Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

strg-taste dauerhaft aktiviert (trotz Neustart)

Hallo :)
Die strg-Taste meines 2 Wochen alten Laptops hat sich irgendwie aktiviert und schaltet sich nicht wieder an. Also die shortcuts funktionieren, ohne dass ich strg drücke.
Das Ganze hat sich auch nach einem Neustart nicht verändert, dummerweise komme ich jetzt wegen des Passwortes nicht mal auf den Desktop. Gibt es irgendwas, was ich machen könnte?



Antworten zu strg-taste dauerhaft aktiviert (trotz Neustart):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
5 Leser haben sich bedankt

Lap runterfahren & AUS  ...
Tatatur "über Kopf" ausklopfen/absaugen.

Alle USB & sonst. externen Geräte  abziehen ...
Netzteil mehrfach Aus & Ein schalten ....
Netzteil AUS & Strom- Kabel AB & den Akku RAUS ,
Startknopf  . 3 x ca 5 Sek. lang drücken
Den Akku rein , Strom ran , AN ...
testen ob es wieder geht.

okay alles ab und raus hab ich gemacht und die tastatur ist extrem sauber.
zum akku rausnehmen muss ich alles aufschrauben, oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
zum akku rausnehmen muss ich alles aufschrauben, oder?
Nein. Den Akku kannst Du nach Lösen einer Verriegelung an selbigem herausnehmen. Auskunft dazu gibt Dir das Handbuch des Gerätes. Oder einfach mit ein bisschen Überlegung an die Sache herangehen.

Welches Notebook benutzt du denn? - eines bei dem der Notebook-Akku fest eingeschraubt ist und die Absenkungen der Schrauben unter Nylon-Stöpseln "versteckt" sind?

Was hat denn die Taste <Strg> mit der Eingabe eines (Administrator-?)Paßwortes zu tun? (...eigentlich nichts...)
Wieso "kommst du dadurch nicht auf den Desktop"??

Bekannt sind solche Fehler vor allen Dingen bei aktiver Feststell-Taste (Caps-Lock)
Wie die Feststelltaste vor dem Systemstart auszuschalten ist - das sollte im Handbuch stehen oder durch BIOS-Hinweise am unteren Bildschirmrand ausgegeben werden.

Hast du versehentlich eine Einrastfunktion aktiviert?

Rufedas Center für erleichterte Bedienung in der Systemsteuerung auf und deaktiviere das Einrasten.

Also ich komme nicht auf den Desktop, weil ich mein Passwort nicht eingeben kann, weil die strg-Taste aktiviert ist und deswegen keine Buchstaben erscheinen. Ich kann also auch nicht nach der Einrastfunktion kucken. Die Tastatur an sich funktioniert.
Ich habe auch mal eine externe Tastatur angeschlossen, das Problem bleibt das gleiche.
Aufschrauben traue ich mich nicht, was passiert überhaupt, wenn man den Akku rausnimmt?
Ist das dann ein Hardwarefehler, wenn auch andere Tastaturen funktionieren?

Was passiert, wenn du bei der Passworteingabe die Strg-Taste gedrückt hältst?

Wenn das nicht hilft: Was passiert, wenn du vor der Passwort-Eingabe 2x die Shift-Lock-Taste (Pfeil nach unten) drückst?

Die Kombination wie in der Windows-Hilfe beschrieben hast du nicht ausprobiert?


Tastenkombination
UMSCHALTTASTE fünfmal drücken
   
Zweck
Aktivieren bzw. Deaktivieren der Einrastfunktion

Funktioniert die denn überhaupt vor dem Einloggen? Kann ich mir nicht vorstellen.

@Meebling
Ist es dir noch nie passiert, daß du nach dem Durchlauf des POST - vor dem Windows-Start beim Versuch ein Kennwort einzugeben darauf hingewiesen wurdest (spätestens beim zweiten Fehlversuch), daß das Kennwort falsch ist und du sollst die "Caps Lock Taste" freigeben?

