Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

FLAC Audio Dateien auf MP3 Dateien wandeln.

Hallo Zusammen,Suche ein Gratis Programm um Musik Dateien von FLAC Audio auf MP3 zu wandeln .
 Bitte um Hilfe !!



Antworten zu FLAC Audio Dateien auf MP3 Dateien wandeln.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, für eine halbe Frage gibt es auch nur eine halbe Antwort.  Betriebssystem ist unbekannt.  Deshalb nur der Verweis auf Google. Ein Tipp für Windows wäre z.B. der VLC-Player. Ansonsten einen der Onlinekonverter nutzen oder einem der vielen Googlehinweise folgen. Wenn es Probleme bei der Anwendung gibt, dann hier bitte noch mal nachfragen.  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja ,gutes Programm ist Format Factory.

Klick mich

Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo ja  also ich wührde besser bei flak bleiben das ist viel besser als das mp3 man!  :)weil mp3 ist verlustbehaftet und so  :-[
man muss auch guten Verstärker und Boxen haben mit Goldkontakten haben sonst ist das auch nicht sooo dolle  :-\

mfg Tino  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Hallo ja  also ich wührde besser bei flak bleiben das ist viel besser als das mp3 man! 
Die Frage lautet: "Wie wandle ich FLAC in MP3 um." Punkt, Aus.
Aber gut zu wissen ist ja, das ein Verstärker mit Goldkontakten aus Schei... Gold machen kann. Aber was macht er nun, wenn sein MP3-Player keine FLAC abspielen möchte. Und vielleicht findet er es auch besser, 10 mal so viele Daten auf seinen Speichermedien abzulegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmja also qalität währe mir wichtiger als der speicherplatz aber das muss jeder selber wissen  ;D

Goldkontakte sind wichtig weil dann nix herumoxidizieren kann Gold rostet ja nicht und ist unvergänglich  8)

mfg Tino

  Die Frage lautet: "Wie wandle ich FLAC in MP3 um." Punkt, Aus.
Aber gut zu wissen ist ja, das ein Verstärker mit Goldkontakten aus Schei... Gold machen kann. Aber was macht er nun, wenn sein MP3-Player keine FLAC abspielen möchte. Und vielleicht findet er es auch besser, 10 mal so viele Daten auf seinen Speichermedien abzulegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin !

weil mp3 ist verlustbehaftet und so  :-[

man muss auch guten Verstärker und Boxen haben mit Goldkontakten haben sonst ist das auch nicht sooo dolle

Also das mp3 verlustbehaftet ist ist eine Uraltinfo die schon lange nicht mehr stimmt. Wenn man mp3 mit den richtigen Parametern erstellt
(192 kps/44100 hz) entspricht das CD-Qualotät, noch höhere Werte umd entsprechend noch höhere Qualitätn sind natürlich möglich, aber nicht notwendig.
Und ein Klangunterschie zwieschen Gold und Metall ist bestenfalls mess- aber nicht hörbar-

bye

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Also das mp3 verlustbehaftet ist ist eine Uraltinfo die schon lange nicht mehr stimmt. Wenn man mp3 mit den richtigen Parametern erstellt

Das ist leider aber definitiv falsch. MP3 war schon immer verlustbehaftet und ist es selbstverständlich immer noch. Da ändern auch andere Parameter nichts an dieser Tatsache.

(192 kps/44100 hz) entspricht das CD-Qualotät, noch höhere Werte umd entsprechend noch höhere Qualitätn sind natürlich möglich, aber nicht notwendig.

Es gibt auch noch höhere Bitraten und VBR. Ändert trotzdem nichts daran, dass MP3 verlustbehaftet ist. Auch wenn man das nicht hört, das spielt keine Rolle.

Und ein Klangunterschie zwieschen Gold und Metall ist bestenfalls mess- aber nicht hörbar-

Dem stimme ich zu. Superteure  Kabel sind rausgeschmissenes Geld.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
Auch wenn man das nicht hört, das spielt keine Rolle.
Da sind wir aber beim Kern der Fragestellung. Er will konvertieren zu MP3. Ziel erreicht. Offensichtlich hat der TO schon konvertiert und genießt die nicht hörbaren Unterschiede.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin !
 

Zitat
Das ist leider aber definitiv falsch. MP3 war schon immer verlustbehaftet und ist es selbstverständlich immer noch. Da ändern auch andere Parameter nichts an dieser Tatsache.
...und als Intensivnjtzer von mp3´s kann ich diese Aussage nur in den Bereich der Fabel verweisen.

Wer behauptet, hier Unterschiede zu hören, muß wenn überhaupt über das "absolute Gehör" verfügen.

bye

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wer behauptet, hier Unterschiede zu hören, muß wenn überhaupt über das "absolute Gehör" verfügen.

Lies doch mal die Beiträge richtig. Ich schrieb was von verlustbehafteter Komprimierung. Ob man diesen Verlust tatsächlich wahrnimmt ist doch wieder was völlig anderes.

MP3 ist nunmal verlustbehaftet, weil nach einem bestimmten Algorithmus bestimmte Frequenzen rausgerechnet/entfernt werden. Lies auch mal https://de.wikipedia.org/wiki/Free_Lossless_Audio_Codec#Vergleich_mit_anderen_Formaten

 
Zitat
Im Gegensatz zu verlustbehafteten Audiodatenkompressionsverfahren wie MP3 oder Ogg Vorbis ist die Komprimierung bei FLAC verlustfrei, es gibt also keine Qualitätseinbußen; dafür sind die komprimierten Dateien aber um ein Vielfaches größer als verlustbehaftet komprimierte (Faktor ca. 1,8 aufwärts). 

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da sind wir aber beim Kern der Fragestellung.

Nur weil das nicht der Kern der Fragestellung ist, ist das aber kein Grund, Falschinformationen so stehen zu lassen.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Verstehe doch einfach die Tatsache, das es für das menschliche Gehör, von Deinem mal abgesehen, keinen feststellbaren Verlust bei der Komprimierung gibt. Und da die meisten Leute, von Dir mal abgesehen,die MP3-Dateien nicht analysieren, sondern einfach nur hören wollen, ist das doch kein Grund, wieder tagelang von Deinen geistigen Ergüssen genervt zu werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Verstehe doch einfach die Tatsache, das es für das menschliche Gehör, von Deinem mal abgesehen, keinen feststellbaren Verlust bei der Komprimierung gibt.

Bevor du mich nochmal aufforderst, irgendwelche Tatsachen zu verstehen, die ich nicht in Frage gestellt habe, legst du bitte erstmal deine eigene Faktenresistenz ab und liest richtig. Zum 357. Mal: MP3 ist verlustbehaftet. Ich schrieb nirgends, dass man das klar und deutlich raushören kann oder muss. Das ist auch irrelevant, ob man das nun hört oder nicht, es ist und bleibt ein verlustbehaftetes Kompressionsverfahren im Gegensatz zu FLAC!

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
bleibt ein verlustbehaftetes Kompressionsverfahren im Gegensatz zu FLAC!
Wie oft willst Du das noch wiederholen? Das dieses messtechnisch gesehen so ist, hat Niemand angezweifelt....bla.....bla..bla..bla..blaaaaa.

« firefox 82 kann sporttotal.tv nicht öffnenOutlook 2013 mit yahoo mail »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...