten
Es öffnet sich das in der Anlage gezeigte Bild, aus dem für mich nicht klar ist, was genau zu tun wäre. Mich iritiert auch die Bemerkung, dass der Administrator einige Einstellungen verwaltet. Das wäre ich ja selbst.
Auch bei den Anweisungen für die Laufwerke ist nicht klar, was in welcher Reihenfolge zu tun ist.
Ganz unten dann der Rat einen USB-Stick anzuschließen (welche Größe, formatiert?) um Bitlocker ToGo anwenden zu können..(was mir gar nichts sagt..).
Dieser Ablauf überfordert einen Anfänger wie mich.
Ich nehme an, dass es damit zusammenhängt, dass ich die Programmversion Windows Pro64, Version 1809 (Build 17763.437)habe.
Kann man den Schritt der Sicherung des Wiederherstellungsschlüssels auch nach der Einrichtung des lokalen Kontos jederzeit durchführen und erst einmal überspringen oder ist der Ablauf eine Einbahnstraße?
Danke für eure Geduld
Wolf

Windows-10-Pro (64-Bit-Version) steht in keinem ursächlichen Zusammenhang mit irgendwelchen Fehlfunktionen von Bitlocker.

Bitlocker:
ist eine Festplattenverschlüsselung des Unternehmens Microsoft, die serverseitig ab Windows Server 2008 und clientseitig in den Ultimate- und Enterprise-Versionen von Windows Vista und Windows 7 sowie den Pro- und Enterprise-Versionen von Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 enthalten ist.
Wer das nicht aktiviert hat, wird davon auch nicht behelligt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Da Du Bitlocker offenbar verwendest, kannst Du aber den Schutz vorübergehend anhalten s. Bild. Beim nächsten Start ist er wieder angeschaltet. Was das mit der Kontoänderung zu tun haben soll ist mir aber auch nicht klar und warum es deswegen abgefragt wird.

« Schnittstelle nicht unterstütztPC fährt nicht richtig hoch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Benutzerkonto
Windows bietet die Möglichkeit Benutzerkonten, kurz Nutzerkonten, anzulegen. Auf diese Weise kann ein Rechner von mehreren Nutzern verwendet werden.   Bei jed...