Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: OpenOffice

Hallo zusammen.
Vorweg: Ich bin totaler Apple newbie :)
Wurde aber jetzt von einem Freund gebeten ihm bei der Einrichtung seines neu erworbenen G5 (Mac OSX 10.4 Tiger) zu helfen.
Vor allem wollte er gerne ein Textverarbeitungsprogramm mit dem er MS-Office Dateien öffnen kann.
Ich habe daraufhin versucht OpenOffice zu installieren.
Erst X11 von der beiliegenden CD installiert, dann die installationsdatei von OpenOffice heruntergeladen (2.0 version) und ausgeführt.
Die installation wurde durchgeführt und ich hatte eine Verknüpfung zum Programm auf dem Dektop und konnte es auch nutzen.
So weit so gut, nur leider verschwindet OpenOffice beim Neustart des Rechners... Auch die Installationsdatei (Download) kann ich nicht finden (weiß garnicht wo ich suchen könnte).
Habe das ganze Spielchen 2mal gemacht - mit dem selben Ergebnis.
Ein Freund meinte irgendwas von wegen ich hätte wahrscheinlich auf nen virtuelles Laufwerk installiert - kannte sich aber auch nicht weiter aus...
Für hilfreiche Anregungen wär ich dankbar


Antworten zu Mac OS X: OpenOffice:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich vermute, die "Verknüpfung auf dem Desktop" ist das Icon im Dock, richtig?

Das Programm selbst liegt im Ordner "Programme" auf der obersten Ebene der Platte. Dort kannst Du das Office per Doppelklick öffnen. Dann erscheint das Programmicon auch wieder im Dock. Um dieses dauerhaft zu behalten klickst Du mit Rechtsklick darauf (oder bei der Eintasten-Maus mit ctrl-Klick) und wählst im Kontextmenü "Im Dock behalten". Alternativ genügt es auch, das Icon mit der Maus an eine andere Position im Dock zu ziehen.

Es gibt auch eine OpenOffice-Version, die ohne X11 auskommt. Diese heißt NeoOffice und ist hier zu bekommen:
http://www.planamesa.com/neojava/de/index.php


« Mac OS X: Suche FTP-Programm für MAC OS XiPod/iTunes: Probs beim abspielen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!