Zitat
Neben Buchstaben, Ziffern, Interpunktionszeichen und Symbolen zählen auch die UMSCHALTTASTE, die FESTSTELLTASTE, TAB, die EINGABETASTE, die LEERTASTE und die RÜCKTASTE zu den Eingabetasten.
und einige Tasten davon erfüllen bereits vor dem Systemstart Funktionen / sind bereits im BIOS-Setup wirksam!
Was passiert, wenn du vor der Passwort-Eingabe 2x die Shift-Lock-Taste (Pfeil nach unten) drückst?
Diese Machart beschreibt Microsoft für die Feststelltaste (Großschreibung und Abschalten der Großschreibung) - dürfte nach deiner Überlegung zu meinem Rat in Antwort #8 demnach ebenso "nicht wirksam" sein.
Also ich komme nicht auf den Desktop, weil ich mein Passwort nicht eingeben kann, weil die strg-Taste aktiviert ist und deswegen keine Buchstaben erscheinen. Ich kann also auch nicht nach der Einrastfunktion kucken. Die Tastatur an sich funktioniert.
@wanda
An welcher Stelle erkennst du denn, daß es die <Strg>-Taste ist, die da eingerastet sein sein?
Diese Frage hast du noch nicht beantwortet!!
?? selbst gesehen ?? wo ??
?? es wird eine Meldung ausgegeben ?? wo ?? / konkreten Wortlaut bitte

oder:
ist es vielleicht der Fehler, den ich in Antwort #10 beschrieb (Umschalttaste eingerastet)?
= jeder Tastensnschlag liegert Großbuchstaben oder Sonderzeichen...

@spitzweg:

Nein, nur die Shift-Lock-Taste.

@Meebling
Für den Fall, daß es unterschiedliche Ausdrücke für ein gleiches Element geben sollte:
http://de.wikipedia.org/wiki/Umschaltsperre
(ob du die "Umschaltsperre" nun als "Shift-Lock-Taste" bezeichnest oder nicht - das bleibt sich doch total egal...  ;)

Shift-Lock ist eine Taste. Caps-Lock ist dasselbe. Diese Taste kannst du jederzeit wieder drücken, um den Zustand aufzuheben.

Es geht ja aber hier um die Strg-Taste, die gelockt ist. Diese wiederum ist identisch mit Ctrl.

Die Strg-Taste hat aber im Gegensatz zu Shift keine Lock-Taste. Wenn diese dennoch dauerhaft gedrückt ist, liegt entweder ein mechanischer Fehler vor, oder der Zustand kann erst nach dem Einloggen behandelt werden.

1) Unbekanntes wenig älter als 2 Wochen altes Notebook...
2) <Strg>-Taste (links oder rechts / beide ?) - oder doch die Umschalt-Taste?

Deshalb hatte ich wiederholt angefragt wo und wie das signalisiert wird, daß es die Taste <Strg> mit solch "ungewöhnlichem Verhalten" ist.

Gleich im ersten Satz.

Also "Feststelltaste aktiviert" wird schon beim Anmelden angezeigt, wenn ich die Taste drücke. Dass es die strgTaste ist, weiß ich, weil das Problem auftrat, als der Computer hochgefahren war (also nicht beim Anmelden). Die entfTaste und dieses Zeichen - konnte man noch benutzen, aber keine Buchstaben.
Ich werd morgen mal den zurück bringen. Ist übrigens ein acer v5 series.
Fragt sich nur, ob es ein windows oder hardwarefehler ist..?

Genauer: aspire 573G  ;)

Wenn beim Anmelden gesagt wird, dass die Feststelltaste aktiviert ist, dann ist es auch die Feststelltaste.

Und wenn die strg-Taste - wie auch immer - gelockt war bei der letzten Sitzung, dann dürfte sie nach dem Runterfahren wieder frei sein.

Vielleicht solltest du es doch mit dem Entsperren der Feststelltaste probieren.

Die Meldung "feststelltaste ist aktiviert" wird nur beim anmelden angezeigt, wenn ich tatsächlich die feststelltaste drücke.  Ein aus, das funktioniert.

Einfach mehrfach auf Strg drücken

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Laptop dem Verkäufer zwecks Gewährleistung/Garantie auf den Tresen stellen.

MfG

Ich habe die Lösung!
Das passiert bei mir auch öfter beim Zocken.
Das ist wenn die einrast Funktion aktiviert wurde ( durch Öfteres betätigen hinter einander.
Wenn das der der Fall ist einfach wieder mehrmals betätigen und schon ist es wieder weg!
Kein Neustart des Computers mehr erforderlich  


« Umstieg auf PC mit Wiindows 10Fehlgeschlagenes Windows Update (KB4493132) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!