Nano SIM zuschneiden: So bekommt man die iPhone 6 SIM Karte

Nano SIM mit Schablone zuschneiden!Spätestens für das iPhone 6 braucht man die Nano SIM Karte: Apple hatte die kleine SIM Karte bereits mit dem iPhone 5 eingeführt und damit die Micro SIM aus dem iPhone 4 abgelöst. Wer aber von einem anderen Handy zum neuen iPhone 6 wechselt, braucht wahrscheinlich auch die neue SIM Karte. Die gibt es bei den Telefon-Anbietern – zumindest, wenn sie das iPhone 6 selber anbieten. Allerdings verlangen viele eine Gebühr für die neue SIM Karte.

 
Tabelle: Welche SIM Karte passt für welches iPhone / iPad?


Kostenlose Nano SIM Ausschneide-Schablone – Download und Anleitung

 
Wer nicht warten – sich die Gebühr sparen – möchte, kann sich die Nano SIM auch selber zuschneiden. Wie bei der Micro SIM haben wir das auch mit der Nano SIM getestet und dazu eine Schablone aus Vorlage genutzt. Die SIM Karte lässt sich da am besten mit Tesa-Film festkleben und mit einem sehr scharfen Messer, einer guten Schere oder einem Cutter anhand der Vorlage zuschneiden, bis sie in den SIM Einschub des iPhone 6 passt.

Wenn die Karte bereits freigeschaltet ist, sollte kurz nach dem Einlegen die Netzsuche beginnen – kann man mit dem Handy dann telefonieren, ist alles in Ordnung und das Zuschneiden der neuen Nano SIM Karte hat geklappt. Für das iPhone 6 muss die Rückseite übrigens nicht abgefeilt werden: Da eine Nano SIM Karte eigentlich etwas dünner ist als die Vorgänger-Karten, empfehlen viele Anleitungen, dass man die Karte auch hinten (nicht auf der Seite mit dem Chip!) etwas mit feinem Schmirgelpapier abschleift. Im Test war das aber nicht nötig, die SIM Karte wurde problemlos erkannt.