Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ddr speicher

hallo!!
meine konfiguration ist
amd sempron processor 2800+ 1,61 ghz
grafik - px7600 gt
arbeitsspeicher - 1,00 ddr ram - 2x 512 pc3200
betriebssystem - windows xp home edition version 2002 mit service pack 2 -
meine heutige frage lautet - warum werden die arbeitsspeich im bios nicht als 400mhz bzw. pc3200 erkannt???
mfg.
menzy



Antworten zu ddr speicher:

als was werden sie denn erkannt?

als 200mhz
mfg.
menzy

könnte es wohl am Multiplikator liegen?

das deine cpu nicht mehr hergibt für die rams?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei cirka der Hälfte aller existiernden Mainboards wird das mögliche FSB nicht automatisch erkannt, sondern muß per Jumper eingestellt werden.
Jürgen

hallo!!
der cpu ist schon auf 2.24ghz grtacktet. aber egal ob dieser wert oder die 1,61ghz die speicher werden nicht in automatik voll erkannt. stell ich diese manuel ein fährt der rechner nicht mehr hoch. wieleicht muß ich ja noch was anderes verstellen.
mfg.
menzy

ddr=double data ram

es gibt zwei taktraten
1tatsächliche takt
2effektiver takt

was wäre das beim pc3200!
1 200 mhz
2 400 mhz (aufgrund ddr)

bei werden auch nur 200mhz eingestellt, aber effektiv arbeitet er mit 400 mhz bzw als pc3200!

am besten, du liest einfach die mhz und latenzen mit cpuz aus.!

http://www.zdnet.de/downloads/prg/u/v/de0DUV-wc.html

ich nehme an, dass bei dir alles so ist, wie es sein soll!

 

das war ein gescheiterter versuch ein bild zu schicken.
denn so richtig weis ich nicht wie cpu-z funktioniert.
ausgelesen werden slot 1 200mhz und slot2 166mhz

dann bist du wahrscheinlich im register SPD, welches falsch ist, gehe ins register memory!



bei mir werden hier 250 mhz angezeigt, was einem DDR500 pc4000 entspricht!

falls aber wirklich ein ram mit 166 mhz laufen sollte laufen alle anderen auch so!

hallo!!
da steht bei mir 140mhz.
mfg.
menzy

140?

stelle einfach im bios die mhz und die latenzen auf den wert ein, die dein langsamster ram erreicht!

du hast ja etwas von 166 geschrieben! ddr333

kein wunder, dass dan die rams nicht als ddr400 laufen.

hallo!!
im bios einstellen? dort sehe ich nur die vier möglichkeiten,auto ,133,166,200. und was sind latenzen, wo werden die eingestellt??
mfg.
menzy

mann, wie ich gerade gelesen habe, hast du auch deine cpu übertaktet1

, aber ahnung hast du davon keine, wie es aussieht!

dir ist wohl nicht klar dass, wenn du den fsb erhöhst auch den ramtakt erhöhst!?

dann ist ja klar, dass der ram nicht mit den eingestellten 200 mhz läuft, den dann würde dieser mit einem deutlich höheren wert getaktet, was der ram oder das board nicht schafft!

latenzen kann man nicht bei jedem board einstellen! zb. bei oft asrock nicht! (bekannte abkürzungen bei latenze: cas, ras, tras)

orientiere dich an den angaben von cpuz! spd
nun, solltest du den ram so einstellen, dass der ram mit den von cpuz am schwächsten ausgegebnen spd daten (333) beim erhöhten fsb in etwa übereinstimmt!
also stelle den ram einfach auf 133 wenn du wirklich einen 166er drinhast! 

« Letzte Änderung: 09.04.07, 14:28:03 von Yggdrasil »

hallo!!
also noch einmal - es sind zwei speicher mit RAM DDR 400 512mb PC 3200 - der cpu laüft jetzt auf 1,6 ghz.
im bios auf automatik eingestellt werden nur 133 statt 200 mhz erkannt.
mfg.
menzy

woher weißt du, das dein ram ddr400 sind?
welche rams sind es überhaupt?
hast du nur 2 slots oder mehr?


cpuz gibt beim zweiten slot ddr333 an! oder? zumindest hast du das gepostet!

man, dir muss man wirklich alle infos rauskitzen?
schreibe einfach alles was du über dein system weißt! mainboard, ram, und vorallem die einstellung im bios, und stelle ein screen shot von cpuz von den spd und von dem ram register rein! (so wie meines in der art)

schreibe mal, wie dein pc läuft und oder nicht läuft, mit manuellen einstellungen und oder oc!

 

erkläre mir bitte wie ich ein screen shot mache.


« Problem beim Starten eines Games!!!!Verwendung von 2 Monitoren XP, Nvidia »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...