Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Die sieben Gründe, warum Winnie Pooh ein drogenverherrlichender Film ist

1. Dem Esel ist alles egal. Total langsam
und unmotiviert -> Kiffer

2. Ferkel hat ständig Angst, sieht Gespenster
und leidet unter Verfolgungswahn
-> Pilze

3. Rabbit will alles haben (\"alles meins,
alles meins\") und dazu die Riesen Nase
-> Kokser

4. Tigger springt nur herum, kann nicht
stillstehen und hüpft durch dieGegend ohne müde zu werden
-> Extasy

5. Christopher Robin kann mit Tieren reden
-> Sinneserweiternde Drogen

6. Winnie Pooh is total daneben, steht auf
süßes und seine Fantasie reicht Ins grenzenlose
-> Amphetamine/LSD

7. Und zu guter letzt die Eule. Sie hilft
immer, wenn jemand Probleme hat
-> Der Dealer

« Letzte Änderung: 10.01.10, 00:19:24 von DoTa »

Antworten zu Die sieben Gründe, warum Winnie Pooh ein drogenverherrlichender Film ist:

Alle Anzeichen sprechen dafür


« Herbstprogramm für MännerChuck Norris und Pokémon Go! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!