PC Infos herausbekommen: Welche Hardware ist eingebaut?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 4,00 von 58 Stimme(n))
Loading...
Hat Dir dieser Tipp geholfen? 58 Leser haben sich bedankt! Danke sagen!

iconOft wird man in unserem Hilfe-Forum nach dem PC Innenleben gefragt, also welche Hardware eingebaut ist. Wer die PC Kartons oder Handbücher nicht mehr findet oder ausführlichere Informationen braucht, kann sich spezielle Programme herunterladen, die die eingebauten Komponenten übersichtlich auflisten. Auch wenn man den Windows schneller machen will, ist es wichtig zu wissen, welche Hardware eingebaut ist.

Die wichtigsten Informationen bekommt bereits mit den Windows Hilfsmitteln: Ein Klick auf das „Computer“ oder „Arbeitsplatz“ Icon auf dem Schreibtisch mit der rechten Maustaste öffnet ein Menü, in dem man unter „Eigenschaften“ die wichtigsten Daten aufgelistet bekommt. Hier steht zum Beispiel die Windows Version und das installierte Servicepack. Hat man das „Computer“ oder „Arbeitsplatz“ Icon nicht, kann man im Start-Menü auch die Systemsteuerung öffnen und dort auf „System“ klicken (wie das genau geht, zeigen wir in diesem Video).

computer-eigenschaften

Angezeigt werden hier die Größe des eingebauten Arbeitsspeichers und die Geschwindigkeit des Hauptprozessors (CPU). Etwas mehr Informationen liefert Microsofts Programm „BgInfo“, das Daten zu IP Adresse, CPU, RAM, Bootzeitpunkt, Betriebssystem und eventuell installierte Servicepacks über dem Hintergrundbild anzeigt.


Weitere Programme, um noch mehr Hardware-Informationen über den eigenen PC auslesen zu lassen, sind „Everest“, „PC Wizard“ und „System Information for Windows“.

 

Everest

Everest
Klick für Vollbild

Das kostenlose Everest Programm ist für Anfänger zwar sehr unübersichtlich, zeigt aber alle Daten zu den eingebauten Hardware-Komponenten des PCs, sortiert nach Geräten oder Bauteilen (etwa das Motherboard mit dort integrierter CPU, Speicher oder BIOS) an.

» Download-Link Everest Home-Edition

 

PC Wizard 2014

Everest
Klick für Vollbild

Auch der PC Wizard ist kostenlos und zeigt alle wichtigen Daten über die PC Hardware an. Im linken Bereich lassen sich über die Icons die Informationen als Zusammenfassung und einzeln aufgelistet für Einzelteile wie Mainboard, Prozessor oder Grafikkarte anzeigen.


» Download-Link PC Wizard 2008

 

Microsoft BgInfo

BgInfo

Microsofts kostenloses Hilfsprogramm BgInfo zeigt zwar nicht viele Daten an, dafür die wichtigsten Basis-Informationen direkt auf dem Desktop: Arbeitspeicher (RAM), Prozessor, IP-Adresse, Windows Version und verfügbarem Speicherplatz auf der Festplatte.

» Infos und Download zu BgInfo




Das könnte Sie auch interessieren:



PC Infos herausbekommen: Welche Hardware ist eingebaut?
© Computerhilfen.de