Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

HD5870 vs HD4870x2

Hey Leute,

möchte mir nun nur noch die Grafikkarte verbessern!
Nur hab ich bei Tests gelesen das die 4870 X2 die 5870 oft topt!

Nur hab ich einerseits oft gelesen das es bei CF oft zu Microrucklern kommt, und X2 ist im grunde genommen doch CF oder?

Naja dieses vs. gilt nur für die Performance, DX11 interessiert mich eigentlich weniger.

danke im voraus



Antworten zu HD5870 vs HD4870x2:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde dir ja eher raten die 5870 zu kaufen hast du länger was von und DX 11 kommt immer mehr.Strom frisst die 5870 bestimmt auch einiges weniger.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was steckt denn sonst in deinem System? (CPU, Netzteil, Ram...)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sysprofile ist doch in meiner Signa ^^ Aktuell is es auch kla

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ob 2 getrennte karten oder 2 gpus auf einem PCB, das ist das selbe. mikroruckeln ist da so oder so.

ich würde wenn auch zur 5870 tendieren, würde allerdings noch ein wenig warten, in kommenden wochen erscheint sicherlich wieder was neues seitens nvidia und die hd6000 stehen schon fast vor der tür.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Von der HD6870 gibt es schon inoffizielle Benchmarks. Demnach soll sie eine GTX480 weit hinter sich lassen.

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/ati/2010/august/erster-benchmark-einer-radeon-hd-6870/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oh gott 204 GB/s

hammer...

neija aber die werden dann auch nich grad billig sein nehm ich an  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist doch nur der Speicherdurchsatz. Da komme ich mit meiner GTX285 auf über 180 GB/s. Das hat nicht allzu viel zu sagen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

durchsatz ist das ergebnis aus effektivem Vramtakt und speicherbus, ergo eines der wichtigsten kriterien. :P;D
aber all diese schmandigen daten haben noch nie etwas zum vergleichen gebracht, weil man unterschiedliche architekturen vergleicht. Apfel vs Birne

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

trz HD6000 hin oder her, recht viel mehr als die 5000er Serie wird sie doch auch nicht bringen, DX11 ist grad frisch raus gekommen, was soll nun kommen (auser mehr Speed).

Eigentlich interessiert mich nur die Geschwindigkeit und momentan tendiere ich zwischen einer 5850 und 5870. Kla is die 70er schneller, aber effizienz zum Preis ist für mich auch ein wichtiger Punkt, die 70er ist nochmal eine Spur teurer und so einen bombastischen unterschied zwischen den beiden gibt es doch sicher nich  ;D 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
trz HD6000 hin oder her
darum geht es ja gerade. wenn erste karten der reihe kommen, gehen die 5000er preise runter. wenn nvidia jetzt was weiß ich eine GTX 475 raushaut, gehen die preise nochmals runter. september-oktober tut sich da was

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was haltet ihr zb von einer GTX 470 is i-wie ein zwischen ding von der HD5850 und 5870 aber dennoch 80 Euro billiger als die 5870

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

finger weg von den alten thermi teilen. viel zu stromhungrig. die einzig brauchbare der reihe ist die gtx 460

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die is ja schwächer als eine 5850 dann hat das ganze erst wieder keinen Sinn...

naja Stromhungrig hin oder her stark müsste sie sein...
und preislich akzeptabel wenn ich nur wüsste wos eine HD5870 billiger gäbe  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eigentlich kannst du bereits mit einer 5850/GTX460 alles in Full HD auf maximalen Details mit mindestens 4xAA ruckelfrei spielen, das nur so nebenbei ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
wenn ich nur wüsste wos eine HD5870 billiger gäbe
ebay. da hab ich meine auch für nen netten preis her.

nun dann schau dir die Gainward GTX 460 GLH an, die geht ab wie schmitz´ katze

http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/gainward_nvidia_geforce_gtx_460_glh/s01.php

http://geizhals.at/deutschland/a548294.html

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das ist richtig das haben mir ein paar Leute dieses Forums vor 2 Jahren mit der HD4850 auch gesagt.

Wie lange is das Problem nicht mal 3-4 Monate dann gingen aktuellste Spiele nicht mehr mit den maximalen Einstellungen.

Ich will einfach diesmal eine kaufen wo man echt zukunftssicher lebt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also die Benchmark Ergebnisse der GTX460 GLH sind schon der Hammer.

Wär ja vllt doch nich so schlecht :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie lange is das Problem nicht mal 3-4 Monate dann gingen aktuellste Spiele nicht mehr mit den maximalen Einstellungen.
Lol, meine 9800GTX+ ballert selbst GTA IV noch auf 1920x1080 mit jenen Einstellungen, bei denen man den Unterschied zum maximum nichtmehr erkennt ::)

Außerdem ist es finanziell weit effizienter immer wieder eine starke midrange Karte zu kaufen, als einmal in 3 Jahren einen 600€ Boliden, der dann zum Verkauf nixmehr taugt.

« Treiber gesucht ! Vollbild geht nicht ..Guter Laptop? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Performance
Performance, auch bekannt unter dem Begriff Datenverarbeitungsleistung, steht für die Geschwindigkeit, mit der ein Rechner bestimmte Programmbefehle und -vorgän...